TREND MICRO schützt MSN Hotmail - Echtzeit-Virenabwehr für Kunden des globalen Freemail-Anbieters

AntiViren-Spezialist sorgt mit seiner Technologie für erweiterten Schutz von 187 Millionen Email-Konten
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE:4704) ermöglicht zukünftig die Virenerkennung und -entfernung bei MSN Hotmail, dem globalen Freemail-Provider der Microsoft Corporation. Alle eMail-Dateianhänge, die über eines der rund 187 Millionen Hotmail-Konten versendet oder empfangen werden, untersucht die vielfach ausgezeichnete TREND MICRO Technologie automatisch und in Echtzeit auf Malicious Codes. Damit bietet MSN Hotmail seinen Kunden noch größere Sicherheit bei der Nutzung des web-basierten eMail-Service.

"Für MSN ist es schon immer ein wichtiges Anliegen, seinen Kunden eine sichere Online-Nutzung zu ermöglichen, dementsprechend investieren wir kontinuierlich in diesen Bereich. TREND MICRO verfügt über ausgewiesene Expertise bei der Virensicherheit und ist somit ein idealer Partner für MSN. Gemeinsam werden wir den Email-Schutz für Hotmail-Kunden entscheidend erweitern", so Phil Holden, Director MSN Communication Services bei der Microsoft Corporation. "Als einziger globaler und kostenfreier Email-Service bietet MSN Hotmail seinen Kunden professionelle Virenerkennung und -entfernung. Durch diese entscheidende Erweiterung unseres Services ist nicht nur unsere eigene Community besser geschützt, sondern auch alle Personen, die Dateianhänge von einem Hotmail-Kunden erhalten."


Mittels Echtzeit-Scans sorgt die AntiViren-Technologie von TREND MICRO zukünftig dafür, dass Email-Dateianhänge bei MSN Hotmail zuverlässig auf Viren, Würmern und Trojanern analysiert werden.

"Die Zusammenarbeit mit MSN gibt TREND MICRO die Möglichkeit, vielen Millionen Hotmail-Anwendern dieselbe Sicherheit zu bieten, auf die sich unsere Kunden schon seit Jahren verlassen", sagt Steve Chang, Chairman und Gründer von TREND MICRO. "Als einer der führenden Hersteller verfügen wir über langjährige Erfahrungen und umfassendes Know-how im Bereich Virenschutz. Das erklärte Ziel von TREND MICRO ist es, den weltweiten elektronischen Datenaustausch für Anwender sicherer zu machen."

TREND MICRO bietet ein umfangreiches Portfolio von Produkten und Services für Kunden, die sich zuverlässig vor Viren, Spam, Spyware und anderen Bedrohungen schützen wollen. Aufgrund der wachsenden Verbreitung von Breitband-Anschlüssen, Gateway-Technologien und PC-Netzwerken in Privathaushalten präsentierte TREND MICRO vor kurzem bereits PC-cillin Internet Security 2005, die neue und nochmals erweiterte Version der bekannten Lösung für AntiViren- und Content-Sicherheit. Für den umfassenden Schutz vor Internet-basierten Bedrohungen wie Viren, Spam, Spyware, Hacker und Phishing wurde PC-cillin Internet Security 2005 kurz nach Markteinführung von CNET mit dem "Editor´s Choice Award" (November 2004) ausgezeichnet.

Seit 1997 stellt TREND MICRO zudem Housecall bereit, einen kostenfreien Online-Virenscanner, mit dem Internet-Nutzer ihren PC auf Infektionen untersuchen können. Housecall basiert auf der Technologie und dem Know-how der TrendLabs, dem weltweiten Netzwerk aus AntiViren-Forschungszentren von TREND MICRO. Rund um die Uhr analysieren die TrendLabs aktuelle Entwicklungen bei Malicious Codes, um Kunden in kürzester Zeit mit zielgerichteten Abwehrmaßnahmen zu versorgen. Im vierten Quartal 2004 präsentierte TREND MICRO darüber hinaus seine Home Network Security. Die Lösung kombiniert fortschrittliche TREND MICRO Technologie und reaktionsschnelle Internet-Sicherheitsservices. Home Network Security wird von ausgesuchten Partnerunternehmen direkt in die eigenen Router-Produkte integriert. Entsprechende Geräte sind bereit in Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum verfügbar.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Hana Göllnitz
Trend Micro Deutschland GmbH
Social Media