Alegri MAXECURE® – Mobile Computing wird endlich einfach und sicher

Effiziente Lösung für sicheres Mobile Computing im Geschäftsumfeld
(PresseBox) (München, ) Die Zahl der mobilen Geschäftsanwender in Europa wird sich bis 2006 mit über 20 Millionen mehr als verdrei-fachen. Mehr Produktivität für Anwender im Außendienst bedeutet gleichzeitig ein gesteigertes Sicherheitsrisiko für Unternehmen. Mit MAXECURE® bringt die Münchener IT-Beratung Alegri eine neue Lösung auf den Markt, die maximale mobile Connectivity mit größtmöglicher IT-Sicherheit für Unternehmen verbindet.

Mehr als die Hälfte aller deutschen Unternehmen setzt mobile Lösungen zur Produktivitätssteigerung ein. Speziell Banken und Versicherungen bauen gegenwärtig ihre Außendienstorganisationen drastisch aus. Vor diesem Hintergrund werden nicht nur Verbindungstechnologien für die mobile Datenkommunikation immer komplexer und für den teilweise ungeübten Anwender immer undurchschaubarer.

Auch das IT-Sicherheitsrisiko im Unternehmen wächst rapide und offenbart eine große Sicherheitslücke: Denn bereits heute werden Viren, Würmer und sonstige Malware zu einem hohen Prozentsatz von unachtsamen Anwendern über mobile Geräte, wie z.B. Notebooks, ins Unternehmen eingeschleust.

Alegri MAXECURE schließt diese erhebliche Sicherheitslücke in Unternehmen. Es gewährleistet erstmals eine mobile Sicherheits-Konfiguration abhängig von der jeweils gewählten Kommunikationsverbindung. Durch sein flexibles Verbin-dungsmanagement ermöglicht die Lösung maximale Sicherheit bei gleichzeitig nahezu unbegrenzter Mobilität.

Das zentrale MAXECURE Sicherheitsmanagement erlaubt die Definition
einer Konfigurationsmatrix, in der den verschiedenen Verbindungstypen (WLAN, UMTS, GPRS, LAN, DSL, ISDN oder Modem) die jeweiligen Hard- und Softwarekomponenten (Virenschutz, VPN, Personal Firewall etc.) für die Sicherheit zugeordnet werden können.
Dadurch werden die Supportkosten nachhaltig gesenkt. MAXECURE bindet zudem die bestehenden Infrastruktur-Elemente ein – Änderungen der Hard- und Softwarekomponenten, die auf den mobilen Clients zum Einsatz kommen, sind deshalb nicht erforderlich.

Bei der Einwahl durch den Nutzer werden die Sicherheitseinstellungen für den jeweiligen Verbindungstyp automatisch konfiguriert und so ein gefahr-loser Zugang zum Firmennetzwerk ermöglicht. Dabei erfordert MAXECURE keinerlei fachlichen Kenntnisse beim Anwender. Die Lösung erkennt auto-matisch, ob eine Kabel- oder eine Funkverbindung zur Verfügung steht. Der Nutzer wählt lediglich aus, um welche Leitungsart (DSL, ISDN, UMTS etc.) es sich handelt und MAXECURE baut die Verbindung zum Unternehmens-netzwerk unter Berücksichtigung der Sicherheitskriterien auf. Auch das private Surfen mit dem Firmennotebook zu Haus kann nur unter den definierten Sicherheitspolicies des Unternehmens erfolgen.

Da MAXECURE als Service im System-Kontext des Client-Betriebssystems läuft, können die Einstellungen vom Anwender nicht geändert und Sicher-heitsrichtlinien des Unternehmens nicht unterlaufen werden. Dabei benötigt die Anwendung lediglich 2 % der CPU-Leistung, so dass die Performance des Systems nicht nennenswert beeinträchtigt wird.

Darüber hinaus lässt sich die Lösung problemlos in bestehende und zukünftige Standardtechnologien einbinden. Das bietet Unternehmen
eine weit reichende Investitionssicherheit von mindestens 5 Jahren.

Kontakt

Alegri International Service GmbH
Innsbrucker Ring 15
D-81673 München
Social Media