Initiative Mittelstand: Neues Kundenbindungskonzept für KMU

Diesselhorst Software verwandelt handelsübliche PC in leistungsfähige Kassensysteme - praxisnah, anwenderfreundlich, ohne Schulungsaufwand, geringe Anschaffungskosten
(PresseBox) (Hamburg, ) Mit einem neuen Kundenbindungskonzept speziell für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) präsentiert sich Diesselhorst Software & Consulting. Die neue Lösung besteht aus einer Kombination aus Kassensystem und Kundenkarte mit variablem Bonuspunktesystem. Das Produkt mit Namen "LaCash" richtet sich in erster Linie an Firmen des Einzelhandels. Technische Grundvoraussetzung ist lediglich ein handelsüblicher PC. Die modular aufgebaute Software ist ohne Schulungsaufwand bedienbar. Die verschiedenen Branchenlösungen sind den Bedingungen des jeweiligen Marktes angepasst und somit sehr praxisnah.

KMU können ihr System individuell zusammenstellen und bezahlen nur die Funktionen, die sie wirklich brauchen. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt: dem vergleichbar geringen Preis ab 540 Euro steht ein hoher Funktionsumfang gegenüber. Spätere Erweiterungen sind jederzeit möglich. Die Ergänzungsmodule bauen das Kassensystem zu einem kompletten Kundenbindungssystem aus. Die Vorteile für den Mittelstand sind vielfältig: Bestehende Kunden werden stärker angebunden, die Anwenderfirma kann zudem neue Kunden hinzu gewinnen. "Steigende Umsätze sind auf eine höhere Kauffrequenz und höhere Ausgaben pro Kunde und Besuch zurückzuführen", erläutert Stephan Diesselhorst, Geschäftsführer von Diesselhorst Software & Consulting. "Da der Mittelstand das Rückgrat der Wirtschaft bildet, leistet unsere Software auch einen Beitrag für die konjunkturelle Erholung in Deutschland." Zudem ermöglicht "LaCash" effektivere Marketingmöglichkeiten durch eine verbesserte Zielgruppenansprache und eine bessere Abgrenzung zu Wettbewerbern.

Die Basissoftware bietet bereits Kassenbetrieb, Artikelverwaltung, Berichte und Auswertungen. Je nach Anforderung können die KMU die Basissoftware mit Erweiterungsmodulen wie beispielsweise Lagerverwaltung, Kundendatenbank und integriertem Kartenzahlungsverkehr ergänzen. Die Software läuft unter Windows auf Standard-PCs und Computerkassen. Barcode-Scanner, Bondrucker, Kassenschublade und weitere Kassenperipherie werden über eingebaute Treiber direkt angesteuert, so dass das System schnell und einfach in Betrieb genommen werden kann.

Kontakt

Diesselhorst Software & Consulting
Am Sandtorkai 56
D-20457 Hamburg
Stephan Diesselhorst
Social Media