NI LabVIEW Real-Time unterstützt breite Palette hochgenauer Messmodule

LabVIEW Real-Time for Modular Instruments (PresseBox) (München, ) Anwender können jetzt äußerst leistungsfähige, PXI-basierte modulare Messgeräte von National Instruments (Nasdaq: NATI) in zuverlässigen Echtzeitsystemen erstellen. Zu dieser Hardware gehören u. a. Funktionsgeneratoren und Digitalisierer, die eine Genauigkeit von bis zu 24 bit bzw. Abtastraten von bis zu 200 MS/s liefern. Diese neue Kompatibilität ist aufgrund einer aktualisierten Treibersoftware für modulare Messgeräte möglich, die eine enge Integration mit der Entwicklungssoftware LabVIEW Real-Time bietet.

Durch den gemeinsamen Einsatz von LabVIEW Real-Time und NIs PXI-basierten modularen Messgeräten können Anwender hochleistungsfähige, benutzerdefinierte virtuelle Instrumente erstellen, die die Zuverlässigkeit eines Echtzeitsystems aufweisen und einen Stand-alone-Betrieb ermöglichen. Echtzeitbetriebssysteme bieten einen sehr hohen Grad an Zuverlässigkeit, weil sie so optimiert sind, dass sie weniger Ressourcen in Anspruch nehmen und die Defizite gewöhnlicher Betriebssysteme ausgleichen. LabVIEW Real-Time stellt die Vorteile eines Echtzeitbetriebssystems bereit, ohne dass Anwendern die komplexen Details der Erstellung von Echtzeitanwendungen bekannt sein müssen. Anwender können die grafische Entwicklungsumgebung LabVIEW verwenden, um ihre Anwendungen zu erstellen und diese dann auf Echtzeitzielgeräte herunterzuladen. Die erhöhte Zuverlässigkeit eines embedded Echtzeitbetriebssystems spielt eine wichtige Rolle bei Tests, deren Wiederholung kostspielig ist. Dazu gehören z. B. Tests, bei denen die Prototypen zerstört werden oder solche, die über einen langen Zeitraum ablaufen und solche, die den Einsatz teurer Hilfsmittel, wie beispielsweise eines Windkanals, erfordern.

Anwender können Systeme in LabVIEW Real-Time so konfigurieren, dass diese automatisch hochfahren und sofort die entsprechende Anwendung starten, ohne ein Eingreifen des Benutzers erforderlich zu machen. Diese Eigenschaft ermöglicht es, LabVIEW-Real-Time-Systeme innerhalb größerer Maschinen einzubetten oder sie an dezentralen Orten einzusetzen, wo sie autonom ausgeführt werden können.

Mithilfe der neuen Gerätetreiber und des LabVIEW 7.1 Real-Time Module können Anwender die umfassende Produktpalette modularer Messgeräte von NI nutzen, so u. a. Digitalmultimeter, Hochgeschwindigkeitsdigitalisierer (Oszilloskope), Signalgeneratoren, Schaltmodule, Module zur Erfassung dynamischer Signale und Hochgeschwindigkeitsdigitalmodule, um echtzeitfähige Mess-, Steuer- und Regelapplikationen zu erstellen. Zudem lässt sich eine Vielzahl an Messgeräten von NI und Drittanbietern integrieren, darunter Datenerfassungs- und Bildverarbeitungsgeräte, Produkte zur Motorensteuerung, Compact FieldPoint, GPIB, CAN, Profibus, rekonfigurierbare I/O-Hardware, serielle Geräte und DeviceNET.

NI Modular Instruments im Überblick
Durch die Kombination von hochleistungsfähiger Hardware, flexibler Software und innovativen Technologien für Timing und Synchronisation sind die NI Modular Instruments prädestiniert für unterschiedlichste Design- und Prüfanwendungen. NIs Palette an modularen Messgeräten umfasst u. a.:
• Hochauflösende Digitalisierer (Auflösung von 8 bis 14 bit, Abtastraten bis 200 MS/s)
• Signalgeneratoren (Auflösung bis 16 bit, Aktualisierungsraten bis 200 MS/s)
• Digitalsignalgeneratoren/-analysatoren (Signalbandbreite bis 100 MHz)
• Digitalmultimeter (Genauigkeit bis 6½ Stellen)
• HF-Vektorsignalgeneratoren und -analysatoren (Signalbandbreite bis 2,7 GHz)
• Geräte zur Analyse dynamischer Signale (Auflösung bis 24 bit, Abtastraten bis 204,8 KS/s)
• Schaltmodule (Multiplexer, Matrixschalter und universelle Schaltmodule)

Kontakt für Kunden

Deutschland, Österreich, Schweiz

National Instruments Germany GmbH
Konrad-Celtis-Str. 79
81369 München
Tel.: +49 89 7413130
Fax: +49 89 7146035
info.germany@ni.com
ni.com/germany

National Instruments GesmbH
Plainbachstr. 12
5101 Salzburg-Bergheim
Tel.: +43 662 4579900
Fax: +43 662 45799019
ni.austria@ni.com
ni.com/austria

National Instruments Schweiz
Sonnenbergstr. 53
5408 Ennetbaden
Tel.: +41 56 2005151
Fax: +41 56 2005155
ni.switzerland@ni.com
ni.com/switzerland

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Rahman Jamal
Technical & Marketing Director
Silke Loos
Communications & Media Relations
Ansprechpartner für Redakteure

Bilder

Social Media