Suchmaschinen-Preisindex SPIXX, Dezember: Werbekosten sinken auf breiter Front

(PresseBox) (Hannover, ) Suchmaschinen-Werbung ist im Vergleich zum Vormonat über fast alle Kategorien billiger geworden. Wie der Preisindex SPIXX im Dezember zeigt, sind die Klickpreise vieler Keywords bei Google um 5 bis 20 Prozent gefallen. Wichtigste Ursache ist das neue zusätzliche Angebot an Werbeplätzen bei den Google AdWords.

Seit März dieses Jahres wertet der SPIXX monatlich 180 wichtige Keywords aus 15 Kategorien aus und ermittelt so Verschiebungen und Trends. Stichtag der in Umfang und Aussagekraft einzigartigen Analyse ist der 10. jeden Monats.

Seitdem Google mit AOL kooperiert und außerdem die Produkt-Suchmaschine Froogle auf den Weg gebracht hat, ist die Gesamtzahl der bebuchbaren Suchabfragen weiter gestiegen. Dadurch ist das Tagesbudget der Werbetreibenden schneller als bisher aufgebraucht. Die jeweilige Anzeige wird somit nicht mehr bei jeder Suchanfrage eingeblendet, der preistreibende Wettbewerb um eine gute Positionierung reduziert sich dadurch spürbar.

Während also Googles Umsatz durch die erhöhte Reichweite ansteigen dürfte, sind gleichzeitig für einige Top-Positionen die Preise gesunken. Für die beiden anderen Anbieter, Overture und espotting, gilt diese Entwicklung nicht. Im Gegenteil wurden hier im Weihnachtsgeschäft noch vielfach Steigerungen erzielt. Zum Jahresende haben sich damit viele Preisdifferenzen zwischen den Anbietern ausgeglichen. Für das kommende Jahr wird angesichts des anhaltenden Booms im Suchmaschinenmarketing aber mit insgesamt höheren Preisniveaus zu rechnen sein.

Das Barometer der Suchmaschinen-Werbung:

Der im März 2004 eingeführte Preisindex SPIXX ist ein kostenfreier Service von explido WebMarketing. Der SPIXX gibt an, wie viel für die jeweils erste Werbeposition bei den relevanten Suchmaschinen bezahlt wird. Ermittelt werden die absoluten Zahlen sowie ein Vergleich zum Vormonat. Die Auswertung umschließt die Suchmaschine Google sowie die Partnernetzwerke Overture und espotting.

Der vollständige, monatlich aktualisierte Preisindex findet sich unter www.explido-webmarketing.de.

Pressekontakt:

explido WebMarketing GmbH und Co. KG
Thomas Eisinger
Gneisenaustrasse 15
86167 Augsburg
Telefon: +49 821 217795-17
E-Mail: thomas.eisinger@explido.de
Internet: www.explido.de

PR-Agentur: http://www.prdienst.de

Kontakt

explido GmbH und Co. KG
Pröllstraße 28
D-86157 Augsburg
Social Media