Ausgezeichnete optische Sensoren

LEONI erhält Sensor-Applikationspreis 2004
(PresseBox) (Nürnberg ­, ) Für eine besonders innovative Lösung im Bereich Sensorik wurde die Nürnberger LEONI AG mit dem Deutschen Sensor-Applikationspreis 2004 ausgezeichnet. Die Entwicklung neuartiger optischer Sensoren überzeugte die Jury aus namhaften Vertretern der Fachmedien, Wissenschaft und Industrie und brachte LEONI den dritten Platz im bundesweiten Wettbewerb ein. Wie schon in den Vorjahren fand die Preisverleihung im Rahmen der Fachmesse SPS/IPC/Drives Ende November in Nürnberg statt. Gerhard Reichinger, Leiter der Zentralen Forschung und Entwicklung bei LEONI, nahm den Preis entgegen und präsentierte dem Fachpublikum die prämierte Technologie: Stromlose Sensoren, die basierend auf Lichtwellenleitern den Anpressdruck auf eine Kante, Linie oder Fläche erfassen und den Zusammenhang zwischen Lichtdämpfung und Druck nutzen, beispielsweise als Fenster-Einklemmschutz, Fußgänger-Aufprallschutz oder optischer Schalter.

Im Jahr 2002 wurde erstmals der Deutsche Sensor-Applikationspreis für die effektivsten, wirtschaftlichsten, kreativsten oder ungewöhnlichsten Problemlösungen mit Sensoren verliehen. Nun hatten Applikationsexperten bereits zum dritten Mal die Gelegenheit, ihre Entwicklungen bei dieser gemeinsamen Initiative der Ruhr-Universität Bochum, des Sensorspezialisten Turck, des Fraunhofer Instituts Physikalische Messtechnik sowie der beiden Fachzeitschriften KEM und elektro Automation einzureichen.

Kontakt

LEONI AG
Marienstr. 7
D-90402 Nürnberg
Susanne Rothe
Public & Media Relations
Corporate Communications
Social Media