Drillisch AG: ALPHATEL GmbH und Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) bieten jetzt auch Handy-Cash-Karten am Fahrscheinautomaten an

Die Kooperation mit der DVG setzt den Siegeszug von „g~paid“ fort
(PresseBox) (Maintal, ) Ab sofort können Mobilfunkkunden ihr Prepaid-Handy auch an 186 Fahrscheinautomaten im Duisburger Verkehrsnetz schnell und bequem aufladen. Dieser attraktive Service wurde durch die Kooperation der ALPHATEL Kommunikationstechnik GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Maintaler Drillisch AG, mit der Duisburger Verkehrsgesellschaft ermöglicht.

Nach dem erfolgreichen Vermarktungsstart mit den Berliner Verkehrsbetrieben Ende 2003 und den Dortmunder Stadtwerken Mitte letzten Jahres können jetzt auch Kunden der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) sogenannte Aufladekarten für Prepaid-Handys an Fahrscheinautomaten des Automaten-Herstellers ICA erhalten.

Bislang wurden Cash-Karten (sogenannte Rubbelkarten) zum Aufladen von Prepaid-Mobilfunktelefonen überwiegend in Fachgeschäften angeboten. Diese Voucher sind nun auch an DVG-Fahrscheinautomaten erhältlich. Die Abwicklung am Fahrscheinautomaten ist besonders bedienerfreundlich: Ein Druck auf das Tastenfeld „Handy aufladen“ reicht aus, um Guthaben der Netze von T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 auszuwählen. Bezahlt wird einfach in bar oder bargeldlos mit Geldkarte, genauso wie man einen Fahrausweis bezahlt. Als Beleg erhält man einen Automatenausdruck mit den genauen Bedienhinweisen für die erfolgreichen Abläufe am Handy.

Den Kauf von Gesprächsguthaben wickelt das innovative Cash-Karten-System „g~paid“ der ALPHATEL Kommunikationstechnik GmbH elektronisch ab. „g~paid“ ist eine Software zur elektronischen Übertragung von PIN-Codes für die Aufladung von Gesprächsguthaben (sogenanntes E-Loading).

„Mit der Duisburger Verkehrsgesellschaft haben wir einen starken Partner gefunden. Durch die Zusammenarbeit stärkt die Drillisch AG ihre Marktpräsenz im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr“, erklärt Vlasios Choulidis, Vorstand Vertrieb/Marketing der Drillisch AG. „Damit hält „g~paid“ weiter Einzug bei den Verkehrsbetrieben deutscher Großstädte. Neben Berlin und Dortmund gehört nunmehr auch Duisburg dazu. 186 DVG-Fahrscheinautomaten werden ab sofort an das g~paid-System angeschlossen sein.“

Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.alphatel.de oder per Mail unter presse@drillisch.de.

Kontakt

Drillisch AG
Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5
D-63477 Maintal
Social Media