Clever und smart - Printronix erleichtert RFID-Pilotprojekte!

Printronix stellt seine SmartLine RFID-Produktlinie für den europäischen Markt vor
(PresseBox) (Offenbach, ) Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für die Industrie, präsentiert heute seine RFID SmartLine-Produktlinie, die speziell für den europäischen Markt konzipiert wurde. Zur Produktfamilie zählen der neue Printronix SL5000e MP Multiprotokoll RFID Etiketten-Drucker, das Entwicklerpaket "Smart Label Developer‘s Kit", der nach Bedarf nachrüstbare T5000e SR Thermo-Drucker sowie ein RFID Upgrade Kit.

Der Launch der SmartLine-Produktlinie geht Hand in Hand mit der von Printronix in Auftrag gegebenen Umfrage zur Einführung von RFID in Europa, die von dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Vanson Bourne durchgeführt wurde. Laut dieser Umfrage erproben derzeit 35 Prozent der führenden europäischen Retailer die RFID-Technologie in ihrer Zuliefererkette.

Die Printronix SmartLine-Produktlinie zur Unterstützung von EPC Klasse 0, 0+ und 1 wurde bereits zu Jahresbeginn in den USA eingeführt und ermöglicht nun zusätzlich das Enkodieren der UHF des Philips UCODE EPC 1.19 Tags in Übereinstimmung mit den ETSI-Spezifikationen EN 300-220. Damit bietet Printronix ein Komplettpaket für die seitens europäischer Retailer stark wachsende Nachfrage nach RFID-Lösungen - bis 2006 planen laut Vanson Bourne 89 Prozent die Durchführung eines RFID-Projekts.


Das Flaggschiff - der SL5000e MP Multiprotokoll RFID Etiketten-Drucker

Der Etiketten-Drucker SL5000e MP wurde zum einen für Retailer entwickelt, die eine offene Lösung für zukünftige Standards und somit ein Maximum an Flexibilität wünschen, zum anderen aber auch für Zulieferer, die eine weltweite Standardisierung auf eine Druckumgebung planen, die problemlos mit unterschiedlichen Klassenanwendungen und regionalen Funkfrequenzen kommuniziert.

Ein von EPCglobal im August diesen Jahres veröffentlichter Hardware-Kompatibilitätstest zur Verbesserung der EPC- und RFID-Kompatibilität innerhalb der EPCglobal Community belegt eindrucksvoll, dass der Printronix SL5000e MP als weltweit einziger Drucker eine interoperable Plattform für beide EPC-Klassen bietet (Klasse 0 und 1). Das Gerät zeigte sich voll kompatibel mit den Produkten aller anderen teilnehmenden Hersteller, die ebenfalls Alien Klasse 1- oder Matrics Klasse 0-Protokolle unterstützen. Außerdem ist es in der Lage, zahlreiche Etikettenformate zu enkodieren und zu drucken, die als die meist verwendeten Standards aus den ersten Pilotprojekten hervorgingen.


Kostengünstiger RFID-Bausatz - das Smart Label Developer's Kit

Das Smart Label Developer's Kit bietet einen kostengünstigen RFID-Bausatz und einem SL5000e MP RFID-Drucker, mit dem der Anwender Etiketten direkt enkodieren und ausdrucken kann. Dieses System erlaubt Anwendern, die Etikettenzahl und die Plazierung der Etiketten an den verschiedenen Produkten auszutesten und so das individuelle Pilotprogramm optimal vorzubereiten. Das Entwicklerpaket enthält alles, was zum Enkodieren der Etiketten notwendig ist:


-Multiprotokoll RFID-Thermodrucker (SL5000e MP)

-1000 Philips UCODE EPC 1.19 zertifizierte Etiketten von Rafsec

-Software Migration Tools (SMT's), die ein nahtloses Enkodieren der -Etiketten ermöglichen

-PrintNet® Enterprise Ethernet Interface

-625 Meter Thermo-Farbband

-Hinweise zur Applikation

-Technischer Support

-Programmier-Handbuch


Das Kit beinhaltet die PrintNetEnterprise-Software, ein netzfähiges, fernadministrierbares Betriebsmanagementsystem, das die ständige Überwachung aller Drucker ermöglicht. Die Software ermöglicht Administratoren, eine unbegrenzte Anzahl integrierter Drucker gleichzeitig zu konfigurieren und effizienter zu verwalten.

Die Printronix Software Migration Tools (SMT's) unterstützen sowohl PGL- als auch ZPL™-Datenströme und enthalten ein im Drucker eingebautes EPC-Tool, das den Einsatz jeder existierenden Etiketten-Designsoftware zur Erstellung der EPC RFID-Etiketten erlaubt.

Der Printronix T5000e SR ist eine speziell vorkonfigurierte Version des T5000e Thermodruckers, der bei Bedarf problemlos zu einem RFID-Drucker aufgerüstet werden kann. Dadurch stellt er eine zukunftssichere Investition dar, mit der Unternehmen sowohl ihre aktuellen Anforderungen ideal abdecken und gleichzeitig flexibel auf künftige RFID-Anforderungen reagieren können. Dieses Upgrade bietet Printronix Unternehmen als kostensparende Möglichkeit für die frühe Einführungsphase der RFID-Technologie an.

"Unser neues SmartLine-Portfolio wurde speziell für die europäische Nachfrage nach RFID-Pilotprojekten in Übereinstimmung mit den ETSI UHF-Standards entwickelt", sagt Claus Hinge, EMEA VP Sales und Marketing von Printronix. "Der SL5000e MP-Drucker und das Smart Label Developer's Kit bieten dem Einzelhandel einen sinnvollen Einstieg in ihre RFID-Testphase, der T5000e SR ist die ideale Lösung für Unternehmen, die heute einen Thermodrucker benötigen, bereits aber eine Umstellung auf RFID planen."



Die kompletten Hardware-Kompatibilitäts-Testergebnisse finden Sie unter:

www.epcglobalinc.org/....

Kontakt

PRINTRONIX Deutschland GmbH
Goethering 56
D-63067 Offenbach
Cornelie Elsässer
epr - elsaesser public relations
Social Media