Deutsche Telekom tritt dem Equinix Ethernet Exchange bei

ICSS, international für das Wholesale-Geschäft der Deutschen Telekom zuständig, erhält Zugriff auf Tausende von potenziellen Kunden und erweitert die Reichweite der Carrier-Ethernet-Dienste von Equinix Ethernet Exchange
(PresseBox) (Frankfurt/München/London, ) Die Deutsche Telekom International Carrier Sales & Solutions (ICSS), international für das Wholesale-Geschäft der Deutschen Telekom zuständig, hat sich dem Ethernet Exchange von Equinix, (Nasdaq: EQIX), einem globalen Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen, angeschlossen, um seine Produkte im stark expandierenden Markt für Ethernet-Services optimal vermarkten zu können. Dadurch verfügt die Deutsche Telekom nun automatisch über den Zugang zur Platform Equinix(TM) , einem umfangreichen globalen Business-Ecosystem mit rund 4.000 Netzwerken, Unternehmen sowie Cloud- und Content-Service-Providern. Durch die geschlossene Vereinbarung erweitern sich über die starke Netzwerkpräsenz der Telekom in West-, Zentral- und Osteuropa zudem Abdeckung und Reichweite der Carrier-Ethernet-Dienste, die über Equinix Ethernet Exchange verfügbar sind.

Seit seinem Start im Jahr 2010 konnte Equinix Ethernet Exchange bis heute mehr als 58 Mitglieder gewinnen, die den Zugang zu vielen Millionen von Service-Standorten in rund 100 Ländern bieten. Equinix Ethernet Exchange erlaubt Service-Providern sowie Cloud- und SaaS-Anbietern samt ihrer Kunden den flexiblen Aufbau SLA-basierter Dienste in einer globalen Layer-2-Ethernet-Infrastruktur mit den Vorteilen einer schnellen Bereitstellung und einer leicht skalierbaren Bandbreite. Zudem bietet Equinix Ethernet Exchange Vermarktungsoptionen über die direkte Verbindung zu einem globalen Business-Ecosystem an Partnern und Kunden - darunter 690 Netzwerk-Service-Provider - in den sicheren Equinix International Business Exchange (IBX®) Rechenzentren.

Um die Selektion von Partnern zu beschleunigen und zu vereinfachen, haben alle Mitglieder des Equinix Ethernet Exchange Zugang zum Equinix Marketplace(TM) . Dieses einfach zu nutzende Online-Portal lässt sich zur Präsentation der eigenen Services nutzen. Zudem können potenzielle Ethernet-Partner und -Kunden nach unterschiedlichen Kriterien wie zum Beispiel der Region ermittelt und kontaktiert werden.

"Mit unserem umfangreichen Ethernet-Portfolio sind wir bestens positioniert, um den stark ansteigenden Bedarf der Unternehmen an Ethernet-Services erfüllen zu können. Die Präsenz im Equinix Ethernet Exchange versetzt uns in die Lage, eine innovative Plattform zu nutzen, um unsere Reichweite und damit auch die unserer Kunden kostengünstig zu erweitern", so Holger Magnussen, Senior Vice President International Carrier Sales & Solutions der Deutsche Telekom. "Mit unserem nahezu lückenlosen Angebot an Ethernet-Services können wir nun mit dem Equinix Marketplace ein etabliertes Business-Ecosystem mit bewährten Marketing- und Verkaufskanälen bedienen."

"Die Beteiligung der Deutschen Telekom ist ein wichtiger Meilenstein für unser Ethernet Exchange", sagte Dick Theunissen, Chief Marketing Officer für Equinix EMEA. "Als größter Telekommunikationsanbieter in Europa erweitert sie die Flexibilität und die Reichweite für Ethernet-Endkunden. Gleichzeitig entstehen neue Partnerschafts- und Umsatzoptionen für den globalen Equinix-Marktplatz."

Equinix auf der Light Reading Ethernet Expo

Equinix ist auf der am 17. und 18. April in München stattfindenden Light Reading Ethernet Expo, der wichtigste Veranstaltung für Carrier-Ethernet-Netzwerk-Technologien und Dienstleistungen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA), vertreten

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit über 129 Millionen Mobilfunkkunden sowie 34 Millionen Festnetz- und fast 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2011). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 235.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2011).

Über International Carrier Sales & Solutions (ICSS) der Deutschen Telekom

International Carrier Sales & Solutions (ICSS) ist ein integraler Teil des Geschäftsbereichs Deutsche Telekom International Businesses mit mehr als 700 externen Kunden weltweit. Als einer der größten globalen Carrier bietet ICSS Sprachdienstleistungen, Internet-Services sowie weltweites Roaming und Messaging über hochmoderne Plattformen. Zu den weiteren Leistungen der ICSS zählen die Bereitstellung von digitalen Inhalten und Medien sowie virtuelle Carrier-Lösungen. Die internationalen Kunden von ICSS profitieren von der Erfahrung des Unternehmens, der nahtlosen Bereitstellung von Diensten, der globalen Reichweite sowie der hohen Qualität der erbrachten Services. Die Grundlage für die Bereitstellung dieser Dienste ist eine expandierende, hochmoderne Infrastruktur - das internationale Netz der Deutschen Telekom. Weitere Informationen unter www.telekom-icss.com.

Forward Looking Statements

This press release contains forward-looking statements that involve risks and uncertainties. Actual results may differ materially from expectations discussed in such forward-looking statements. Factors that might cause such differences include, but are not limited to, the challenges of acquiring, operating and constructing IBX centers and developing, deploying and delivering Equinix services; unanticipated costs or difficulties relating to the integration of companies we have acquired or will acquire into Equinix; a failure to receive significant revenue from customers in recently built out or acquired data centers; failure to complete any financing arrangements contemplated from time to time; competition from existing and new competitors; the ability to generate sufficient cash flow or otherwise obtain funds to repay new or outstanding indebtedness; the loss or decline in business from our key customers; and other risks described from time to time in Equinix's filings with the Securities and Exchange Commission. In particular, see Equinix's recent quarterly and annual reports filed with the Securities and Exchange Commission, copies of which are available upon request from Equinix. Equinix does not assume any obligation to update the forward-looking information contained in this press release.

Equinix and IBX are registered trademarks of Equinix, Inc. International Business Exchange is a trademark of Equinix, Inc.

Kontakt

Equinix (Germany) GmbH
Kleyerstr. 88-90
D-60326 Frankfurt am Main
Ingrid Daschner
Johnson King
Oliver Fischer
Johnson King
Social Media