Flexera Software kündigt ein neues AdminStudio Virtual Desktop Assessment Tool zur Planung der Migration auf benutzerzentrische Umgebungen und virtuelle Desktop-Infrastrukturen an

Neue Lösung für Application Readiness beschleunigt Umstellungen auf virtuelle Umgebungen wie unter anderem Microsoft, Citrix oder VMware bei höherer Erfolgsquote und weniger Kosten
(PresseBox) (Hamburg, ) Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Anwendungsentwickler und Unternehmen, gab heute die Freigabe von AdminStudio Virtual Desktop Assessment bekannt. Als wichtiges Tool für die Migrationsplanung beschleunigt AdminStudio Virtual Desktop Assessment die Umstellung auf ein benutzerzentrisches Computing und eine virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI), während gleichzeitig die Kosten zur Erreichung der Virtualisierungsziele gesenkt werden.

Herstellerunabhängige Lösung für die Virtualisierungsplanung

VDI verspricht erhebliche Kosteneinsparungen und eine deutlich bessere Nutzung der IT-Ressourcen. Die Migration auf virtuelle Desktops ist allerdings ein zeitaufwendiges, kostspieliges und riskantes Unterfangen. Häufig müssen zunächst Tausende Computer auf ihre Tauglichkeit zur Virtualisierung bewertet werden. Zudem müssen Migrationspläne erstellt werden – häufig ohne fundiert beurteilen zu können, welche Ressourcen Benutzer und Anwendungen tatsächlich verbrauchen, wie beispielsweise Netzwerkbandbreite, Massenspeicher, CPU und Hauptspeicher.

„Mangelnde Benutzerzufriedenheit und mangelnde Akzeptanz sind die Hauptursachen für gescheiterte Projekte zur IT-Desktop-Virtualisierung“, so Maureen Polte, Vice President of Product Management von Flexera Software. „Um die Erfolgsquote von Virtualisierungsprojekten zu maximieren, sollten alle VDI-Projekte einer gründlichen Bewertung der aktuellen Anwendungsnutzung und Erfolgschancen unterzogen werden. Für eine solche Bewertung ist AdminStudio Virtual Desktop Assessment als Entscheidungshilfe unverzichtbar.“

AdminStudio Virtual Desktop Assessment stellt wichtige, herstellerunabhängige Funktionen zur Automatisierung der Planungsaufgaben zur Verfügung. Eine einfach zu installierende, virtuelle Appliance überwacht wichtige Verhaltensparameter von Computern, Benutzern und Anwendungen, führt dabei eine vollständige Anwendungsinventur durch und erhebt detaillierte Informationen zu jeder Anwendung, wie beispielsweise CPU-Leistung, Online-/Offline-Zugang, Input-/Output- und Arbeitsspeichernutzung. So lassen sich die Tauglichkeit und der Aufwand für die Virtualisierung einer bestimmten Anwendung genau ermitteln.

Anschließend erzeugt das System eine benutzerfreundliche Tauglichkeitsbewertung, bei der die Computer und Benutzer unter Bezug auf Nutzungsverhalten und Umgebungsbedingungen in Gruppen mit niedriger, mittlerer und hoher Komplexität eingeordnet werden. Damit die IT-Verantwortlichen für Softwarearchitektur besser Entscheidungen zur Virtualisierung treffen können, umfasst die Bewertung auch Detail- und Übersichtsberichte, die zudem nach einer Vielzahl verschiedener Attribute gefiltert werden können. Das vermittelt einen tieferen Einblick in die Daten und ermöglicht die Identifizierung von Desktops, Anwendungen und Benutzern mit hohem Ressourcenbedarf.

Darüber hinaus lässt sich das AdminStudio Virtual Desktop Assessment individuell an die jeweiligen Umgebungen eines Unternehmens anpassen.

AdminStudio Virtualization Pack: vollständige Lösung zur Umstellung auf virtuelle Umgebungen

AdminStudio Virtual Desktop Assessment ist zusammen mit AdminStudio Virtualization Pack Teil einer umfassenden Application-Readiness-Lösung, mit der sich die Vorteile der Virtualisierung für Anwendungen und Desktops optimal nutzen lassen. AdminStudio Virtualization Pack wurde speziell mit Blick auf die Virtualisierung von Anwendungen entwickelt, eine Schlüsselkomponente jeder erfolgreichen VDI-Implementierung. Die Lösung macht transparent, welche Anwendungen in eine breite Palette von Virtualisierungstechnologien konvertiert werden können. Zudem konvertiert sie Desktop-Anwendungen automatisch in mehrere Virtualisierungsformate.

„Mit Virtual Desktop Assessment erreichen wir eine neue Kategorie der Anwendungskompatibilität. Zu wissen, ob eine Anwendung in der virtualisierten Umgebung läuft, reicht nicht aus. Man muss auch sicher sein können, dass der Benutzer unter einem virtuellen Desktop zur vollen Zufriedenheit arbeiten kann“, so Polte. „Wer nur auf die Kompatibilität der Anwendung achtet, riskiert ein Scheitern seiner Umstellungsprojekte. Die Kompatibilität von Benutzern und Geräten muss Teil der Analyse sein, um sicherzustellen, dass die Bewertung umfassend ist und auf fundierten Fakten beruht.“

AdminStudio Virtual Desktop Assessment ist ein neues Mitglied der Familie aus Application-Readiness-Lösungen von Flexera Software. Weitere Komponenten sind AdminStudio, Application Compatability Pack, Application Virtualization Pack, App Portal und Workflow Manager. Gemeinsam bietet AdminStudio Suite die branchenweit einzige durchgängige Application-Readiness-Lösung für die Migration auf Windows 7, für die Virtualisierung von Anwendungen, für Cloud-Copmputing und für das routinemäßige Application-Packaging.

AdminStudio Virtual Desktop Assessment wird im 2. Quartal 2012 allgemein verfügbar sein.

Ressourcen:

Weitere Informationen:


- Flexera Software AdminStudio Suite
- AdminStudio Virtualization Pack
- AdminStudio Application Compatibility Pack
- Workflow Manager
- App Portal

Folgen Sie Flexera Software…

- auf LinkedIn
- auf Twitter
- auf Facebook
- auf Google+
- über RSS
Social Media