LANCOM Systems erweitert Router per Update

Load Balancing und Hochverfügbarkeit bei VPN-Tunneln
(PresseBox) (Aachen, ) Mit Erscheinen der aktuellen Version des LANCOM Operating System (LCOS) baut LANCOM Systems die Sicherheit und Leistungsfähigkeit seiner Router weiter aus. Die neuen Funktionen ermöglichen unter anderem erstmals bei den LANCOM VPN-Routern nun bis zu acht verschiedene, redundante VPN-Gateways für einen einzelnen VPN-Tunnel anzugeben. Dies erlaubt eine gleichmäßige Lastverteilung durch zufällige Auswahl des VPN-Endpunktes in größeren VPN-Installationen oder die Auswahl eines neuen VPN Endpunktes, sobald die Leitungsüberwachung fehlschlägt (High Availability).

Mit Multi-PPPoE ist die Einwahl bei mehreren Internetprovidern gleichzeitig über einen einzelnen Router möglich. So kann zum Beispiel geschäftlichen und privaten Internet-Zugang getrennt und separat abgerechnet werden. Ebenso ist ein Backup eines Providers durch einen Anderen möglich.

Darüber hinaus ermöglicht LANCOM Systems nun auch manuell die Maximum Transmission Unit (MTU) Größe einzustellen um die maximale unfragmentierte Paketgröße auf einer WAN-Verbindung zu konfigurieren. So können beispielsweise VPN-Daten unfragmentiert über eine T-DSL-Verbindung übertragen werden.
Ein erweitertes Portmapping gestattet das Umsetzen von Portnummern auf eingehenden Verbindungen.
Eine Reihe neuer Management-Funktionen gestatten unter Anderem die Einrichtung mehrere Administrationszugänge mit individuellen Zugriffsrechten auf die Gerätekonfiguration, den SSH-Zugriff auf das Gerät und die Verwendung von mehreren verschiedenen Loopback-Adressen für ein Gerät um es in komplexen Netzwerkstrukturen eindeutig ansprechen zu können.

Neben diesen Highlights sind zahlreiche Detailverbesserungen in den Bereichen VPN, Routing und Management in das neue LCOS eingeflossen. So bietet die Konfigurationssoftware LANconfig dem Benutzer nun automatisch ein Firmware-Update –auch mehrerer Geräte gleichzeitig- an, wenn eine neuere Version auf CD-ROM oder der Festplatte gefunden wurde. Das Überwachungstool LANmonitor zeigt alle neuen Features und der Status aller angezeigten Geräte übersichtlich und gut sichtbar.

Mit dem kostenlosen Software-Update kann jeder LANCOM, Telekom Business LAN und T-Octopus LAN Router ausgerüstet werden. Das LCOS-Update und detaillierte Information zu allen neuen Funktionen stehen ab sofort auf der LANCOM-Hompage unter www.lancom.de bereit.

Kontakt

LANCOM Systems GmbH
Adenauerstr. 20 B2
D-52146 Würselen
Eckhart Traber
LANCOM Systems GmbH
Pressesprecher
Social Media