CeBIT 2005-Vorbericht/Übersicht

(PresseBox) (Böblingen, ) Das SAP Alliance Team von HP auf der CeBIT 2005: "HP Adaptive Enterprise for SAP" - Flexibilisierung auf allen Ebenen
Bei Hewlett-Packard steht "Adaptive Enterprise for SAP" im Mittelpunkt des diesjährigen CeBIT-Messeauftritts. Unter diesem Motto zeigt das führende Unternehmen im SAP-Markt, das fast 10 000 Installationen allein in Deutschland aufzeigen kann, wie sich flexible und anpassungsfähige sowie gewinnbringende IT-Einsätze in Unternehmen mittels innovativen HP/SAP-Lösungen entsprechend den jeweiligen geschäftlichen Erfordernissen und Veränderungen realisieren lassen. Präsentiert werden neueste bedarfsgerechte HP/SAP-Anwendungs- und -IT-Infrastrukturlösungen sowie HP/SAP-Services, auch anhand konkreter Praxisbeispiele. Vorgestellt werden die Lösungen an insgesamt 6 Messearbeitsplätzen. Der eigene CeBIT-Messestand des SAP Alliance Teams von HP befindet sich innerhalb der SAP-Community in Halle 4 (Stand G26).

IT für flexible Unternehmen

Das Thema "Adaptive Enterprise for SAP", die zugrunde liegende Strategie sowie die dafür verfügbaren HP/SAP- Lösungen werden am Messearbeitsplatz 1 präsentiert. Hauptfokus dabei: die Flexibilisierung von IT-Landschaften und dynamische Verteilung von SAP-Anwendungen mit dem Ziel, schnell und zielorientiert auf Markt- und Unternehmensanforderungen/-veränderungen reagieren zu können. Um die spezifischen Anforderungen einer SAP-Umgebung zu erfüllen, erstellt SAP derzeit die Adaptive Computing Capabilities in SAP NetWeaver für die dynamische Verteilung von Anwendungen. In enger Abstimmung mit SAP hat HP die Gesamtlösung Adaptive Enterprise for SAP entwickelt, die für das perfekte Zusammenspiel mit Servern, Speichersystemen und Netzwerk sorgt.

Mit mehreren Anwendungsfällen - zum Teil ganz neuen - für die verschiedensten "SAP-Adaptive-Computing-Einsatzfälle" wartet HP auf der CeBIT auf, wobei die Plattformen Unix, Linux und Windows unterstützt werden. Grundsätzlich ermöglicht HP Adaptive Enterprise für SAP die variable Nutzung und bessere Auslastung der Ressourcen inklusive Kostenreduzierungen. In diesem Zusammenhang sind auch Konsolidierungen heterogener IT-Systeme und Migrationen älterer SAP-Umgebungen zu sehen.

Optimierte Business- und IT-Prozesse

Wie sich Lösungen der mySAP Business Suite-Familie effizient und erfolgreich einführen lassen sowie betrieben werden können, wird am Messearbeitsplatz 2 gezeigt. Im Mittelpunkt hier: optimierte branchenspezifische Business- und IT-Prozesse, die im Zusammenhang mit der SAP-Nutzung stehen. Unterschiedliche Branchen (Automotive, Chemie, Pharma, Maschinen- und Anlagenbau sowie Stahl und Metall) werden abgedeckt. Anhand mehrerer Praxisbeispiele zeigen HP gemeinsam mit den SAP-Experten von Triaton ihre profunde und umfassende SAP-Lösungskompetenzen im Sinne des One-Stop-Shopping - von der Beratung über Einführung/Implementierung bis hin zum Outsourcing/Outtasking. Und zwar unter Verwendung neuester HP/SAP-Lösungen und -Services. Auch werden am Messearbeitsplatz 2 die Aktivitäten von HP im Bereich RFID dargestellt. HP selbst setzt die RFID-Technologie bereits in der Druckerdistribution ein und berichtet hierüber im Rahmen eines Vortrags "RFID in der Supply Chain: Herausforderungen und Chancen" auf der Messe.

SAP NetWeaver und mySAP ERP im Fokus

Messearbeitsplatz 3 widmet sich den topaktuellen SAP-Lösungen SAP NetWeaver und mySAP ERP. Die SAP Enterprise Architecture (ESA) - auf der Grundlage der Integrations- und Anwendungsplattform SAP NetWeaver - ist das Gerüst für Service-orientierte Unternehmenslösungen, die eine größere Anpassungsfähigkeit, eine höhere Flexibilität und Erschließung von Innovationspotenzial durch den SAP R/3-Nachfolger mySAP ERP mit sich bringen. HP Adaptive Enterprise ist die konsequente Ergänzung zu ESA. Fakt ist, dass die Mehrheit der Kunden, die sich für mySAP ERP entschieden haben, auch ihre IT-Infrastrukturen im Zuge einer Implementierung optimieren. Da SAP NetWeaver die Grundlage von mySAP ERP (und künftig von allen anderen SAP-Lösungen) ist, sind Kunden angehalten, sich mit beiden Lösungen zu beschäftigen. Für den SAP NetWeaver- und mySAP ERP-Einsatz hält HP passende sowie bedarfsgerechte Lösungen und Services bereit, zum Beispiel Itanium2-basierte 64-Bit-Server, aber auch Upgrade-Services oder Starter-Pakete für die schnelle und kostengünstige Verwendung von SAP NetWeaver und mySAP ERP.

Modernste SAP-IT-Infrastrukturkomponenten von HP

Weiter stellt HP auf der diesjährigen CeBIT-Messe innerhalb der SAP-Community seine große Expertise und Innovationskraft bei SAP-IT-Infrastrukturen unter Beweis. Die neuesten Itanium2-basierten 64-Bit-HP Integrity Server werden ebenso präsentiert wie modernste Multi-OS-fähige Bladeserver. Zudem Storage-Lösungen, Lösungen für das Output Management sowie Lösungen für die technische Migration/Server-Konsolidierung von SAP-Umgebungen. Außerdem wird das SAP Mobile Business Computing auf Basis von HP IPAQs und Tablet PCs demonstriert.

Management Solutions for the Adaptive Enterprise

HP forciert seit geraumer Zeit die Bereitstellung eines umfassenden Lösungsangebots für das automatisierte Managen von IT-Umgebungen im Sinne eines umfassenden System- und Netzwerkmanagements - inklusive ihrer IT-Services und Geschäftsprozesse. Und vor dem Hintergrund der Verwendung von dynamischen und flexiblen IT-Umgebungen hat HP die Verfügbarkeit eines End-to-End-Managements für das Adaptive Enterprise weiter konsequent vorangetrieben. Kernprodukt dabei ist die weit verbreitete Lösungsfamilie HP OpenView. Speziell für SAP-Kunden werden auf der CeBIT 2005 die HP Management-Lösungen für SAP innerhalb des Messearbeitsplatzes 5 dargestellt. Mit der Kombination von HP OpenView und den SAP Management-Lösungen sind SAP-Anwenderfirmen in der Lage, aus unterschiedlichen Sichten und gesamtheitlich Applikationen, Geschäftsprozesse, IT-Infrastruktur, IT-Services sowie das Lifecycle Management vorteilhaft zu verwalten und zu steuern. Die gemeinsamen Lösungen sind ITIL (IT Infrastructure Library)-konform und die ersten überhaupt, die SAPs Solution Manager in einer IT-Management-Lösung nahtlos integrieren. Sie gehen auf gemeinsame HP/SAP-Entwicklungen zurück und sind damit der zentrale Bestandteil des IT S&AM (IT Services and Application Management)-Portfolios von HP und SAP. Auf der CeBIT präsentiert HP in diesem Kontext sein Schulungs- und Consulting-Angebot für HP OpenView, ITSM und SAP-Lösungsumgebungen. Die Integration von Menschen, Prozessen und Technologien ist hier das Erfolgsrezept, SAP-Umgebungen als Business-Service zu betreiben.

Produkte und Services für den Mittelstand

Ein weiterer Messearbeitsplatz (6) stellt die aktuellen Anforderungen mittelständischer Unternehmen in den Fokus. Ein Großteil aller SAP-Mittelstandslösungen (mySAP All-in-One und SAP Business One) wird auf HP-Plattformen betrieben. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrungskompetenz sowie durch die enge Kooperation mit namhaften SAP-Mittelstandspartnern wird das Lösungsangebot für mittelständische Kunden kontinuierlich erweitert. Es werden präsentiert: diverse Finanzierungspakete aus Hardware, Software und Services für mySAP All-in-One-Branchenlösungen sowie HPs Leasingsangebote, die im Rahmen der gemeinsamen HP/SAP Mittelstandsinitiative "SAP + HP = Erfolg ist käuflich" offeriert werden.

Konkrete Kundenprojekte (zum Beispiel Accenture, Thyssen Krupp Automotive, Siegwerke oder Vattenfall) untermauern die präsentierten Themen. Und wie auch auf der letzten CeBIT halten HP Consultants aus dem HP/SAP Competence Center Vorträge im Rahmen des SAP-Forums in Halle 4.
Obendrein stellt HP auf der SAP-Partnerbühne in Halle 4 verschiedene Infrastrukturlösungen für den Mittelstand vor und ist bei den SAP-Fokustagen vertreten.

HP SAP Alliance Team auf der CeBIT 2005 vom 10. Bis 16. März:
Halle 4, Stand G26

Über HP im SAP-Markt

HP und SAP verbindet eine langjährige, überaus erfolgreiche und intensive Partnerschaft. Fast 10 000 Installationen deutschlandweit, darunter viele bei mittelständischen Firmen, basieren auf IT-Infrastrukturkomponenten von HP. Zahlreiche SAP-Projekte hat HP Services als Beratungsunternehmen und Systemintegrator erfolgreich durchgeführt, unter anderem ist HP zu einem der bedeutendsten SAP Hosting (Outsourcing) Partner avanciert. HP zählt selbst zu den größten globalen SAP-Anwenderfirmen. Im Laufe der Zeit konnten die HP Spezialisten im HP-SAP Competence Center in Walldorf einen enormen Erfahrungsschatz und eine einzigartige Praxisexpertise zu ganz unterschiedlichen Themengebieten beim effizienten Einsatz der mySAP Business Suite-Lösungen sammeln. Kunden erhalten von HP aus einem vielfältigen, innovativen und maßgeschneiderten Produkt- und Dienstleistungsportfolio die für ihre Unternehmensanforderungen effizienzsteigernde und bedarfsgerechte SAP-Lösung.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media