Fantastische Vier: Die HP Flachbildschirme HP L1755, L1740 und L1940 sowie der HP v7650 CRT-Monitor

(PresseBox) (Böblingen, ) Vier neue HP Monitore erleichtern den Büro-Alltag: Der derzeit leistungsstärkste 17-Zoll-Flachbildschirm von HP, der HP L1755, besticht durch geringe Größe, schlankes Design und geballte Technologie. Ergänzt durch die integrierte Stromversorgung und das damit verbundene Kabel-Management, ist der Bildschirm ideal für PC- und Workstation-Nutzer. Die Monitore HP L1740 und L1940 eignen sich besonders für Audio- und Multimedia-Lösungen. Der vierte im Bunde ist der HP v7650 CRT Monitor. Er kommt mit seinen Leistungsmerkmalen besonders den Geschäftskunden entgegen, die viel im Internet und mit E-Mail-Anwendungen arbeiten. Alle vier Geräte verfügen über die neue HP Display LiteSaver-Funktion, mit der sie sich beispielsweise für den Schlafmodus programmieren lassen. Dieses Tool spart nicht nur Energie, sondern schont auch die Technik - das verlängert die Lebensdauer der Monitore. Der HP L1755 Flachbildschirm kostet 389 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, inklusive Mehrwertsteuer), während der Flachbildschirm HP L1740 für 329 Euro und der Flachbildschirm HP L1940 für 499 Euro zu haben sind. Der HP v7650 CRT Monitor kostet 129 Euro. Alle Bildschirme sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

HP L1755 - der Leistungsstarke

Der HP L1755 ist das ideale Gerät für den anspruchvollen Anwender in spezialisierten Umgebungen. Ausgestattet mit der MVA (Multi-Domain-Vertical-Alignment-Panel)-Technologie, bietet der TFT-Monitor HP L1755 exzellente Klarheit, ein sehr hohes Kontrastverhältnis von 1.000:1 sowie bessere Farbqualität und einen Sichtwinkel von 176 Grad. Dank der mit 13 Millimeter extra schmalen Blenden an den Seiten lassen sich mehrere Monitore zu einer Panoramawand kombinieren oder als Anzeige großer Datenmengen zum Beispiel in Börsensälen verwenden. Eine entspiegelte Beschichtung und eine flimmerfreie TFT-Darstellung schützt vor Ermüdung und schont die Augen. Zudem erfüllt der Monitor eine Vielzahl strenger Umweltvorschriften und ist umfassend zertifiziert. Das schmale Design schafft Platz auf dem Schreibtisch. Dabei beugt der integrierte Netzanschluss Kabelsalat vor und vereinfacht zudem die Montage an der Wand oder an einem Monitorarm. Ein höheneinstellbarer, abnehmbarer Standfuß sowie die 90-Grad-Kippfunktion für die hoch- und querformatige Anzeige ermöglichen ein optimales Justieren des Bildschirms. Das Leichtgewicht (mit Fuß 6,7 Kilogramm, ohne 3,7 Kilogramm) lässt sich sowohl über einen 15-poligen, analogen D-Sub-Standardeingang sowie eine DVI-Digitalschnittstelle erweitern und sorgt somit für den schnellen Anschluss peripherer Geräte.

HP L1740 und HP L1940 - die innovativen Alleskönner

Die beiden Flachbildschirme HP L1740 und HP L1940 sind das Herzstück des HP Monitor-Portfolios und vereinen neueste Technologie. Der 17 Zoll große HP L1740 verfügt mit 13 Millisekunden über eine sehr schnelle Reaktionszeit. Zudem liefert er mit 300 nits eine ausgezeichnete Helligkeit, die das Arbeiten an diesem Gerät zu einem Vergnügen machen. Auch der "große Bruder", der 19-Zoll-Monitor HP L1940, verbirgt unter der Benutzeroberfläche eine ausgefeilte Technologie, die unter anderem für einen hohen Kontrast von 600:1 sorgt. Damit eignen sich die Bildschirme sowohl für normale Büroanwendungen als auch den spezialisierten Einsatz. Über verschiedene Anschlüsse lassen sich beide Produkte optional mit Audio- und Multimediageräten von HP erweitern. Mit Hilfe der 90-Grad-Kippfunktion lässt sich zudem die Anzeige je nach Bedarf als Panorama- oder Portrait-Format einstellen. Selbst auf der niedrigsten Standfuß-Position lässt sich der 19-Zoll-Bildschirm komplett drehen. Aufgrund der kleinen, 17 Millimeter breiten Blenden lassen sich auch mehrere Monitore für eine Panorama-Darstellung nebeneinander anordnen.

Komfortable Optionen

Die drei Flachbildschirme HP L1755, HP L1740 und HP L1940 lassen sich je nach Bedarf erweitern. Das HP Desktop Access Center wird im Standfuß verankert und umfasst eine integrierte Mikrofon- und Kopfhörerbuchse sowie einen Zugang für Dual-Funktionskopfhörer. Über ein MultiBay-Slot kann der Anwender ein optisches Laufwerk anschließen und über vier weitere USB-Ports einfach digitale Lösungen integrieren. Die HP Flat Panel Speaker Bar bietet dem Nutzer das volle Klangerlebnis im unauffälligen Design. Denn die Lautsprecher fügen sich nahtlos an das Monitorgehäuse an. Optional kann der Nutzer auch ein HP Integrated Work Center Stand bestellen. Diese Erweiterung fügt die Monitore und einen HP Compaq Business Desktop dc7100 im Ultra-slim-Formfaktor zu einer "All-in-One"-Kompaktlösung zusammen. Der Arbeitsplatz wird so zur portablen Dockingstation, die platzsparend und mobil eingesetzt werden kann.

HP v7650 CRT Monitor - der kleine Große

Der neue Röhren-Monitor eignet sich besonders für Internet- und E-Mail-Anwendungen. Mit einem 16 Zoll breiten sichtbaren Bildschirm ist der HP v7650 eine kompakte Alternative zu einem 19-Zoll-CRT-Monitor und bietet im Vergleich zu einem 15-Zoll-Monitor mehr Komfort zu einem günstigen Preis. Die verwendete Flachschirm-Technologie liefert scharfe, klare Bilder selbst beim kleinsten Detail auf einer Website, in einer E-Mail, Präsentation oder Kalkulationstabelle. Damit lassen sich zudem die bei Röhrenmonitoren üblichen Verzerrungen in den Bildschirmecken reduzieren. So schützt der HP v7650 die Augen vor Ermüdung und erhöht damit die Produktivität der Anwender. Mit Hilfe der Plug-and-Play-Funktion ist der Bildschirm innerhalb kürzester Zeit installiert und einsatzbereit. Zudem können Administratoren über den HP Systems Insight Manager, einer Software für die gemeinsame, einheitliche und umfassende Infrastrukturverwaltung über eine einzige Konsole, auf individuelle Monitor-Einstellungen zugreifen. Informationen über Modell, Seriennummer, Auflösung und Video-Controller sind so jederzeit über das Netzwerk abrufbar - das spart Zeit bei einer etwaigen Fehlersuche. Dank neuester Technologie erfüllt der HP v7650 außerdem weltweite Umweltstandards und Emissionsregelungen.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Eleonore Körner
Hewlett-Packard GmbH
PR Manager Small Medium Business
Heike Herd
Social Media