Patchkabel in verbessertem Design

Dätwyler: Breiteres Standard-Sortiment mit aufgespritztem Knick- und Klinkenschutz
(PresseBox) (Altdorf/Neufahrn/Wien, ) Um Anwendern auch im Bereich der Patch- und Anschlusskabel maßgeschneiderte, hochleistungsfähige und solide Verbindungen gewährleisten zu können, bietet Dätwyler Kabel und Systeme ab sofort ein noch breiteres Sortiment an Standard-Patchkabeln für Netzwerke der Klassen D, E und F an, die mit neu designten RJ45-Steckerverbindern konfektioniert sind. Letztere verfügen über einen angespritzten Knickschutz, der fest mit dem Stecker verbunden und dennoch sehr flexibel ist. Die biegsamen Knickschutztüllen gewährleisten gegenüber aufgesteckten, starren Lösungen, dass der definierte Biegungsradius des Kabels voll ausgeschöpft, aber nicht unterschritten wird, und verhindern dadurch ein Abknicken. Beim Cat. 6-Stecker sorgt eine aufgespritzte, leicht nach hinten versetzte „Nase“ für einen wirksamen Klinkenschutz und zugleich für eine einfachere Klinkenentriegelung. Dätwyler bietet die neue Patchkabelgeneration wahlweise in nicht-korrosiver, halogenfreier Ausführung oder mit flammwidrigen PVC-Mänteln und in verschiedenen Farben an. In den Standardlängen von einem halben bis 15 Meter sind sie ab Lager, in anderen Längen innerhalb weniger Tage lieferbar.

An Kabeltypen stehen dem Kunden das ungeschirmte Uninet 602 flex bis 250 MHz, das geschirmte vierpaarige Uninet 5502 flex bis 300 MHz und das doppelt geschirmte PiMF-Kabel Uninet 7702 flex bis 1200 MHz zur Verfügung. Die Cat. 7-Patchkabel sind außer mit RJ45-Steckern weiterhin auch mit der innovativen Anschlusstechnik von Dätwylers Unilan Prime Solution (Unilan PS) erhältlich. Diese sind entweder auf beiden Seiten mit PS-Steckern konfektioniert oder dienen – auf der einen Seite mit PS-Stecker, auf der anderen mit RJ45-Stecker ausgestattet – als Adapter-Anschlusskabel. Auch bei den Patchkabeln der Prime Solution gibt es in Kürze ein Standardsortiment ab Lager.

„Patchkabel kommen am zentralen Punkt einer Verkabelung zum Einsatz und werden am häufigsten umgesteckt. Darum müssen sie leistungsfähig, solide und nicht zuletzt griffig sein. Auf diese Aspekte haben wir bei der Entwicklung der neuen Patchkabel besonderen Wert gelegt. Mit der Verbreiterung des Standardprogramms ist außerdem gewährleistet, dass wir unseren Kunden jederzeit und umgehend maßgeschneiderte Produkte in der gewünschten Ausführung, Länge und Farbe zustellen können“, erklärt der Geschäftsführer der Dätwyler Kabel+Systeme.

Kontakt

Dätwyler Cables GmbH
Lilienthalstraße 17
D-85399 Hallbergmoos
Dieter Rieken
Konzept PR GmbH
Peter Jantek
Dätwyler Kabel+Systeme GmbH
Social Media