Bayerische Sparkassen gut informiert mit Intranet auf Basis von Hyperwave IS/6

IZB SOFT realisiert webbbasiertes Informationssystem
(PresseBox) (München, ) Für den Aufbau eines webbasierten Informationssystems setzt die IZB SOFT, der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe Bayern, auf die Enterprise Content Management Plattform IS/6 von Hyperwave. Auf Basis dieser Lösung hat die IZB SOFT S-Intranet (Sparkassen-Intranet) entwickelt. Die Lösung wird bereits von 60 Bayerischen Sparkassen mit mehr als 30.000 Anwendern als internes Informationsmedium genutzt.

Die Zusammenarbeit mit Hyperwave hat bei IZB SOFT bereits seit 1998 Tradition. Mit der ECM-Lösung IS/6 erfüllte Hyperwave die klar abgesteckten Anforderungen an das Projekt S-Intranet. Die Software kann einfach und schnell an das Corporate Design der Sparkassenorganisation angepasst werden und ermöglicht den Aufbau eines unkomplizierten Containersystems, in das auch Redakteure ohne tiefgehendes technisches Know-how Informationen einstellen können. Die Hyperwave-Lösung kann bei Bedarf um zusätzliche Anwendungen erweitert werden und gewährleistet so Investitionsschutz für zukünftige Entwicklungen.

Überzeugende Leistungsmerkmale

Entscheidend für die Wahl von Hyperwave IS/6 waren auch zusätzliche Features, die die Software von Wettbewerbern differenzieren: Hierzu zählt der dynamische, nutzerbezogene Seitenaufbau. Hierunter versteht man ein dynamisches Linkmanagement, das gewährleistet, dass dem Benutzer nur die Informationen angeboten werden, für die er Rechte besitzt.

Weitere Leistungsmerkmale sind das konsistente Rollen- und Rechtemodell und die bessere Unterstützung bei der Volltextindexierung von generischen Dokumenten, insbesondere unter Microsoft Office. Zusätzlich bietet Hyperwave IS/6 flexiblere Funktionen zur Contentverwaltung als Produkte anderer Anbieter.

"Das Informationssystem S-Intranet ist aus unserer Sicht unverzichtbar geworden", so Franco Cutruneo, technischer Produktspezialist bei der IZB SOFT. Das S-Intranet unterstützt mittlerweile alle Geschäftprozesse der Bayerischen Sparkassen. Dabei dient das System als internes Informationsmedium mit Schwerpunkt Unternehmenshandbuch und aktuelle Konditionen. Zukünftig soll das Intranet weiter zu einem institutsübergreifenden Extranet ausgebaut werden. Auch die IZB SOFT selbst nutzt ein Intranet auf Hyperware-Basis als zentrales Medium für unternehmensweit gültige Informationen.

Über die IZB Soft

Die IZB SOFT ist eines der führenden IT-Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und steht für höchste Qualität und Effizienz in der Informationstechnologie. Als IT-Dienstleister entwickelt, implementiert und pflegt das Unternehmen IT-Systeme und Anwendungen im Auftrag von 81 bayerischen Sparkassen, der Deutschen Kreditbank Berlin und österreichischen Instituten. An den Standorten in München und Nürnberg sind rund 900 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.izb-soft.de

Kontakt

Hyperwave GmbH
Kanzelmüllerstraße 94
D-84489 Burghausen
Social Media