sipgate und WEB.DE geben Zusammenschaltung ihrer VoIP-Netze bekannt

Internet-Telefonie in Deutschland startet durch
(PresseBox) (Karlsruhe/Düsseldorf, ) Die WEB.DE AG und die indigo networks GmbH schalten ihre Voice-over-IP-Netze zusammen. Damit sind erstmals kostenlose netzübergreifende Telefonate zwischen den Kunden der beiden Dienste sipgate (indigo networks) und WEB.DE FreePhone möglich.

Das kostenlose Telefonieren über die Netzgrenzen hinweg ist sehr einfach: Wann immer ein Kunde die Nummer eines Teilnehmers im anderen Netz wählt, wird das Gespräch nicht berechnet. Von dieser Vereinbarung profitieren Bestands- und Neukunden beider Dienste gleichermaßen.

Ein großer Vorteil für alle Kunden: Sowohl WEB.DE FreePhone als auch sipgate bieten das Telefonieren über das Internet ohne Einschränkungen für alle deutschen Breitbandnutzer (z.B. DSL, Breitbandkabel). Eingeschlossen sind auch Telefonverbindungen zwischen VoIP-Kunden der WEB.DE AG und den internationalen Angeboten von sipgate in Österreich und Großbritannien.

Beide Unternehmen verfolgen das gemeinsame Ziel, den VoIP-Markt durch Zusammenschaltungen, so genannte Peerings, für die Kunden noch attraktiver zu gestalten. Sipgate hat zu diesem Zweck bereits zehn Zusammenschaltungen mit nationalen und internationalen Anbietern vereinbart, unter anderem mit der deutschen freenet.de AG. Auch die WEB.DE AG, die heute ihrerseits ein Peering mit der freenet.de AG bekannt gibt (s. getrennte Pressemitteilung vom heutigen Tage), strebt einen zügigen weiteren Ausbau ihrer Zusammenschaltungen an.

Über die indigo networks GmbH
Unter der Marke "sipgate" bietet die indigo networks GmbH aus Düsseldorf seit Januar 2004 als erstes deutsches Unternehmen netzunabhängige Internettelefonie für Privatkunden an.

sipgate.de erlaubt kostenlose Telefonate über das Internet (Voice-over-IP, VoIP) und steht Nutzern kostenfrei zur Verfügung. Durch Zusammenschaltungen mit insgesamt elf nationalen und internationalen Partnern können sipgate-Kunden mit mehr als einer Million VoIP-Nutzer weltweit kostenlos telefonieren. Für das Angebot fallen keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz und keine Einrichtungsgebühr an.

Eingehende Anrufe aus dem klassischen Telefonnetz können an jedem sipgate-Anschluss entgegengenommen werden. Dazu stattet sipgate jeden Kunden mit einer Rufnummer aus: 10 Millionen Deutsche können derzeit eine Rufnummer aus ihrem Ort erhalten, für alle anderen Kunden stehen ebenfalls kostenlose 01801-Rufnummern bereit. Die verfügbaren Ortznetze werden in Kürze deutlich erweitert werden.

Voraussetzung für Internet-Telefonie mit sipgate.de sind ein Breitbandanschluss und ein SIP-Telefon oder ein analoger Telefon-Adapter (ATA), der jedes herkömmliche analoge Telefon zum Internet-Telefon macht. Kunden, die das Angebot zunächst kostenlos und unverbindlich testen möchten, können eine
kostenlose Telefon-Software nutzen.
http://sipgate.de

Kontakt

1&1 Mail & Media GmbH
Brauerstraße 48
D-76135 Karlsruhe
Social Media