syngenio setzt inhouse und mobil auf SuperOffice

IT-Dienstleister entscheidet sich für 30 Windows- und Web-Client-Lizenzen von CRM 5 - Standort-übergreifende Verfügbarkeit von Kundendaten
(PresseBox) (Dortmund, ) SuperOffice GmbH, Anbieter von Lösungen für das Customer Relationship Management (CRM) mit Sitz in Dortmund sowie Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart, hat mit der syngenio AG, einen IT-Dienstleister für ihr Kernprodukt CRM 5 gewonnen. Nach erfolgreichem Testbetrieb an allen drei Standorten inklusive mobilem Einsatz durch Projektteams im Außendienst hat der Neukunde 30 Lizenzen des Kundenmanagementsystems geordert; hierbei handelt es sich um die erste Ausbaustufe. Die Windows- und Web-Clients von CRM dienen ab Februar 2005 sowohl den Mitarbeitern der Standorte Bonn, Stuttgart und München als auch den mobilen Teams als einheitliche, jederzeit verfügbare Kunden- und Projektdatenbank.

Wachstum erfordert Homogenisierung

Bislang hatte syngenio sowohl im Kunden- als auch im Projektdatenbereich auf heterogene Systeme gesetzt, die nur lokal verfügbar und nicht standardisiert waren. Das Wachstum des 2001 gegründeten Unternehmens sowie die weitere Perspektive machten eine zentralisierte Strukturierung dringend notwendig. Grundlage hierfür sollte ein CRM-System sein, das den ortsunabhängigen Zugriff auf Adressdatenbestände, Kundenakten und Besuchs-/Projekthistorien jederzeit ermöglicht und zugleich die Benutzerfreundlichkeit mitbringt, um den täglichen Einsatz effizient zu gestalten. Ein Projektteam von acht Key-Usern evaluierte daraufhin über einen Zeitraum von einem Jahr hinweg insgesamt drei Lösungen. Im Oktober 2004 fiel die Entscheidung für SuperOffice, weil "sich hier unsere Forderung nach lokaler und mobiler Hochverfügbarkeit auf Internetbasis mit der nach Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit am deutlichsten zeigten", wie Michael May, Gründer und Vorstand der syngenio AG für die Bereiche Vertrieb, Geschäftsentwicklung und Personal, begründet. Mit der Erweiterung der Testinstallation auf 30 Lizenzen, die sich zu gleichen Teilen auf Windows- und Web-Clients verteilen, geht im Februar 2005 zudem die Konsolidierung der E-Mail-Kommunikation einher. Diese wird künftig nicht mehr heterogen, sondern einheitlich über MS Outlook in CRM 5 abgebildet.

Besonderer Qualitätsbeweis

"Wir freuen uns sehr, dass wir von einem IT-Dienstleister des Namens und der Position von syngenio ausgewählt wurden", so Manfred Kaftan, Geschäftsführer der SuperOffice GmbH. "Hier bestätigt sich nicht nur auf der Anwenderseite, mit CRM 5 eine besonders Anwendernutzen-orientierte Lösung anzubieten. Das Projektteam von syngenio hat SuperOffice auch hinsichtlich der technologischen Aspekte genau unter die Lupe genommen, was für uns im Ergebnis einem doppelten Qualitätsbeweis gleichkommt."

Hintergrundinformationen zu syngenio

syngenio AG mit Hauptsitz in München wurde 2001 gegründet und entwickelt für ihre Kunden Software und Systemlösungen. Spezialgebiete des Unternehmens, das an seinen drei Standorten München, Stuttgart und Bonn insgesamt über 30 EDV-Experten beschäftigt, sind IT-Beratung, Realisierung von Lösungen, Software-Betreuung. syngenio erwirtschaftete im Jahr 2003 einen Umsatz von 4,4 Millionen Euro. Weitere Informationen sind unter www.syngenio.de abrufbar.


Weitere Informationen:

syngenio AG
Ivonne Machnacz
Beueler Bahnhofsplatz 18
53225 Bonn
Tel.: 0228/62095 100; Fax: -150
mailto:ivonne.machnacz@syngenio.de
http://www.syngenio.de/

Kontakt

SuperOffice GmbH
Martin-Schmeißer-Weg 3b
D-44227 Dortmund
Tanja Heyde
Marketing
Verantwortliche
Social Media