National Semiconductor stellt Multi-Gigabit-Analog-Equalizer mit max. ESD-Schutz für schnelle Ethernet- Storage- und Telekommunikations-Backplanes vor

Durch geringes Rauschen und hohe Crosstalk-Immunität sorgt der Equalizer für eine längere Einsatzdauer von XAUI , Fibre Channel und ATCA-Backplanes
Bildmaterial (PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) National Semiconductor bringt einen neuen Multi-Gigabit-Analog-Equalizer auf den Markt, der schnellen Switch-, Router-, Storage-Area-Network-(SAN ) und Server-Backplanes zu mehr Reichweite verhilft. Der neue EQ50F100 zeichnet sich durch eine einzigartig hohe Signalintegrität und einen bis 8 kV reichenden Schutz gegen elektrostatische Entladungen (ESD) aus, sodass Systemhersteller vom industrieweit besten Backplane-Schutz profitieren können.

Der Backplane-Equalizer EQ50F100 wurde gemeinsam mit der Firma Quellan Incorporated, einem Pionier im Bereich der Analogsignalverarbeitung, entwickelt. Der Baustein kompensiert die vom Übertragungsmedium verursachten Verluste und reduziert den vom Medium ausgehenden deterministischen Jitter in Backplane-Platinen, wodurch Datenraten bis zu 6,25 Gbit/s erzielt werden können. Der EQ50F100 unterstützt damit die von 10-Gigabit-Backplanes für Attachment-Unit-Interface (XAUI), Fibre-Channel und Advanced-Telecom-Computing-Architecture (ATCA) geforderten Übertragungsraten. Der Baustein wird in National Semiconductors Werk in South Portland (Maine/USA) hergestellt.

„Das kompakte Gehäuse, der sehr hohe ESD-Schutz und die Signaltreiber-Eigenschaften machen den EQ50F100 zur idealen Bestückung für Boards, die hochfrequente Signale über Backplanes übertragen müssen“, sagte Jeff Waters, Product Line Director bei der Communications Interface Group von National Semiconductor. „Mit unserem EQ50F100 können die Hersteller von Kommunikations-, SAN- und Telekommunikations-Ausrüstungen die Anforderungen in Bezug auf Bestückungsdichte und geringe Leistungsaufnahme erfüllen, ohne existierende Linecards ersetzen zu müssen.“

Der aus einem Equalizer, einem Begrenzungsverstärker und einem Ausgangstreiber bestehende EQ50F100 senkt die Systemkosten und die Leistungsaufnahme, indem er die Unterbringung von mehr High-Speed-Backplane-Kanälen auf weniger Platz ermöglicht. Der EQ50F100 ist codierungsunabhängig, eignet sich gleich gut für 8B/10B- oder andere verschlüsselte Bitsignalströme und ist an Ein- und Ausgängen mit integrierten CML-Abschlüssen (Current-Mode-Logic) ausgestattet. Das kompakte, nur 3 mm x 3 mm große Gehäuse erleichtert die Platzierung und das Routing.

Der EQ50F100 lässt sich mit dem in diesem Jahr bereits eingeführten Quad-Serializer/Deserializer-(SerDes) Transceiver SCAN50C400 von National kombinieren, um die Signal-Reichweite zu vergrößern und dem SCAN50C400 das Senden von 5-Gbit/s-Signalen auf älteren, ursprünglich für niedrigere Übertragungsraten konzipierten Backplanes zu erlauben. Durch die so erzielte Tauglichkeit für höhere Datenraten lässt sich ein Komplett-Austausch bereits bestehender Backplanes vermeiden. EQ50F100 und SCAN50C400 können leicht mit einem ASIC (Application-Specific Integrated Circuit) oder FPGA (Field-Programmable Gate Array) verbunden werden, um dem Kunden bessere Signalintegrität, wirksameren ESD-Schutz und mehr Design-Flexibilität zu bieten.

„Da Backplanes zunehmend für XAUI und noch höhere Datenraten ausgelegt werden, wird zwischen den passiven Komponenten des Übertragungskanals und den elektrischen I/O-Schaltungen, die den Kanal ansteuern, mehr Betriebssicherheit verlangt“, sagte John D'Ambrosia, Manager für Semiconductor Relations bei Tyco Electronics. „National Semiconductor und Tyco Electronics haben den fehlerfreien Betrieb des SerDes SCAN50C400 und des Equalizers EQ50F100 mit verschiedenen Tyco Z-PACK HM-Zd Plattformen auf der Basis kostengünstiger FR-4-Substrate demonstriert.“

Die Interface-Produkte von National Semiconductor

National Semiconductor als Technologie-Innovator auf dem LVDS-Sektor (Low-Voltage Differential Signaling) bietet ein breites Spektrum von Interconnect-Lösungen zur Übertragung hochfrequenter Analog- und Digitalsignale. Die Lösungen unterstützen den Systemdesigner bei der Entwicklung leistungsfähiger Applikationen in einer Vielzahl von Marktsegmenten, darunter auch Kommunikations- und Industriesysteme. Neben hoher Zuverlässigkeit sind diese Produkte durch geringe Leistungsaufnahme, niedriges Rauschaufkommen und deutlich geringere Kabel- und Steckverbinderkosten auf der System-Ebene gekennzeichnet. Wie Erhebungen des Marktforschungsunternehmens Databeans zu den Marktanteilen bei Analog-ICs im Jahr 2003 ergeben haben, ist National Semiconductor weltweit der zweitgrößte Lieferant von High-Speed-Interfaceprodukten.

Preis und Verfügbarkeit

Der EQ50F100 ist im LLP®-Gehäuse mit 6 Pins umgehend verfügbar und kostet 4,95 US-Dollar (ab 1.000 Stück). Weitere Informationen über den EQ50F100 sind erhältlich unter http://www.national.com/.... Mehr über Nationals Interface-Produkte ist unter www.national.com/... zu erfahren.

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR
Dr. Thomas Wirschem
Produkt

Bilder

Social Media