Storage-Workshop für FileNet-Anwender und -Partner

Tropper Data Service lädt mit seinen Partnern Plasmon und Hitachi IT-Verantwortliche zum Erfahrungs-Austausch zum Thema "Storagetechnologien im FileNet-Umfeld" ein
Andreas Tropoper, Vorstandsvorsitzender der Tropper Data Service AG (PresseBox) (Neuenhagen bei Berlin, ) Einen technischen Workshop zum Thema "Storagetechnologien im FileNet-Umfeld" veranstaltet die Tropper Data Service AG gemeinsam mit Partnern am Dienstag, 1. Februar 2005 in Frankfurt am Main. Die Veranstaltung richtet sich an IT-Verantwortliche, in deren Unternehmen FileNet im Einsatz ist, sowie an Partner des DMS-Herstellers. Im Mittelpunkt des Workshops steht der Austausch der Teilnehmer untereinander sowie mit den Herstellern Plasmon Data Ltd. und Hitachi Data Systems zu aktuellen Storage-Fragen in einer FileNet-Umgebung. Unter anderem werden technische Ansätze wie GRID-Storage sowie auch virtuelle Speicherlösungen in einem Storage Area Network (SAN) mit Fiberoptik-Technologie diskutiert. Plasmon gibt ergänzend hierzu einen Ausblick auf die neue UDO-Technologie (UDO = Ultra Density Optical) und beleuchtet die Vorteile einer Kombination von UDO und RAID. Experten von Hitachi Data Systems informieren über die Möglichkeiten von HDD Storage im Fiberoptik-SAN. Im Rahmen des Workshops werden Storagekonzepte erarbeitet und auf Risiken untersucht. Darüber hinaus soll analysiert werden, wie die Total Cost of Ownership für eine gesamte Storage-Lösung aussehen können. Ziel des Workshops ist es, den IT-Verantwortlichen konkrete Entscheidungshilfen für ihre Storage-Anforderungen zu geben. Veranstaltungsort ist das Hotel Maritim in Frankfurt. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Informationen und Anmeldung über info@tropper.de.

"Der Informationsbedarf im Storage-Umfeld ist nach wie vor sehr hoch. Daher bieten wir FileNet-Anwendern und -Partnern mit unseren technisch orientierten Workshops die Gelegenheit, sich umfassend über Storage- und Hochverfügbarkeitstechnologien im FileNet-Umfeld zu informieren und sich mit Kollegen zum Erfahrungsaustausch zu treffen. Der Workshop im Februar ist bereits die dritte Veranstaltung dieser Art, die wir bisher mit großem Erfolg durchgeführt haben", betont Andreas Tropper, Vorstand der Tropper Data Service AG. Das Unternehmen zählt zu den ersten FileNet-Partnern und ist unter anderem spezialisiert auf technische Services sowie Produkte für Storage-Integration und Hochverfügbarkeit für FileNet-Anwendungen.

Kontakt

TROPPER DATA SERVICE AG
Marie-Curie-Str. 6
D-51377 Leverkusen
Andreas Tropper
Marketing
Presse-Kontakt

Bilder

Social Media