Tanja Feller ist neue BVDW-Geschäftsführerin

Umfangreiche Erfahrungen in Controlling und Personalmanagement
Tanja Feller (PresseBox) (Düsseldorf/Berlin/München, ) Unter neuer Führung geht der BVDW in seinem zehnjährigen Jubiläumsjahr an den Start. "Wir freuen uns mit Tanja Feller eine Persönlichkeit gefunden zu haben, die die Neuausrichtung des BVDW voll und ganz unterstützt. Angesichts ihres breiten Erfahrungsschatzes erwarten wir vor allem optimierte Prozessabläufe, durch die die Leistungsfähigkeit des Verbandes weiter erhöht wird" umschreibt BVDW-Vizepräsident Christoph von Dellingshausen die Ansprüche des Präsidiums. Der BVDW hatte in den zurückliegenden Monaten einen umfassenden Strukturwandel vollzogen. Als Ergebnis dieses Prozesses finden sich heute sieben Fachgruppen zu den wesentlichen Branchenschwerpunkten Agenturen, Aus- und Weiterbildung, Dienstleister, E-Commerce, E-Content/E-Services, Online-Vermarktung und Software wieder. Zudem hatte die Mitgliederversammlung im vergangenen Sommer ihren Willen zum Wandel durch eine Umbenennung des ehemaligen Deutschen Multimedia Verbandes (dmmv) e.V. in Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. bekundet. Bis 2004 war die neue Geschäftsführerin des Verbands als stellvertretende Geschäftsführerin bei der Proximity Group Germany GmbH tätig. Von 1999 bis 2003 hatte sie die Leitung der Unit Finance & Administration der BBDO Interactive. Bereits seit 1989 konnte die Tanja Feller Erfahrungen vor allem in den Bereichen Controlling und Personalmanagement (bei Kremer Förster Hintze, Springer & Jacoby, Europlus und Ernst & Partner) sammeln. Den BVDW kannte sie bisher vor allem aus der Sicht des Mitgliedsunternehmens. "Ich kenne daher aus eigener Erfahrung die hohen Erwartungen der Mitglieder an den Verband. Für die Identifizierung der Bereiche, in denen Verbesserungen erforderlich sind, ist diese Außensicht durchaus hilfreich. Gleichzeitig will ich durch meine Arbeit die Grundlagen dafür liefern, dass die hohe Qualität der inhaltlichen Arbeit sowie die Kernfunktionen des Verbandes erhalten bleiben" beschreibt Feller ihren eigenen Anspruch. Dabei will sie sich vor allem an der Entwicklung der Mitgliederzahlen messen lassen.

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Christoph Salzig
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Pressesprecher

Bilder

Social Media