Der Verlag C.H. Beck entscheidet sich für SAP und IDS Scheer im Bereich Honorarabrechnung

Mit Hilfe von IDS Scheer implementiert der renommierte deutsche Verlag SAP for Media – das SAP-Lösungsangebot für Buch- und Fachverlage
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Mit der Honorarabrechnung auf Basis der Anwendung Intellectual Property Management (IPM) der SAP führt der Verlag C.H. Beck zusammen mit IDS Scheer ein Kernstück der neuen SAP-Lösung für Buchverlage ein. Diese wurde auf dem Komplettpaket mySAP Business Suite entwickelt und ermöglicht die ganzheitliche Integration aller Prozesse und Anwendungen eines Verlags. Als weltweiter Partner der SAP AG ist IDS Scheer, der internationale Lösungsanbieter für Prozesse und IT, für die Systemimplementierung und Anpassung verantwortlich.
Buchverlage stehen in einem Markt mit jährlich vielen Tausend Neuerscheinungen vor der Herausforderung, ihre Buchprojekte, beginnend bei der Produktidee, effizient zu managen und während des gesamten Lebenszyklus auf ihre Wirtschaftlichkeit zu überprüfen. Erfolgreiches Agieren erfordert kurze Realisierungszeiten für Buchprojekte und Kostenreduktion im Entstehungsprozess. Unterstützung leistet dabei eine optimale Systemintegration mit einer zukunftsfähigen IT-Struktur.
Von besonderer Bedeutung sind die Beziehungen des Verlags zu seinen Autoren als Wertschöpfer der Verlagsleistung. Präzise und korrekt abgerechnete Honorare sind die Voraussetzung für eine produktive Zusammenarbeit zwischen diesen und dem Verlag. „Daher möchten wir unsere Honorarabrechnung auf den modernsten Stand bringen. Über die bekannten Standardaufgaben hinaus sollen auch die notwendige Flexibilität bei Honoraren für Online-Publikationen gewährleistet und das Rechte-Management auf die vielfältiger werdenden Anforderungen ausgerichtet werden", erklärt Dr. Christian Andres, Leiter Informatik des Verlags C.H. Beck, die Entscheidung für die Verlags-Lösung.
„Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im Fernseh- und Radiobereich haben wir gemeinsam mit der SAP erneut eine Lösung für die Medienbranche positioniert. Es freut uns, dass diese gleich bei einem der renommiertesten deutschen Buchverlage prozessorientiert eingesetzt wird“, betont Helmut Kruppke, Vorstandssprecher der IDS Scheer AG.
Über die SAP-Lösung werden Buchprojekte in der Realisierung beschleunigt und über ihren gesamten Lebenszyklus transparent und wirtschaftlich abrechenbar. Als Kooperations-Partner übernimmt IDS Scheer im Bereich der Systemeinführung die Optimierung der Geschäftsprozesse in den Verlagen. Dafür, sowie bei der Systemimplementierung und dem Process Performance Monitoring, setzt IDS Scheer die ARIS Process Platform ein.

Kontakt

Software AG
Altenkesseler Straße 17
D-66115 Saarbrücken
Irmhild Plaetrich
Public Relation
Susanne Paul
Investor Relations & Finanzpresse
Social Media