Concord Communications übernimmt Vitel Software

Erste Managementlösung für klassische und IP-Telefonie
(PresseBox) (München, ) Concord Communications Inc. (Nasdaq: CCRD) hat einen Vertrag zur Übernahme des privaten Unternehmens Vitel Software Inc. unterzeichnet. Das hat der weltweite Anbieter von Business Service Management (BSM)-Softwarelösungen heute bekannt gegeben. Vitel Software ist Anbieter von Performance Management-Lösungen für IP-basierende und traditionelle Sprachnetze und technologisch führend auf diesem Gebiet. Für Concord Communications stellen die Vitel-Lösungen eine logische Ergänzung und Erweiterung seines BSM-Portfolios dar. Performance Management des Business Service Sprache jetzt mit anbieten zu können, erlaube Concord Communications, eine Vorreiterrolle im BSM-Markt für sich zu beanspruchen. Das Volumen der Transaktion, die im Januar 2005 abgeschlossen werden und im kommenden Jahr bereits positiv zu den Finanzergebnissen von Concord Communications beitragen soll, gibt das Unternehmen mit 4 Mio. US-Dollar in bar plus der Übernahme von Altschulden an. Das neue gemeinsame Angebot ist die erste und einzige Komplettlösung für das aktive Performance Management von Sprachnetzen, die hersteller- (Avaya, Nortel, Cisco u.a.), applikations- (PBX, Sprachnachrichten u.a.) und technologieübergreifend (zum Beispiel IP, TDM oder Time Division Multiplex, deutsch: Zeitmultiplex-Verfahren) eingesetzt werden kann. Damit differenziert sich Concord Communications deutlich im Markt, kann die Kunden vor, während und nach der Migration auf IP-basierende Sprachnetze begleiten und die steigende Nachfrage in diesem Bereich bedienen. "Obwohl viele Organisationen damit begonnen haben, VoIP einzusetzen, wird die überwiegende Mehrheit des unternehmenskritischen Sprachverkehrs noch über TDM-basierende Sprachnetze abgewickelt", sagte Jeff Snyder, Vice President und Chief Analyst bei Gartner Research. "Das Management heterogener (TDM und IP) Umgebungen verlangt nach neuen Monitoring-Tools, mit denen Netzwerkmanager die Auswirkungen des neuen LAN- und WAN-Verkehrs verstehen, während der Migration aktiv Kapazitätsplanung betreiben und den Erfüllungsgrad der Vorgaben von Service Level Agreements messen können." Konvergenz ist das Hauptmotiv für die Akquisition Concord Communications und Vitel Software sehen in der Übernahme Synergieeffekte sowohl für die beiden Unternehmen selbst als auch für die Kunden. Sie verfügen über ein starkes Know-how bei der Entwicklung von Performance Management-Lösungen und spielen traditionell eine Vorreiterrolle in diesem Bereich. Ferner weisen die beiden Unternehmen in Teilen eine gemeinsame Kundenbasis auf. Auf Kundenseite wachsen IT und Telekommunikation sowohl auf technischer als auch organisatorischer Ebene immer weiter zusammen. Diese Entwicklung verlangt nach weniger und einfacheren Management-Lösungen, die eine wachsende Zahl an Business Services - Daten, Sprache u.a. - managen können. Allerdings gibt es im Bereich Sprache außer Vitel Software nur ganz wenige Managementlösungen mit robustem Funktionsumfang, mit dem sich Service Level Agreements einhalten lassen und die eine Gesamtsicht auf aktuelle und künftige Kapazitätsanforderungen erlauben. "Sprache stellt für heutige Unternehmen und Anbieter von Managed Services einen Business Service dar, von dem oftmals mehr Umsatz abhängt als von jedem anderen Service", betonte Jack Blaeser, President und CEO von Concord Communications. "Folglich benötigen die IT- und Telekommunikationsabteilungen praxiserprobte Tools, mit denen sie das Geschäft effizient unterstützen können. Mit dieser Akquisition werden wir eine Lösung aus einem Guss auf den Markt bringen, die das Management von Sprachnetzen unabhängig von der zugrunde liegenden Technologie und der Anbieter drastisch vereinfachen können. Wir sind davon überzeugt, dass Concord Communications mit dieser Transaktion berechtigterweise eine Vorreiterrolle im BSM-Markt für sich beanspruchen kann." Die aktuelle Kundenbasis des 1991 in Massachusetts, USA, gegründeten Unternehmens Vitel Software umfasst über 300 Unternehmen. Analog zu den Concord-Produkten für das Management von datenzentrierten Netzen bietet die Vitel-Lösung umfassende Funktionen in den Bereichen Reporting, Kapazitätsanalyse und Service-Absicherung für klassische und IP-basierende Sprachnetze und Messaging-Infrastrukturen. Mit Vitel können Kunden das Management heterogener Sprachnetze drastisch vereinfachen und zahlreiche manuelle Prozesse für Performance- und Kapazitätsplanung automatisieren. "Vitel verfolgt seit jeher das Ziel, Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, die den effizientesten, zuverlässigsten und sichersten Betrieb von Sprachnetzen in großen Unternehmen ermöglichen", sagte John McCarthy, President und CEO von Vitel Software. "Telco-Manager müssen heute Probleme mit demselben Grad an Präzision lösen wie ihre Kollegen im Bereich Datennetze, ohne jedoch über dieselben Tools zu verfügen. Aus diesem Grund ist es vollkommen folgerichtig, gemeinsam mit Concord Communications eine umfassende Performance Management-Lösung anzubieten. Wir freuen uns darauf, einen deutlichen Beitrag zu Concords Gesamterfolg zu leisten." Weitere Informationen zu der Übernahme sind erhältlich unter http://www.concord.com/....

Kontakt

Concord Communications GmbH
Zamdorfer Str. 100
D-81677 München
Frank Brinsa
Country Manager
Social Media