BT übernimmt italienischen Telekommunikationsanbieter Albacom

(PresseBox) (München, ) BT hat mit den drei Partnern, mit denen das Unternehmen das Joint-Venture Albacom betreibt, die Vereinbarung getroffen, 100% der Anteile an dem italienischen Telekommunikationsunternehmen zu übernehmen. BT wird daher von ENI, BNL und Mediaset die 74% der Albacom-Anteile, die sich noch nicht in seinem Besitz befinden, zu einem Mindestpreis von 116 Mio. Euro (80 Mio. Pfund) erwerben.

Seit dem Aufbau von Albacom im Jahr 1995 hat sich BT im italienischen Markt für Business-Kommunikation engagiert mit dem Ziel, die nationalen und internationalen Anforderungen italienischer Unternehmen zu bedienen.

Die 100prozentige Eigentümerschaft wird BT erlauben, seinen italienischen Kunden national und international einen nahtlosen Service zu bieten und die Lieferung von End-to-End- Services in vollständiger Eigenverantwortung zu übernehmen. BT erwartet von der Transaktion deutliche Vorteile für Albacoms Kunden, die damit nicht nur vom gesamten BT Produkt- und Serviceportfolio profitieren können, sondern auch von BTs verstärktem Fokus auf Netzwerk-basierte IT-Services.

Dieser Schritt steht in Einklang mit BTs Strategie, eine pan-europäische Verfügbarkeit zu bieten, um damit auf die Bedürfnisse von Unternehmen mit zahlreichen Standorten und Geschäftsaktivitäten in den europäischen Kernländern einzugehen. Gemeinsam mit der kürzlich bekannt gegebenen Übernahme von Infonet wird die Integration von Albacom BT in die Lage versetzen, einen bisher unerreichten Service für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in Italien sowie für internationale Unternehmen mit Niederlassungen in Italien zu bieten.

Unter http://www.btplc.com/... finden Sie die vollständige Original-Mitteilung auf Englisch.

Kontakt

BT Global Services
Barthstr. 22
D-80339 München
Social Media