Acuframe erobert Weltmarkt mit SolidWorks 3D PartStream.NET als virtuellem Vertriebsteam

500.000 US-Dollar Einsparung bei Druckkosten und 600-prozentige Steigerung der Nachfrage
(PresseBox) (Haar bei München, ) Acumen Technical Associates hat zur Vermarktung seiner Acuframe-Produkte den SolidWorks-Dienst 3D PartStream.NET eingeführt. Das Unternehmen aus Rhode Island will so über Neuengland hinaus weltweit neue Märkte, Käuferschichten und Branchen für seine Acuframe-Produktpalette erschließen. Über den neuen Online-Katalog auf Basis von 3D PartStream.NET können Acumen Kunden 3D-Modelle der Produkte - modulare T-Nut-Aluminiumrahmen, Schutzvorrichtungen und austauschbare Werkzeuge - direkt in ihre Entwürfe herunterladen und so ihre Eignung und Funktion prüfen. Dank dieses Dienstes konnte Acumen eine halbe Million US-Dollar an Druckkosten für Papierkataloge einsparen. Die Nachfrage außerhalb von Neuengland stieg in vier Monaten um 600 Prozent. Der bisherige Vertrieb via Großhandel wurde damit eingestellt.

Acumen bietet unendlich viele Möglichkeiten, T-Nut-Aluminiumprofil- produkte aus Rahmenblechen, Drahtgeweben, Metall, Polykarbonat, Plexiglas und anderen Materialien zusammenzustellen. Sie eignen sich für die Anlagenautomatisierung und Warenprüfung ebenso wie für Fließbandstationen. Die Kunden von Acumen sind in so unterschiedlichen Branchen wie der Verpackungs-, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie, aber auch in der Luftfahrt und Medizintechnik vertreten.

Im Acumen Online-Katalog können Kunden die gewünschte Produktfamilie leicht finden, das benötigte Produkt konfigurieren, das 3D-Modell im passenden Format in ihre Entwürfe herunterladen und mit wenigen Mausklicks die Kompatibilität prüfen. Das effiziente Verfahren verkürzt die Suche nach einem passenden Rahmenteil erheblich und beschleunigt die Produktentwicklung der Kunden. Darüber hinaus stehen die Acuframe-Produkte auch auf der SolidWorks Online-Plattform "3D ContentCentral" kostenlos zum Download bereit.

"Kunden können unsere Produkte in Millionen von Varianten erwerben, indem sie einfach die Länge oder andere Merkmale ändern, wobei jedes Produkt eine eigene Artikelnummer besitzt", sagt Steve Geroux, President von Acumen. "Die Veröffentlichung und Verteilung eines Gesamtkatalogs, der alle diese Varianten enthält, hätte uns eine halbe Million Dollar gekostet. 3D PartStream.NET leistet mit der Bereitstellung eines umfangreichen Online-Katalogs die Arbeit eines virtuellen Vertriebsteams. Kunden in aller Welt können darüber Volumenkörpermodelle herunterladen und selbst konfigurieren."

Acumen setzt auch SolidWorks ein, die 3D-Software für den Maschinenbau, um neue Produktmodelle zu erstellen. Das in SolidWorks integrierte Analysewerkzeug COSMOSXpress hilft Acumen beim Berechnen der Festigkeit unter Beanspruchung sowie beim Testen der Langlebigkeit eines Produkts.


--------------------------------------------------
Bild zu dieser News:
--------------------------------------------------
Acuframe Product Page
(JPG, 185 KB, 1024 x 762 Pixel)
http://www.stautner.com/...

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Social Media