Mit Linux erneut ins Schwarze getroffen

Meyton Elektronik entscheidet sich für PARITYERP - Einführung von Warenwirtschaft AB1000 und Rechnungswesen FB1000 erfolgreich abgeschlossen
(PresseBox) (Schwieberdingen, ) Einmal mehr erweist sich die Verfügbarkeit von PARITYERP unter dem Open Source-Betriebssystem Linux als entscheidendes Kriterium für den Erfolg der Komplettlösung der PARITY Software GmbH, Schwieberdingen. So hat die Meyton Elektronik GmbH, in Melle-Bruchmühlen ansässiger Hersteller elektronischer Messsysteme für den Schießsport, die Produktsuite PARITYERP-Handel mit den darin integrierten Programmpaketen für Warenwirtschaft (AB1000) und Rechnungswesen (FB1000) erfolgreich eingeführt. Besonderheit des mit sechs Arbeitsplätzen gestarteten IT-Projekts ist die Kombination aus Linux-Server und -Clients der alternativ auch unter Microsoft Windows oder Mischformen verfügbaren Standard-Software.

"Uns hat die Flexibilität der Lösungen sowohl auf funktionaler Ebene als auch hinsichtlich der Anpassungsfähigkeit an unsere Anforderungen überzeugt", erklärt Udo Witte, Geschäftsführer der Meyton Elektronik GmbH. "Ausschlaggebend war letztendlich die Verfügbarkeit unter Linux, was sich nicht zuletzt auch auf die Kosten günstig auswirkt."

Einführung in zwei Schritten

Meyton hatte zunächst zum 1. Januar 2004 die Warenwirtschaftslösung von PARITYERP-Handel eingeführt und damit ihre nicht mehr ausreichend leistungsfähige, auf einer Tabellenkalkulation basierende Eigenentwicklung ersetzt. Zum 1. September 2004 folgte jetzt schließlich der Echtbetrieb des Rechnungswesens, worin gleichzeitig der Einstieg in eine selbst geführte, bis dahin an ein Steuerbüro ausgelagerte Buchhaltung lag.

Für die Installation und das Customizing der Lösungen zeichnet Ewes & Partner aus Bielefeld verantwortlich. Der zuständige PARITY-Partner ist darüber hinaus auch für Wartung und First-Level-Support zuständig. PARITY Software setzt in Betrieb und Kundenbetreuung für die mittlerweile mehr als 1.100 Installationen von Beginn an auf ein flächendeckendes Partnernetzwerk.

Ergänzend zu Meyton Elektronik

Die 1991 gegründete Meyton Elektronik GmbH, Melle-Bruchmühlen, hat sich auf die Herstellung von elektronischen Messsystemen für den Schießsport spezialisiert. Der offizielle Ausrüster für Bundesliga-Sportschießen zählt im deutschsprachigen und angrenzenden Wirtschaftsraum zu den Marktführern. Seine Zielgruppe setzt sich hauptsächlich aus Sportvereinen und Betreibern von Schießanlagen zusammen, die sowohl direkt als auch über ein flächendeckendes Netz von Vertriebsstützpunkten bedient werden. Meyton Elektronik ist weltweit die einzige Firma, die Geschosspositionen mit der Hilfe von Licht ermittelt. Das Messverfahren zeichnet sich durch eine besonders hohe Betriebssicherheit und gleichbleibende Genauigkeit über lange Zeiträume hinweg aus; es gilt heute als eines der genauesten und zuverlässigsten überhaupt. Weitere Informationen sind unter www.meyton.de abrufbar.


Weitere Informationen:

PARITY Software GmbH
Friedrich Benzing
Stuttgarter Straße 42/3
71701 Schwieberdingen
fon: 07150/3785-0
fax: 07150/3785-70
http://www.parity-software.com
fb@parity-software.de

Meyton Elektronik GmbH
Udo Witte
Spenger Straße 38
49328 Melle-Bruchmühlen
fon: 05226/9824-0
fax: 05226/9824-20
http://www.meyton.de
info@meyton.de

Kontakt

PARITY SOFTWARE GmbH
Stuttgarter Straße 42 / 3
D-71701 Schwieberdingen
Social Media