Infineon vereinfacht Organisation - Aufgaben im Vorstand neu verteilt

(PresseBox) (München, ) Die Infineon Technologies AG vereinfacht mit Wirkung zum 1. Januar 2005 seine Organisation und schafft damit im gesamten Unternehmen kürzere und schnellere Entscheidungswege, eine stärkere Ausrichtung auf seine Kunden und eine höhere Effizienz und Flexibilität. Die Geschäftsverteilung im Vorstand wird neu geregelt, wodurch den jetzt drei Geschäftsbereichen jeweils ein Vorstandsmitglied vorstehen wird. Die mobile und drahtgebundene Kommunikation werden entsprechend der Entwicklung im Markt in dem neuen Geschäftsbereich Kommunikation gebündelt. Gleichzeitig werden die Sicherheits- und Chipkarten-Aktivitäten in den erweiterten Geschäftsbereich Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket eingegliedert. Im Rahmen dieser Neuorganisation werden die Business Units angepasst sowie neue geschaffen und damit die wirtschaftliche Verantwortung tiefer in das Unternehmen getragen. Die Geschäftsbereiche und Business Units werden mit allen wesentlichen Funktionen eines ’Unternehmens im Unternehmen’ ausgestattet. Damit werden die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Agieren in einem immer dynamischeren und volatileren weltweiten Halbleitermarkt verbessert.

„Nach einer Phase des starken Wachstums in den letzten Jahren ist die Anpassung unserer Organisation ein logischer Schritt, um unsere Geschäftsbereiche zu schlagkräftigen und effizienten Einheiten auszubauen, die noch besser und schneller auf die Bedürfnisse unserer Kunden in den entsprechenden Marktsegmenten eingehen können“, sagte Dr. Wolfgang Ziebart, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. „Wir wollen die unternehmerischen Kräfte bei uns stärker freisetzen. Komplexe Matrixorganisationen mit einem funktionalen Vorstand werden unserer heutigen Größe nicht mehr gerecht.“

Mit Beginn des nächsten Jahres wird der Geschäftsverteilungsplan des fünfköpfigen Vorstands neu organisiert. Neben dem Vorstandsvorsitzenden und dem Finanzvorstand werden die drei Vorstände Peter Bauer, Kin Wah Loh und Dr. Andreas von Zitzewitz die direkte unternehmerische Verantwortung für je einen Geschäftsbereich tragen. Dr. Wolfgang Ziebart bleibt Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG und Peter J. Fischl Finanzvorstand und Arbeitsdirektor. Dr. Andreas von Zitzewitz wird auch künftig die Fertigungsstrategie steuern und Peter Bauer die zentralen Vertriebfunktionen.

Der bisher zentral aufgestellte Vertrieb wird nun jeweils den drei Geschäftsbereiche Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket, Kommunikation sowie Speicherprodukte zugeordnet. Diese Zusammenführung und enge Verzahnung von Vertrieb mit Entwicklung und auch Produktion innerhalb der Bereiche bringt wesentliche Vorteile für die Kunden. Die Bereiche werden auch künftig stärker die strategische Verantwortung für die Ausrichtung des Geschäfts übernehmen, um so noch besser die sich schnell verändernden Marktanforderungen aufzugreifen. Die Distribution wird weiterhin als eigenständiger Vertriebskanal mit stärkerer unternehmerischer Verantwortung geführt.

Der Bereich Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket wird von Peter Bauer geleitet, bisher verantwortlich für Vertrieb und Marketing. Dr. Reinhard Ploss wird in diesem Bereich das operative Geschäft leiten und Gerhard Henschel für Finanzen zuständig sein. Kin Wah Loh, bisher Asienchef und am 1. Dezember 2004 in den Vorstand berufen, wird den neuen Bereich Kommunikation verantworten. Die technische Leitung dieses Bereichs wird Professor Dr. Hermann Eul übernehmen, die Finanzen Peter Gruber. Für den Geschäftsbereich Speicherprodukte zeichnet Dr. Andreas von Zitzewitz verantwortlich, bisher zuständig für Operations. Thomas Seifert ist verantwortlich für alle Business Units dieses Geschäftsbereichs und Dr. Michael Majerus übernimmt die Finanzen.

Mit Wirkung zum 1. Februar 2005 wird Tony Ng die Position als Leiter der Region Asien Pacific vom bisherigen Asien-Chef Kin Wah Loh übernehmen. Ng begann nach technischem Studium seine Karriere bei General Electric und hatte anschließend verschiedene führende Positionen beim Siemens-Bereich Halbleiter und später Infineon inne. In 2002 wechselte er zu Osram Opto Semiconductors und war verantwortlich für Vertrieb und Marketing in der Region Asien Pacific.

Der Aufsichtsrat der Infineon Technologies AG hat den Veränderungen zugestimmt.

Kontakt

Infineon Technologies AG
Am Campeon 1-12
D-85579 Neubieberg
Telefon: +49 (89) 234-0
Ralph Heinrich
Media Relations Contact
Social Media