NAB 2012: Avid stellt zukunftsorientierte Neuerungen bei digitalen ressourcenbasierten Workflows vor

Mit integrierten Lösungen von Avid können Nachrichten- und Rundfunkunternehmen Content unabhängig vom Arbeitsort erstellen und beliebig verteilen
(PresseBox) (Las Vegas, ) Avid® wartet auf der NAB 2012 mit dem umfassendsten Angebot an integrierter Medienproduktions-Technik auf, das das Unternehmen je auf dieser Messe präsentiert hat. Das Porfolio umfasst sowohl neue als auch verbesserte Lösungen für erweiterte ressourcenbasierte Workflows, die alle Prozesse von der dezentralisierten Produktion, der Distribution über mehrere Plattformen, Server und Speichertechnik bis zur Broadcast-Grafik abdecken. Damit zeigt Avid Wege auf, wie sich Kunden in den Branchen Nachrichten, Sport, TV und Postproduktion auf die Anforderungen der Zukunft vorbereiten können.

"Wir haben eine Reihe fortschrittlicher Lösungen für ressourcenbasierte Workflows entwickelt, mit denen unsere Kunden agiler und effizienter arbeiten können", so Gary Greenfield, Chairman und CEO von Avid. "Medienunternehmen müssen in der Lage sein, ihre bestehenden Media-Ressourcen effizienter zu nutzen und die Zusammenarbeit möglichst unkompliziert zu gestalten. Sie versuchen mehr aus ihrem Content herauszuholen, indem sie ihn auf mehreren sozialen und digitalen Distributionskanälen veröffentlichen. Die Funktionen, die wir auf der NAB vorstellen, unterstützen unsere Kunden dabei, diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern, denn sie ermöglichen es, komplexe Produktions-Workflows zu managen sowie Inhalte an allen möglichen Arbeitsorten zu erstellen und überall zu veröffentlichen."

Avids neue ressourcenbasierte Workflow-Lösungen auf der NAB 2012 umfassen:

Dezentrale Produktion: Dank der neuen Lösung Interplay® Sphere sind Nachrichtenprofis von jedem beliebigen Arbeitsort aus in der Lage, Beiträge jederzeit zu erzeugen, zu bearbeiten und fertigzustellen. Mit Hilfe der Cloudbasierten Architektur geben Spherefähige Anwendungen wie Media Composer® und NewsCutter® den Beteiligten die Freiheit, in einer dezentralisierten Umgebung über mehrere Standorte und Zeitzonen hinweg arbeiten zu können. Mit dem Zusammenwirken von NewsCutter bzw. Media Composer und Interplay Sphere erweitert Avid die Nachrichtenredaktion und eröffnet Journalisten und Nachrichtenunternehmen unabhängig von ihrem Standort neue Möglichkeiten. Damit unterstreicht Avid seine führende Rolle und bekennt sich zu seiner Verpflichtung gegenüber der Broadcast-News-Branche.

Multiplattform-Distribution (MPD): Um den steigenden Anforderungen des Medienkonsums auf diversen Display-Größen gerecht zu werden, optimiert Avids neue MPD-Lösung Prozesse für Journalisten und Cutter, die Content für multiple Distributionsplattformen (traditionell, digital, sozial) erstellen und veröffentlichen. MPD reduziert die Komplexität der Multiplattform-Distribution durch die intelligente Gestaltung des Ressourcen- und Metadatenflusses von der Erstellung über die Transkodierung bis zur Bereitstellung der Inhalte in Web-Content-Management-Systemen, Online-Videoplattformen und sozialen Netzwerken.

Server und Speicherung: Mit der Menge an Medien und Inhalten steigen auch die Kosten. Die neue Avid ISIS® 2000-Nearline-Speicherlösung unterstützt Content-Produzenten dabei, dies alles im Griff zu behalten. Die Lösung arbeitet über mehrere Avid Interplay-Installationen hinweg, stellt Such-, Browse-, Zugriffs- und Verwaltungsfunktionen bereit und erweitert den für die Produktion verfügbaren Speicherplatz. Avid ISIS 7000 Version 4 verdoppelt dank der neuen i4000-Blades effektiv die Speicherkapazität. Die neueste Generation des AirSpeed® 5000-Videoservers punktet mit Flexibilität bei den Codecs dank Avid DNxHD®-Wiedergabe, die in den HD-Versionen inbegriffen ist.

Avid Motion Graphics(TM) : Unterstützt durch eine moderne Echtzeit-2D-/3D-Rendering-Engine und beschleunigte Verarbeitung dank neuester Grafikprozessor- und Anschlusstechnik, können Produzenten beeindruckendes Bild- und Grafikmaterial einfach erstellen und schnell zur Ausstrahlung bringen, um eine starke Markenidentität aufzubauen.

Weiterhin präsentiert Avid auf der NAB:

Avid Interplay: Asset-Management-Lösungen aus der erweiterten Avid Interplay-Produktfamilie mit folgenden neuen Produktversionen:

- Interplay Production 2.6: Die Production-Asset-Management-Lösung für mehr Workflow-Flexibilität und -Kapazität, unterstützt mehrere ISIS-Systeme und bietet neuen Workgroup-Support für JPEG 2000 und 3D-Formate.

- Interplay Central 1.2: Die webbasierte Anwendung zur Nachrichtenerstellung punktet mit verbesserten Funktionen für Medienzugriff und -management.

- NewsVision(TM) 2.5: Die kosteneffiziente Basis-Komplettlösung umfasst Anschluss-, Grafik- und Workflow-Optionen für alle Abläufe in einer Nachrichtenredaktion.

- Media Composer 6: Das branchenführende Video-Editing-System überzeugt durch 64 Bit Leistungsstärke, Open I/O sowie eine benutzerfreundliche, schnittige neue Softwareoberfläche.

- Pro Tools® 10: Der Branchenstandard für Audio- und Musik-Recording setzt auf optimierte Performance und Reaktionsgeschwindigkeit sowie Unterstützung für HDX-Hardware.
Social Media