Kooperatives Online-Lernen in der beruflichen Weiterbildung

Workshop stellt Ergebnisse des BMBF-Projektes ALBA im Rahmen des Learntec-Kongresses am 17.2.2005 vor
(PresseBox) (Darmstadt, ) In einem kostenlosen Workshop am 17. Februar 2005 im Rahmen des Learntec-Kongresses in Karlsruhe wird das Fraunhofer-Institut für Integrierte Informations- und Publikationssysteme (IPSI) die Ergebnisse des ALBA-Projektes (Analyse von Lernsoftware zur Unterstützung und Qualitätssicherung von kooperativen Bildungsprozessen in Aus- und Weiterbildung) vorstellen. Der Workshop zum kooperativen Online-Lernen beginnt um 10.15 Uhr im Raum 208 in der Stadthalle des Kongresszentrums Karlsruhe, Festplatz 9. Während der gesamten Learntec-Messe vom 15. bis 18. Februar ist das Fraunhofer IPSI auch auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand (Stand 230 in der Schwarzwaldhalle) präsent.

Hauptthema des ALBA-Workshops ist die Online-Kooperation, die beim E-Learning in der beruflichen Weiterbildung immer wichtiger wird: Selbstständige Kleingruppen können motiviert, effektiv und kostengünstig lernen. Wie Online-Lernprozesse für Kleingruppen gestaltet werden können, welche Kooperationssoftware geeignet ist und wie eine effektive Betreuung und Qualitätssicherung aussieht, können Bildungsmanager und pädagogische Fachkräfte in diesem Workshop erfahren. Referenten aus Wissenschaft und Praxis (Fraunhofer IPSI, SAP AG, CJD Maximiliansau) stellen Konzepte und Werkzeuge vor.

Weitere Informationen zum Projekt ALBA finden sich unter www.ipsi.de/alba. Das ALBA-Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und im Jahr 2004 abgeschlossen.

Das Programm des Learntec-Workshops im Überblick:

10.15-10.45 Uhr, Dr. Stefan Münzer: Wenn Kleingruppen selbstständig gemeinsam online lernen - Konzept und Anwendungsszenarien

10.45-11.15 Uhr, Anke Hoffmann (Fraunhofer IPSI): Gemeinsam online Lernen - Vom Design bis zur Evaluation kooperativer Online-Übungen

11.30-12 Uhr, Jochen Feyock (SAP AG):Wissenstransfer im IT-Unternehmen SAP

12-12.30 Uhr, Fritz-Gerhard Kuhn (CJD Maximiliansau): Unterstützungsinstrumente für die Praxis in Weiterbildungseinrichtungen

12.30-13 Uhr, Martin Mühlpfordt (Fraunhofer IPSI): Innovative Werkzeuge für das gemeinsame Online-Lernen: Rollenspiel, Betreuung, Qualitätsmanagement

Moderation: Dr. Martin Wessner (Fraunhofer IPSI)

Interessenten, die am Workshop teilnehmen möchten, melden sich bitte formlos bei Michael Kip, Fraunhofer IPSI, Fax 06151 869 968 oder per E-Mail michael.kip@ipsi.fraunhofer.de. Die Teilnahme am Workshop selbst ist zwar kostenlos, erfordert aber eine Kongresskarte der Learntec. Weitere Informationen dazu unter www.learntec.de.

Kontakt

Fraunhofer Institut für Integrierte Publikations- und Informationssysteme IPSI
Julius-Reiber-Straße 15a
D-64293 Darmstadt
Dipl.-Volkswirt Michael Kip
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media