70 Prozent Wachstum in 2004 erfordern neue Büro- und Personalkapazitäten

(PresseBox) (Wildeshausen, ) Gestern hat die LOGIPLAN GmbH ihr neues Bürogebäude mit rund 1.000 qm in Wildeshausen bei Bremen feierlich eingeweiht. Damit verdoppelt sich die Fläche am Standort und bietet weitere Expansionsmöglichkeiten sowie Platz für neue Mitarbeiter. Verbunden wurde die Einweihung mit den Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen des Unternehmens, das 1994 von den heutigen Geschäftsführern Stefan Huntemann und Frank Stelter gegründet wurde.

„Ein Wachstum von über 70 Prozent in 2004 erfordert eine Anpassung unserer Kapa-zitäten“, erläuterte Stefan Huntemann im Rahmen der Feierlichkeiten. Das starke Wachstum sei vor allem auf den erst im vergangenen Jahr neu generierten Geschäfts-bereich SAP-Consulting,
-Integration und -Development zurückzuführen. „Die Ausweitung auf dieses Tätig-keitsfeld war bisher sehr erfolgreich und verspricht auch zukünftig weiteres Expansi-onspotenzial.“ Dies könne aber nur über eine Aufstockung mit zusätzlichen qualifi-zierten Mitarbeitern generiert werden, wofür neue Büroräume erforderlich sind.
Erst vor zwei Jahren ist LOGIPLAN auf Grund des zunehmenden Platzbedarfs in den neuen Firmensitz in Wildeshausen umgezogen. Inzwischen wurde ein weiterer Anbau erforderlich, der nun wiederum Platz für rund 50 weitere Mitarbeiter bietet.
Damit kann LOGIPLAN gut zehn Jahre nach seiner Gründung auf ein Wachstum zu-rückblicken, das in der schwierigen IT-Branche seinesgleichen sucht. Als Huntemann und Stelter 1994 den Schritt in die Selbstständigkeit wagten, waren sie mit LOGIPLAN vor allem auf die Logistikberatung spezialisiert, erweiterten ihr Portfolio aber schnell um die Entwicklung von Logistikoptimierungssoftware wie zum Beispiel der Laderaumoptimierung LOADDESIGNER oder dem Transport Management System DOMINOSUITE.

Ende 2003 wurde die langjährige Partnerschaft mit der niederländischen ORTEC-Gruppe, Gouda, weiter intensiviert. Mit diesem starken Partner an der Seite expan-dierte das Unternehmen weiter und gründete Anfang 2004 den neuen SAP-Geschäftsbereich. Mit diesem Schritt reagierte der IT-Spezialist auf den zunehmenden Einsatz von SAP-Logistiksoftware sowie Optimierungsverfahren im SAP-Umfeld.
Heute verfügt LOGIPLAN über ein umfangreiches internationales Partnernetzwerk für den weltweiten Vertrieb seiner Optimierungsverfahren. Zu den Kunden zählen Industrie- und Handelsunternehmen sowie Transport- und Logistikdienstleister, dar-unter namhafte Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Automotive, Konsumgüter, Lebensmittel, Getränke, Süßwaren und Baustoffe.


Wenn Sie Bildmaterial für Ihre Berichterstattung oder diese Pressemitteilung in digitaler Form benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an kerstin.schulze@logiplan.de oder krueger@bonum.net. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen dann umgehend zu.

Kontakt

ORTEC GmbH
Am Winterhafen 3
D-28217 Bremen
Social Media