Outsourcing: Honda setzt beim Belegversand auf Retarus

Europaweit und direkt aus SAP: Versand von Fax-Mitteilungen an Honda-Händler erfolgt über Retarus
Produktionshalle bei Honda (PresseBox) (München, ) Das Rechenzentrum der Retarus GmbH, München, hat für Honda den Versand von Zahlungsavisen an das europaweite Händlernetz des Automobilherstellers übernommen. Die europäischen Landesgesellschaften erzeugen die Avise weiterhin im SAP-System. Retarus übernimmt diese Daten in seinem Rechenzentrum und verschickt die Belege via Fax an die Händler. Die in Zusammenarbeit mit der Honda Motor Europe (North) GmbH in Offenbach konzipierte Outsourcing-Lösung ersetzt die bisher genutzten Honda-eigenen Fax-Server, reduziert IT-Aufwendungen für deren Wartung und garantiert transparente, aufkommensabhängige Kostenstrukturen.

Die Daten der im SAP-System erstellten Avisen werden elektronisch an das Retarus-Rechenzentrum in München übertragen. Anschließend erfolgt der Faxversand an die Händler über die mehr als 3.000 Leitungen des Faxolution-Backbones im Retarus-eigenen Rechenzentrum. Die in diesem Workflow genutzte und von Retarus selbst entwickelte Schnittstelle „Faxolution for SAP“ ist eine von SAP zertifizierte Fax-Lösung. Selbst bei extrem hohem Faxaufkommen bietet diese Infrastruktur eine skalierbare Lösung mit höchster Transaktionssicherheit.

Ein weiterer Vorteil für Honda ist die Kostentransparenz: Abgesehen von einer niedrigen Service-Grundpauschale werden Kosten nur nach Aufkommen, also zu einem vertraglich vereinbarten Seitenpreis, berechnet. Einmal monatlich erhält Honda von Retarus ein Reporting aller Einzelverbindungen, mit dessen Hilfe die Betriebskosten den betreffenden Länderorganisationen zugeordnet werden.

Da man nicht vorhersagen konnte, wie sich die Faxnutzung in den verschiedenen Ländergesellschaften entwickeln wird, fand Retarus gemeinsam mit dem Projektteam der Honda Motor Europe (North) GmbH eine skalierbare Service-Lösung, die es Honda ermöglicht, den Belegversand per Fax flexibel auf ihren Bedarf abzustimmen. Christoph Bungert aus dem SAP Customer Competence Center Projektteam der Honda Motor Europe (North) GmbH: „Jetzt einen dezidierten Fax-Server in irgend ein europäisches Land zu stellen könnte bedeuten, dass dort morgen eine Umstellung auf E-Mail möglich und der Faxserver hinfällig würde.“

Wie viele andere Unternehmen steht auch Honda vor der Frage, wie sich die schwierigen und regional unterschiedlichen juristischen Bestimmungen zum Belegversand per E-Mail entwickeln werden. Honda arbeitet mit Retarus daher an Lösungen, um Geschäftsdokumente vermehrt per E-Mail zu versenden.

Fazit von Alexander Müller, Key Account Manager für Honda bei Retarus: „Entscheidend für den Erfolg eines Outsourcing-Projektes ist die offene Zusammenarbeit der zuständigen IT-Teams beider Partner. Retarus konnte sich jederzeit auf die aktive und kompetente Unterstützung durch das SAP Customer Competence Center Team der Honda Motor Europe (North) GmbH verlassen. Umgekehrt bekommt Honda von uns jede Unterstützung, damit der Fax-Versand an die Händler zuverlässig und flexibel funktioniert – das Team von Honda wird damit von kostenintensiven Routineaufgaben entlastet.“

Kontakt

retarus GmbH
Aschauer Straße 30
D-81549 München
Peter Kopfmann
retarus GmbH
Marketingleiter

Bilder

Social Media