Neue Identity Management Lösung von HP: Sicherer Informationszugriff über Unternehmensgrenzen hinweg

(PresseBox) (Böblingen, ) Mit HP OpenView Select Federation bringt HP eine neuartige Lösung für das Identity Management auf den Markt. Diese Software eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, ihren Geschäftspartnern sicheren Zugriff auf Informationen zu gewähren - auch wenn diese auf unterschiedlichen Systemen über Unternehmensgrenzen hinweg gespeichert sind. HP OpenView Select Federation nutzt standardisierte Federation-Protokolle, um mehrere Nutzerkonten mit unterschiedlichen Online-Anbietern zu verbinden. Dies sorgt für eine sichere Authentifizierung und bietet dem User den Vorteil, dass er sich nur einmal anmelden muss. Navigiert ein Nutzer auf unterschiedlichen Websites, die zur selben Federation gehören, erkennt die Software seine Identität und kann auf Basis seiner persönlichen Präferenzen eine sichere Umgebung bereitstellen.

Datenschutz und sichere digitale Identitäten sind Themen, die die Konsumenten zunehmend beschäftigen. Aus diesem Grund gewinnt das Identity Management für Unternehmen und Service Provider immer mehr an Bedeutung. Mit der Software von HP lassen sich die verschiedenen Systeme von Unternehmen und Service Providern schnell integrieren. So wird sichergestellt, dass Unternehmen und Service Provider effizientes Identity Management betreiben und gleichzeitig die Privatsphäre der Verbraucher schützen.

Die neue Lösung wird in zwei Versionen verfügbar sein: Die Enterprise Edition zielt auf die Kommunikation zwischen Unternehmen. Die Premium Edition ist für Telekommunikations- und Mobilfunkanbieter sowie für die Kommunikation von Unternehmen mit ihren Endkunden konzipiert.

HP nutzt für OpenView Select Federation durch ein OEM-Abkommen Technologie von Trustgenix, Inc., einem der führenden Anbieter von Federation-Lösungen. HP OpenView Select Federation ist zurzeit die einzige Lösung, die nicht auf bestimmte Protokolle oder Hersteller beschränkt ist. Sie unterstützt die Protokolle der Liberty Alliance, SAML (Security Assertion Markup Language), die WS Federation-Protokolle und arbeitet mit Identitätsmanagement-Lösungen anderer Hersteller zusammen.

Hohes Marktwachstum

Das Marktforschungsunternehmen IDC schätzt, dass der Markt für Identitätsmanagement bis 2007 ein Volumen von ungefähr vier Milliarden US-Dollar erreichen wird. Zum Vergleich: 2002 betrug das Marktvolumen circa 600 Millionen US-Dollar. Das effiziente Management von Identitäten, Zugriffsrechten und Verantwortlichkeiten für viele unterschiedliche Applikationen ist mehr als eine reine Administrations- und Sicherheitsfrage. Unternehmen gewinnen hierdurch Business-Vorteile, da sie Produkte und Services effizienter und zuverlässiger zur Verfügung stellen können.

Die Bedeutung von Select Federation für Mobilfunk- und Telekommunikationsanbieter

HP OpenView Select Federation ermöglicht Service Providern, innerhalb einer Federation sichere, mobile Identity Services anzubieten und dabei gleichzeitig die Privatsphäre ihrer Kunden zu schützen. Das Konzept der Federated Identities ist für die Mobilfunk- und Telekommunikationsbranche besonders wichtig. Viele Mobilfunkthemen und -technologien hängen mit Identitätsinformationen der User zusammen - beispielsweise Roaming, Datenaustausch zwischen verschiedenen Services, Datenschutzrichtlinien und Vorgaben der Regulierungsbehörden.

Die Software integriert Web Services für mobile und Festnetz-Lösungen, inklusive spezieller Authentifizierungsmethoden für den Mobilfunk. HP OpenView Select Federation nutzt SIM- und SIM-U-Karten (SIM-Karten für UMTS) zur Authentifizierung und arbeitet mit Mobilgeräten zusammen, die derzeit in Produktion gehen und dieselben Federation-Protokolle verwenden wie
HP OpenView Select Federation.

Zusätzliche Informationen zu HP OpenView Identity Management Lösungen stehen unter folgender Adresse zur Verfügung: www.hp.com/managementsoftware.

Weitere Informationen zu Trustgenix und seinen Produkten finden sich unter www.trustgenix.com. Hier steht für qualifizierte Kunden auch eine kostenfreie Version zum Download bereit.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media