Astaro stellt eigene All-in-One-Appliance vor

Preisgünstige Appliancelösung mit bedienungsfreundlicher Administrationsoberfläche
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Astaro AG, Spezialist für Netzwerksicherheit, präsentiert mit Astaro Security Gateway eine eigene Produktlinie an Netzwerksicherheits-Appliances. Die ersten vier Modelle — Astaro Security Gateway 110, 120, 220 und 320 — sind ab 1. Februar 2005 verfügbar und richten sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie Abteilungen großer Firmen oder Behörden. Die Appliance-Lösung basiert in allen Produktvarianten auf Astaro Security Linux.

Alle Systeme verfügen in der Grundausstattung über Firewall-, VPN- und Intrusion-Prevention-Schutz und können modular mit Viren-, Spam- und URL-Filter aufgerüstet werden. Zur Reduzierung von Installations- und Administrationskosten verfügen alle Ausstattungsvarianten über eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche.

• Firewall: Astaro Security Gateway überwacht den ein- und ausgehenden Datenverkehr nach Sicherheitskriterien. Über die benutzerfreundliche Bedienungsoberfläche können Administratoren Datenpakete zulassen oder blockieren, wahlweise nach Protokoll, internem Netzwerk, Server, Dienst oder Benutzergruppe. Die Firewall arbeitet sowohl auf Netzwerk- (Packet Header) als auch auf Applikationsebene (Payload), um unerlaubte Netzwerkaktivitäten zuverlässig erkennen und stoppen zu können.

• VPN Gateway: Das VPN-Gateway unterstützt verschiedene Verschlüsselungsvarianten, die einen sicheren Kommunikationstunnel über das Internet aufbauen. Zum Funktionsumfang gehören die Unterstützung mehrer Architekturen, starke Verschlüsselungs- und Authentifizierungsalgorithmen, eine integrierte Certificate Authority, dynamische IP-VPN-Tunnel und nahtlose Integration der Firewallfunktionalitäten.

• Intrusion Protection: Das Intrusion-Protection-Modul scannt den eintreffenden Netzwerkverkehr und erkennt anhand bekannter Muster über 2.000 verschiedene Angriffsarten, Denial-of-Service-Attacken und Angriffsversuche auf Schwachstellen einzelner Applikationen. Sicherheitsadministratoren können sich bei wichtigen Ereignissen im Netzwerk automatisch benachrichtigen lassen, verdächtigen Datenverkehr unterbinden und Regeln gezielt ein- und ausschalten.

• Antivirenfilter: Viren, Würmer und andere Malware greifen Unternehmensserver entweder direkt an oder verbreiten sich über unbedarfte Anwender im Netzwerk, die E-Mails und Dateien per Webzugriff herunterladen. Astaros Antivirensoftware schützt vor beiden Szenarien und erkennt einen Datenbestand von aktuell über 100.000 Virensignaturen. Der Virenfilter durchleuchtet herkömmliche E-Mails (SMTP und POP3) und überwacht auch den webbasierten E-Mail- und Datenzugriff (HTTP und FTP).

• Spamschutz: Der Spamfilter des Astaro Security Gateways sondert unerwünschte E-Mail-Nachrichten heraus. Anhand eines Testsystems erhält jede Nachricht eine "Spam-Punktzahl", die Geschäftskorrespondenz von unerwünschter Post trennt. Übersteigt die Punktzahl den vom Administrator festgelegten Grenzwert, wird die entsprechende Mail entweder geblockt, zurückgeschickt, mit entsprechender Warnung an den Empfänger weitergeleitet oder isoliert. Astaros Spamfilter ist mit der Firewall- und Antivirensoftware nahtlos integriert.

• Content-Filter: Astaro Surf Protection ermöglicht es Administratoren, den Webzugriff für unterschiedliche Gruppen im Unternehmen zu konfigurieren. Die Software verwendet eine Datenbank mit über 20 Millionen kategorisierten Webseiten, um den Zugriff auf indizierte Seiten zu dokumentieren oder zu unterbinden. Administratoren können aus 58 Website-Kategorien individuelle Webzugangsprofile erstellen. Untergliedert nach insgesamt 18 unterschiedlichen Benutzergruppen lässt sich der Zugriff auf Webseiten über Positiv- und Negativlisten steuern.

Einfaches Management und vollständige Kontrolle

Die Appliances lassen sich über das grafische Konfigurationstool Astaro WebAdmin einfach konfigurieren und verwalten. Der Administrator kann alle sechs Applikationen per Webzugriff über eine vollständig verschlüsselte Verbindung verwalten. Über die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche lassen sich alle notwendigen Veränderungen an Usern, Benutzergruppen, Sicherheitspolicies, Konfigurationen und Systemparametern mit wenigen Mausklicks vornehmen. Die Benutzeroberfläche ist einheitlich und muss somit nur einmal für das gesamte System erlernt werden. Die Produktlinie Astaro Security Gateway bietet direkt an der Nahtstelle zwischen internem und externem Netz umfassenden Schutz, unabhängig von Netzwerktyp und Computersystem.

Produktspezifikationen

• Astaro Security Gateway 110: Die kompakte Box in den Abmessungen 177x43x229 mm wird für maximal zehn User empfohlen und verfügt über einen VIA C3 800 MHz+ / Eden 667 MHz Prozessor, 256 MB RAM, eine 20 GB große Festplatte und drei Ethernet-Ports.

• Astaro Security Gateway 120: Dieses Gerät entspricht der Variante ASG 110, jedoch empfohlen für bis zu 50 User.

• Astaro Security Gateway 220: Das Gerät, für bis zu 200 User empfohlen, ist mit einem Intel® Pentium® III 1,2 GHz Prozessor, 512 MB SDRAM, 168-pin 25° DIMM Socket x 1, einer 40 GB großen Festplatte (5400 rpm) und acht 10/100 Base-TX-Ports ausgestattet. Die Abmessungen des eine Höheneinheit großen Systems betragen 426 x43,5x228,6 mm.

• Astaro Security Gateway 320: Die leistungsstärkste Produktvariante, empfohlen für bis zu 500 User, verfügt über einen Intel® Pentium® 4 Prozessor mit 2,4 GHz, 1 GB DDR RAM, eine 80 GB große Festplatte (7.200 rpm), vier 10/100 Base-TX-Ports und vier Gigabit Base-TX-Ports. Die Abmessungen des eine Höheneinheit großen Systems betragen 426 x43,5x379,8 mm.

Preise und Verfügbarkeit

Ab 1. Februar 2005 ist Astaro Security Gateway über Astaros weltweites Partnernetzwerk verfügbar. Astaro Security Gateway 110 ist ab 695 EUR erhältlich, Astaro Security Gateway 120 ab 995 EUR, Astaro Security Gateway 220 ab 1.995 EUR und Astaro Security Gateway 320 ab 4.995 EUR.

Kontakt

Astaro GmbH & Co. KG, a Sophos company
Amalienbadstraße. 41/ Bau 52
D-76227 Karlsruhe
Heiko Scholz
SCHOLZ PR
Social Media