IES-2042PA – Industrial 6 Port Switch: Redundanten Ethernet Ring einfach gemacht

Um einen redundanten Fiber Ring aufzubauen genügt der Lite-managed Ethernet Switch ORing IES-2042PA von ICP. Dieser industrielle Switch kann einfach über die DIP-Switche konfiguriert werden.
IES-2042PA Bild CMYK (PresseBox) (Reutlingen, ) Im industriellen Umfeld kann es vorkommen, dass in Netzwerken nur Teilbereiche mit einem redundanten Fiber-Ring ausgelegt werden müssen. Hierfür lohnen sich keine aufwendig zu konfigurierenden managed Switche. Der ORing IES-2042PA von ICP Deutschland ist ein Lite-managed Ethernet Switch, der über einen DIP-Switch eingestellt werden kann. Natürlich stehen auch ein Web-Interface, ein Telnet Server und eine Windows® Utility zur Konfiguration zur Verfügung. Die Recovery Time beträgt unter Verwendung der O-Ring Technologie weniger als 10ms. Es werden aber auch Technologien anderer Hersteller unterstützt. Dieser kompakte Switch verfügt über 4x100Base-T(X) und 2x100Base-FX SFP Ports, die mit verschiedenen SFP Modulen bestückt werden können. Somit lässt sich der IES-2042PA individuell anpassen. Für den industriellen Einsatz sprechen der redundante Spannungseingang von 12~48VDC und der große Temperaturbereich von -40~70°C sowie das IP30 Metallgehäuse, das sowohl für die DIN-Schiene als auch für die Wandmontage vorbereitet ist.

Kontakt

ICP Deutschland GmbH
Mahdenstr. 3
D-72768 Reutlingen
Klaus Rottmayr
ICP Deutschland GmbH
Geschäftsführer/ Managing Director

Bilder

Social Media