SER in Forum „Tradition und Zukunft. 20 Jahre SER“

Speichervielfalt in der Speicherstadt
(PresseBox) (Neustadt/Wied, ) Der Name war Programm: In der Hamburger Speicherstadt informierten sich knapp 100 Besucher über die DOXiS iECM-Suite 2005 für integriertes Enterprise Content Management und über die Vielfalt an Speichertechnologien für ein effizientes, bedarfsgerechtes Speichermanagement. Eine Talkrunde mit Anwendern und Experten zum Thema Rechnungsbearbeitung beleuchtete das Sparpotenzial automatisierter Prozesse in der Praxis. Mit der Veranstaltung „Tradition und Zukunft – 20 Jahre SER“ feierte das Neustädter Software-Unternehmen SER Solutions ein in der IT-Welt nicht alltägliches Jubiläum.

Der iECM-Spezialist SER Solutions präsentierte mit DOXiS iECM 2005 eine zukunftsweisende Software-Suite für integriertes Enterprise Content Management, die die Grenzen der bislang separaten Systeme für Dokumentenerfassung (Capturing), Archivierung, Information Lifecyle Management, Dokumenten-Management, Business Process Management und Wissensmanagement überwindet. Entscheidender Vorteil ist die zentrale Informationsverfügbarkeit im Unternehmen. Das neue Konzept unterstützt die Konsolidierungsanstrengungen der IT-Abteilungen und senkt durch Simplifizierung, Homogenität und Konsistenz deutlich die Betriebskosten.

Talk in der Speicherstadt mit Prominenz und Sachverstand

Tagesschau-Sprecher Jan Hofer brachte Anwender, Anbieter und Experten ins Gespräch. In der Talkrunde „Sparpotenzial Rechnungsprüfung - Prozessautomatisierung im Rechnungswesen” ging es um handfeste Argumente für die automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen. Porta Möbel und BAT (British American Tobacco) berichteten aus Anwendersicht über ihre Erfahrungen bei der Einführung des SER InvoiceMaster und über die Kostenreduzierung, die sie mit der automatischen Rechnungsbearbeitung erzielt haben. Übereinstimmend berichteten sie von einer Verringerung der Kosten von ca. 30 Prozent aber auch von einer Verbesserung der Liquidität durch konsequente Skontonutzung und mehr Transparenz über alle Schritte der Rechnungsbearbeitung und -prüfung. Dr. Ulrich Kampffmeyer, ausgewiesener Branchenexperte, betonte, dass die Rechnungsbearbeitung eines der Gebiete sei, wo sehr schnell ein Erfolg zu erzielen sei. Standardisierte Projekte seien in kurzer Zeit umzusetzen und ermöglichten einen hohen ROI.

Fast 100 Besucher erhielten in der SER-Jubiläumsveranstaltung Einblicke in die neue Generation des integrierten Enterprise Content Managements und Ausblicke auf zukünftige Innovationen. Hamburger Flair vermittelte der Vortrag „Von der Speicherstadt zur HafenCity“, der die Teilnehmer über die Pläne zum Umbau von Hamburgs Innenstadt informierte. „Champagner und Violine“ bildeten den Ausklang der Veranstaltung

Kontakt

SER-Gruppe
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
Bärbel Heuser-Roth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media