HP bei Speicherlösungen erneut Marktführer

IDC bestätigt zum zehnten Mal in Folge Spitzenposition in EMEA
(PresseBox) (Böblingen, ) HP ist seit zehn Quartalen weltweit und in EMEA (Europe, Middle East and Africa) die Nummer eins bei Plattenspeichern. Laut Marktforscher IDC hat HP im dritten Quartal 2004 gemessen am Umsatz einen weltweiten Marktanteil von 23,6 Prozent erzielt. In EMEA kam das Unternehmen im gleichen Zeitraum sogar auf 25,8 Prozent.

Zu diesem Erfolg trugen eine Reihe von Faktoren bei:

• HP bietet von Einstiegs-Systemen bis zu Lösungen für Großunternehmen die ganze Bandbreite an SAN-Produkten. Auch im SAN-Markt ist HP mit einem Marktanteil von 30,9 Prozent die Nummer eins in der Region EMEA. Dafür haben vor allem auch neue Lösungen wie das HP StorageWorks Smart Array 1000 gesorgt, die ein SAN auch für kleine und mittlere Kunden attraktiv machen.
• Auch bei Direct Attached Storage (DAS)-Systemen ist HP in EMEA mit einem Anteil von 25,3 Prozent marktführend. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2004 erhöhte das Unternehmen damit in einem um 4,3 Prozent geschrumpften Markt seinen Anteil um 1,2 Prozentpunkte. Ein weiterer Wachstumstreiber waren auch neue Produkte im Marktsegment Network Attached Storage (NAS), so dass HP hier mit einem Marktanteil von 22 Prozent ebenfalls den ersten Rang einnimmt.
• HPs umfassendes Lösungsportfolio garantiert ein optimales Zusammenspiel der Speicher-Hard- und Software mit anderen Komponenten der IT-Infrastruktur. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch komplexe Aufgaben, wie zum Beispiel Information Lifecycle Management (ILM) oder die flexible Zuteilung von Speicherressourcen gemäß geschäftlichen Prioritäten, auch in heterogenen Umgebungen ausgeführt werden können.

Bei der Speicher-Software stieg laut IDC im Vergleich zum Vorquartal der weltweite Umsatz von HP im dritten Quartal 2004 um zwölf Prozent. Dies bedeutet im Jahresvergleich eine Steigerung um 30,2 Prozent, während der Gesamtmarkt mit einem Umsatz von 1,911 Millionen US-Dollar lediglich um 19,1 Prozent wuchs. Damit hält HP im dritten Quartal 2004 einen Marktanteil von 7,6 Prozent. Das stärkste Wachstum verzeichnete HP im Segment Backup- und Archivierungs-Software mit einem weltweiten Umsatzwachstum von 62,7 Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal. Auch bei Software für das Management von Speicherressourcen steigerte HP mit 58,8 Prozent den weltweiten Umsatz gegenüber dem dritten Quartal 2003 deutlich.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media