Verstehen statt pauken! Neue Lernsoftware für das achtjährige Gymnasium (G8)

„Lernen Experimental“ - bleibender Lernerfolg für den Unterricht und für zu Hause
(PresseBox) (Grasbrunn, ) Die Firma Lernen Experimental GmbH startet eine neue Lernsoftware-Reihe abgestimmt auf den Lehrplan des achtstufigen Gymnasiums (G8). Die Reihe mit dem Titel „Lernen Experimental“ umfasst die Fächer Mathematik, Natur&Technik, Physik und Chemie. Als erstes Programm aus der Reihe wird „Lernen Experimental Mathematik Klasse 5-6“ zum Preis von 29,90 Euro veröffentlicht. Insgesamt 60 Experimentieroberflächen bringen dem Lernenden die Welt der Zahlen und Formeln näher. Das Programm richtet sich an Lehrer und Schüler gleichermaßen. Eine Testversion des Programms kann im Internet unter www.tafelbilder.de herunter geladen werden.

Die vielseitig einsetzbaren Experimente können ohne aufwändige Vorbereitung sofort im Unterricht oder zum Lernen daheim eingesetzt werden. Die integrierte Nutzerführung sorgt dafür, dass der Lernfortschritt für jeden Schüler separat zu speichern ist. Die experimentellen Darstellungen lassen sich auf die Festplatte kopieren und für eigene Dokumente weiterverwenden, zum Beispiel für Referate oder Schulaufgaben, zum Erstellen von Übungsaufgaben und Klassenarbeiten oder zum Einbinden in Textverarbeitungsprogramme. Besonderer Wert wurde auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt. Das Programmfenster lässt sich, der modernen Bedienphilosophie folgend, benutzerfreundlich verkleinern und vergrößern und beliebig am Bildschirm positionieren. Der zwangsweise vollständig ausgefüllte Bildschirm gehört damit der Vergangenheit an.

„Lernen Experimental Mathematik Klasse 5-6“ ist ein innovatives Mathematik-Experimentallabor, das die statischen Tafelbilder aus dem Mathematikunterricht in interaktive Bilderwelten mit viel Pfiff und Dynamik verwandelt und damit auch im Unterricht vielseitig einsetzbar ist. „Lernen Experimental Mathematik Klasse 5-6“ ermutigt zum aktiven und freien Experimentieren im Sinne des „selbstbestimmten und entdeckenden Lernen“. Anstatt Formeln mühsam zu pauken, motivieren die Module zum aktiven Ausprobieren und Verändern von Parametern und Werten und fördern so den bleibenden Lernerfolg. Themenbezogene Hilfestellungen erleichtern das gezielte Experimentieren mit einem Lernthema.

Systemvoraussetzungen: Pentium 600 MHz, WIN 98/NT/2000/XP, 64 MB RAM, SVGA Grafikkarte, CD-ROM Laufwerk, 20 MB freier Speicherplatz.

Kontakt

Lernen Experimental GmbH
Schusterweg 1
D-85630 Grasbrunn
Telefon: 08943574877
Jürgen Breitenlohner
Ansprechpartner Presse
Social Media