Rückblick über die VIrenaktivitäten im November 2004 von Panda Software

Keine Veränderungen an der Spitze... Downloader.GK weiterhin die Nr. 1
(PresseBox) (Duisburg, ) Die Top Ten der Viren für November

Schon seit Juni verursacht Downloader.GK die meisten Infektionen bei Usern

Der November war ein sehr sprunghafter Monat der Virenaktivitäten. Im Grunde sehr ruhig aber durch Angriffe wie Sober.I oder die Tasin Familie aufgewühlt. Die Spitzenposition behält, trotz dieser neuen Bedrohungen, weiterhin Downloader.GK, den der kostenlose Online Virenscanner Panda ActiveScan nun schon bereits zum 6. Mal in Folge als Schädling Nummer eins identifizierte. Abgeschlagen auf Platz 2 folgt dann Mhtredir.gen.

Netsky.P, wurde erstmals im März diesen Jahres entdeckt und nutzt eine Schwachstelle im Internet Explorer aus. Mabutu.A ist ein e-Mail Wurm, der als Backdoor Trojaner fungiert.

Auf dem fünften Platz thront Citifraud.A. Dieser Trojaner wurde Anfang November zum ersten Mal entdeckt, er soll Phishing Attacken durchführen.

Sasser.ftp, ein Script, das von den Sasser Würmern erstellt wurde und sich selbst via FTP installiert liegt auf Platz 6. Gaobot.gen, stielt vertrauliche Daten vom System, dass er infiziert hat und rangiert derzeit auf Platz 7.

StartPage.FH ein Trojaner, der zur Installation von Malware erstellt wurde und Bagle.BC belegen Platz 8 und 9. Das Schlusslicht bildet Qhost.gen.

Virus % frequency
Trj/Downloader.GK 19.47%
Exploit/Mhtredir.gen 6.86%
W32/Netsky.P.worm 4.70%
W32/Mabutu.A.worm 4.62%
Trj/Citifraud.A 4.34%
W32/Sasser.ftp 3.54%
W32/Gaobot.gen.worm 3.27%
Trj/StartPage.FH 3.05%
W32/Bagle.BC.worm 2.98%
Trj/Qhost.gen 2.93%

Auswertungen basieren auf den Daten des Panda ActiveScans:

- Malware nutzen für den finanziellen Vorteil. 7 der 10 Top Ten Viren können direkt, z.B. durch das Ausspähen und Verkaufen von Persönlichen Daten, zum finanziellen Vorteil genutzt werden.

- Deutlich mehr Trojaner und Wurm/Trojaner. Der Trend der sich in den letzten Monaten abgezeichnet hat setzt sich weiter fort. Trojaner die von Cyber Kriminellen ausgenutzt werden können sind weiterhin in der Überzahl.

- Software Verwundbarkeiten sind weiterhin ein Problem. 5 Codes der heutigen Listen nutzen Software Sicherheitslücken im Betriebssyystem aus. Weiterhin zeigt sich, das es viele User gibt, die Ihre Systeme nicht updaten und die nötigen Patches der Hersteller nicht einspielen, das ermöglicht diesen Codes eine weite und lange Verbreitung.

Nutzen Sie kostenlos den Panda ActiveScan um Ihren Computer von lästiger Malware zu befreien: http://www.panda-software.de. Webmaster können den ActiveScan ganz leicht in Ihre eigene Webseite integrieren und so Ihre Seite noch interessanter für Ihre User machen: http://www.pandasoftware.com/....


Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.pandasoftware.com/....

Kontakt

Panda Security Germany
Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26
D-47228 Duisburg
Markus Mertes
Presse / Marketing
Bereichsleiter New Business
Social Media