Network Appliance wächst schneller als der Markt für Networked Disk Storage

Marktführerschaft bei IP SAN und NAS bestätigt
(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Die Nachfrage nach Storage-Lösungen von Network Appliance wächst stärker als der Markt für Fibre-Channel SAN sowie für offenen Netzwerkspeicher/Fabric-Attached Storage. Laut IDCs "Worldwide Quarterly Disk Storage Systems Tracker" steigerte NetApp den Umsatz bei Fibre Channel SANs um 95 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während der Markt 16,3 Prozent zulegte. NetApp steigerte seinen Umsatz auch bei offenen Netzwerkspeichern/ Fabric-Attached Storage mit den Segmenten NAS, Fibre Channel SAN und iSCSI SAN. Hier beträgt die Steigerung im Vorjahresvergleich 24,6 Prozent, während der Gesamtmarkt um 17,5 Prozent zunahm. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2004 verzeichnete NetApp 2,9 Prozent Wachstum bei einen Rückgang des Gesamtmarkts um 1,2 Prozent.

Im dritten Quartal 2004 behauptete NetApp laut IDC seine starke Führungsposition im iSCSI SAN-Markt sowie die Führung im Markt für NAS-Hardware nach Umsatz und ausgelieferten Terabyte. Das Unternehmen verzeichnete einen Marktanteil von 36,3 Prozent. Dies entspricht einem Plus von 13,8 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2003.

"Wenn es um das komplexe Datenmanagement für erfolgskritische Applikationen geht, wenden sich Unternehmen immer öfter an NetApp. Die neuesten IDC-Zahlen bestätigen diesen Trend und belegen die erfolgreiche Etablierung eines soliden Fibre Channel SAN-Business sowie unsere Marktführerschaft bei iSCSI und NAS", so Suresh Vasudevan, Senior Vice President of Product Management von NetApp.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Heike Stautner
stautner & stautner consulting
Gesellschafterin
Social Media