Webroot eröffnet Service-Center für technischen Support

Kostenfreie Unterstützung von Webroot-Anwendern in Europa
(PresseBox) (Wölfersheim, ) Webroot hat in Amsterdam ein Service-Center für die technische Unterstützung der europäischen Webroot-Kunden eingerichtet. Ab sofort stehen werktäglich fünf Software-Ingenieure von 9 bis 17 Uhr unter 06036-9836783 für Kundenanfragen zur Verfügung, um bei technischen Problemen Hilfestellung zu leisten oder Ratschläge zum Thema PC-Security zu geben. Unter www.webroot.com/de/support können Support-Anfragen besonders günstig abgesandt werden. Der Telefon-/E-Mail-Support ist für Nutzer von Webroot-Produkten ein Jahr lang kostenfrei. Bei einer Verlängerung der Subskription der Webroot-Lösungen gelten die kostenfreien Zugänge zum Kunden-Center auch weiterhin.

Das Service-Center, das für die Unterstützung von privaten Anwendern und Unternehmen aus Kontinental-Europa und Großbritannien verantwortlich ist, hat am 29. November seine Arbeit aufgenommen. Die von Webroot intensiv geschulten Mitarbeiter betreuen zur Zeit Anfragen in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, niederländisch und italienisch. Mittelfristig plant der Anbieter von Security-Lösungen einen weiteren Ausbau des Service-Centers, um eine Betreuung der Anwender in anderen Sprachen und zu verlängerten Bürozeiten sicherzustellen.

Die europäische Organisation von Webroot wurde im Februar dieses Jahres in der Nähe von Frankfurt am Main gegründet und befindet sich auf einem dynamischen Wachstumskurs. Die zunehmende Bedrohung von Internet-Nutzern durch Spyware (Spionagesoftware), die in dem jüngsten Spyware-Report von Webroot und dem amerikanischen Service-Provider Earthlink eindrucksvoll dokumentiert wird (www.earthlink.net/...), führt dazu, daß auch hierzulande die Nachfrage nach Tools zur Abwehr dieser Gefahr wächst, zumal Virenscanner nur unzureichenden Schutz gegen diese neue Form von teilweise höchst kriminellen Angriffen bietet. Das Anti-Spyware-Tool Spy Sweeper, das bei den kürzlich erfolgten Labortests von PC Magazine (USA), PC Professionell (München), Webuser (England) und PC Active (Niederlande) klar zum Sieger gekürt wurde, erkennt und entfernt gefährliche Eindringlinge wie Trojaner, Key Logger oder System-Monitore sowie die eher harmlose, aber die System-Performance beeinträchtigende Adware (Online-Werbung) und die Vielzahl an Cookies, die sich beim Surfen im Internet in einem PC-System ansiedeln können.

Das Produkt Spy Sweeper scannt das gesamte System und gleicht die gefundenen Dateien mit einer ständig über das Web aktualisierten Datenbank ab, in der mittlerweile an die 40.000 bekannte Spionage-Spuren gespeichert sind. Mit der aktuellen, in mehreren europäischen Sprachen verfügbaren Version 3.2, die vom Hamburger Medien Haus (HMH) vertrieben wird, sind auch typische europäische Spuren verfügbar. Die als unerwünscht oder gefährlich erkannten Dateien können automatisch in einen sofortigen Quarantäne-Zustand versetzt werden, der ein Ausführen von Befehlen vollkommen unterbindet. Einmal installiert, überwacht Spy Sweeper das System proaktiv und meldet sofort jede neue Bedrohung.

Spyware kommt normalerweise gebündelt mit Freeware oder Shareware (sogenannten Downloads), über E-Mails oder Instant Messages in den Rechner. Anders als die meisten Software-Applikationen ist sie kaum zu entdecken und schwierig zu entfernen. Auch Firewalls und Anti-Virenprogramme bieten keinen ausreichenden Schutz. In der großangelegten Studie, die Webroot gemeinsam mit Earthlink durchgeführt hat, wurden mehr als 1,5 Millionen PCs auf Spyware-Spuren untersucht. Im Durchschnitt fanden sich 27,5 Spione auf jedem Rechner; immerhin jeder dritte PC war von einem Trojaner befallen, einer potentiell besonders gefährlichen Variante.

Dr. Rolf Dörr, Geschäftsführer von Webroot Europa, sagte zur Eröffnung des Service-Centers in Amsterdam: „Neben der Qualität unserer Produkte, die uns durch unabhängige Medien immer wieder bestätigt wird, bildet die umfassende Unterstützung der Anwender ein weiteres Alleinstellungsmerkmal. Jeder Käufer unserer Produkte – sei es Spy Sweeper, Window Washer oder Pop Up Washer – wird für zwölf Monate kostenfrei von uns betreut. Damit unsere Kunden in ganz Europa diese Service-Leistung sprachenunabhängig und schnell in Anspruch nehmen können, haben wir unser Service-Center eingerichtet. Wir alle kennen das Problem, daß schon mäßig komplexe Software-Pakete uns zur Verzweiflung treiben. Dieses Gefühl der Ohnmacht soll bei Webroot-Produkten nicht auftreten.“

Kontakt

Webroot Software GmbH
Robert-Bosch-Straße 32b
D-64625 Bensheim
Dr. Rolf Dörr
Social Media