Symantec und VERITAS Software fusionieren

Zusammenschluss reduziert Komplexität der Sicherung und Verwaltung von Informationen
(PresseBox) (Dornach bei München / Ratingen, ) VERITAS Software (Nasdaq: VRTS) und Symantec (Nasdaq: SYMC) geben ihre Fusion bekannt, die in Form einer reinen Aktientransaktion durchgeführt werden soll. Gemäß des Symantec Aktienkurses von 27,38 US-Dollar bei Börsenschluss am 15. Dezember 2004 beläuft sich der Wert der Transaktion auf zirka 13,5 Milliarden US-Dollar.

Der führende Anbieter von Storage Software und der führende Anbieter auf dem Gebiet der Internetsicherheit wollen den wichtigsten Vermögenswert eines Unternehmens, den Informationsbestand, auf eine effektivere Weise sichern und verwalten. Das neue Unternehmen ist einzigartig positioniert, um Privatanwendern, kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu Großunternehmen und multinationalen Konzernen Lösungen für die Informationssicherheit und Verfügbarkeit über alle Plattformen vom Desktop bis hin zum Rechenzentrum zu bieten.

Im Rahmen des Abkommens – einstimmig genehmigt durch das jeweilige Board of Directors beider Unternehmen – werden die VERITAS Stammaktien im Verhältnis 1 zu 1,1242 in Symantec Stammaktien umgewandelt. Mit Abschluss der Transaktion wird das neue Unternehmen zu 60 Prozent in Besitz der Symantec Aktionäre und zu 40 Prozent in Besitz der VERITAS Aktionäre sein.

Das neue Unternehmen wird unter dem Namen Symantec firmieren. John W. Thompson, Chairman und Chief Executive Officer von Symantec wird weiterhin als Chairman und CEO fungieren. Gary L. Bloom, Chairman, President und Chief Executive Officer von VERITAS, wird die Position des Vice Chairman und President übernehmen. Der neue Vorstand wird aus zehn Mitgliedern bestehen, wobei sechs Mitglieder aus dem derzeitigen Symantec Board of Directors kommen und vier aus dem VERITAS Board of Directors.

"Kunden wollen die Komplexität und Managementkosten ihrer IT-Infrastruktur reduzieren und ihre Effizienz mithilfe einer geringeren Anzahl von Lieferanten steigern", sagte John W. Thompson, Chairman und CEO von Symantec. "Die neue Symantec wird Kunden dabei unterstützen, ihre Informationen zu sichern und verfügbar zu halten, um so die Informationsintegrität zu wahren. Wir glauben, dass dies der kosteneffizienteste und konstruktivste Weg ist, damit Unternehmen angesichts von Systemausfällen, Bedrohungen aus dem Internet und Naturkatastrophen stets handlungsfähig und wachstumsorientiert sein können."

"Wir wissen von unseren Kunden, dass eine ihrer Top-Prioritäten der 24x7-Zugriff auf Informationen ist. Zugleich müssen sie höchste Sicherheitsvorkehrungen treffen, allen gesetzlichen Anforderungen entsprechen und Budgetvorgaben einhalten", sagte Gary L. Bloom, Chairman, President und CEO von VERITAS Software. "Aufgrund unseres einzigartigen Lösungsportfolios sind Symantec und VERITAS bestens positioniert, um die ständig wachsenden Bedürfnisse unserer Kunden zu befriedigen. IDC-Daten zufolge sehen sich heute beide Unternehmen einem Markt im Wert von zirka 35 Milliarden US-Dollar gegenüber, der bis 2007 auf schätzungsweise 56 Milliarden US-Dollar steigen soll."

Durch die Fusion mit VERITAS will Symantec den gemeinsamen Umsatz erhöhen und eine Einheit mit deutlich größerem Finanzrahmen und Ressourcenbestand bilden. Der aggregierte Umsatz des neuen Unternehmens soll zirka 5 Milliarden US-Dollar im Steuerjahr 2006 betragen, das mit April 2005 beginnt und mit März 2006 endet. Zirka 75 Prozent des Umsatzes der fusionierten Unternehmen soll aus dem Enterprise-Segment kommen und 25 Prozent aus dem Konsumentensegment. Darüber hinaus wird das neue Unternehmen über Barmittel in Höhe von zirka 5 Milliarden US-Dollar verfügen.

Die Fusion wird für Kunden und Partner beider Unternehmen deutliche Vorteile bringen: - Bandbreite – Eine große Bandbreite an führenden Sicherheits- und Speicherlösungen für jede Unternehmensstufe – Endpunkt, Gateway und Applikation – für alle Plattformen wird aus einer Hand verfügbar sein. - Tiefe – Führende Technologie wird kombiniert mit der Erfahrung in Entwurf, Design und Management von Internetsicherheit, Storage und IT- Infrastrukturen. - Globale Reichweite – Internationaler Vertrieb, Service und Vertriebspartnerorganisationen werden Millionen von Konsumenten sowie kleine, mittelständische und große Unternehmen unterstützen.

Die Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2005 beendet sein und ist Gegenstand der Abschlussbedingungen, einschließlich Zustimmung der Aktionäre beider Unternehmen und behördlicher Genehmigungen. Nicht-GAAP Einnahmen pro Aktie für diese Transaktion – ausgeschlossen die Amortisierung fusionsbezogener intangibler Anlagewerte, die Festschreibung des transitorischen Umsatzes von VERITAS, Umstrukturierungskosten, die Amortisierung transitorischer Ausgleichszahlungen und jegliche einmalige Kosten im Zusammenhang mit der Fusion – werden sich ab dem ersten gemeinsamen operativen Jahr auswirken. Thomson Financial First Call schätzte durchschnittlich 0,98 US-Dollar für Symantec im Steuerjahr 2006.

Lehmann Brothers waren die exklusiven Finanzberater von Symantec. Fenwick & West LLP fungierten als Rechtsberater für Symantec. Goldman Sachs waren die alleinigen Finanzberater von VERITAS. Simpson Thacher & Bartlett LLP waren Rechtsberater von VERITAS.


Über Symantec
Symantec ist weltweit marktführend auf dem Gebiet der Internetsicherheit. Die umfangreiche Angebotspalette umfasst Software- und Appliance-Lösungen sowie Services, die Privatanwendern, Unternehmen und Internet-Dienstleistern helfen sollen, ihre IT-Infrastruktur zu sichern und zu verwalten. Die Konsumentenmarke Norton ist weltweit marktführend auf dem Gebiet der Sicherheits- und Systempflegeprodukte für Endanwender. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und ist in mehr als 35 Ländern vertreten.


Weitere Informationen:
--------------------------------------------------
Symantec Deutschland GmbH
Andrea Wolf
Kaiserswerther Straße 115
40880 Ratingen (D)
Tel: +49-(0)2102-7453-875
Fax: +49-(0)2102-7453-922
Homepage: http://www.symantec.com
e-Mail: awolf@symantec.com

VERITAS Software
Regina Holzapfel
Humboldtstraße 6
85609 Dornach (D)
Tel: +49-(0)89-94302-0
Fax: +49-(0)89-94302-950
e-Mail: regina.holzapfel@veritas.com

stautner & stautner consulting . pr . communications
Heather Stewart
Nördliche Münchner Straße 23
82031 Grünwald (D)
Tel: +49-(0)89-230877-24
Fax: +49-(0)89-230877-23
Homepage: http://www.stautner.com
e-Mail: heather.stewart@stautner.com

Kontakt

Symantec Deutschland GmbH
Lise-Meitner-Str. 9
D-85737 Ismaning
Social Media