Paxar investiert in Laserstanztechnologie

Modernste Maschinen für die Etikettenproduktion in Sprockhövel
(PresseBox) (Sprockhövel, ) Paxar hat in Sprockhövel modernste Laserstanzmaschinen in Betrieb genommen. Die Technologie ermöglicht völlig neue Wege in der Produktion hochwertiger Etiketten für die Textil- und Bekleidungsindustrie - und besonders ansprechendes Design.

Die PAXAR Central Europe GmbH hat ihren Produktionsbetrieb für Etiketten in Sprockhövel mit zwei hochmodernen Laserstanzmaschinen aufgerüstet. Die Systeme schneiden und prägen Etikettenmaterial für Textilien und Bekleidung mittels Laserstrahlen in einer Präzision, die für herkömmliche, mechanische Verfahren unerreichbar ist. Beispielsweise lassen sich durch "Einlasern" sehr feine Schriftzüge aus dem Material herausschneiden, um ein transparentes Schriftbild zu erreichen; das Ergebnis sind besonders ansprechende Etiketten. Ein anderes Verfahren, das "Anlasern", brennt Schriftzüge und Logos auf die Oberfläche einer Vielzahl von Etikettenmaterialien.

Die Anfertigung spezieller Stanzwerkzeuge durch Zulieferer, bislang ein ebenso notwendiger wie kostspieliger und zeitraubender Arbeitsschritt, erübrigt sich völlig. Sämtliche Steuerungsdaten können in Sprockhövel erstellt und sofort in die Systeme eingespeist werden. Damit verkürzt sich die Einrichtung der Maschinen ganz erheblich. Auch verringert

die neue Technologie den Ausschuss um rund die Hälfte, was dem Kunden ebenso zugute kommt wie Paxar - und die Umwelt schont. Insbesondere bei kleineren Auflagen lassen sich mit der Laserstanztechnologie gegenüber herkömmlichen Verfahren deutliche Einsparungen erzielen. Vor der Inbetriebnahme in Sprockhövel hatte Paxar die Technologie bereits in Hongkong und Italien erfolgreich installiert.

Kontakt

Avery Dennison Central Europe GmbH
Kleinbeckstr. 3-17
D-45549 Sprockhövel
Wolfgang Streitbörger
Social Media