Jetzt mehr Sicherheit und Klarheit im Straßenverkehr

Mit den Statusflaggen kennzeichnen Sie alle Situationen, für den Fahrer und vor allem auch für die anderen Verkehrsteilnehmer
(PresseBox) (Essen, ) Reifenpanne, Motorversagen, Unfall: Die Gründe für ein liegengebliebenes Auto sind vielfältig. Und dann...die Mutter ist krank, die Schwester im Urlaub und der Vater ist nicht erreichbar. Oder ein Funkloch... Plötzlich geht nichts mehr. Und jetzt?

Farbe bekennen und Flagge zeigen: Das neue Flaggensystem des Essener Unternehmens Mediencenter Essen signalisiert die Hilfsbedürftigkeit von liegengebliebenen Autofahrern und schafft damit Klarheit für alle Verkehrsteilnehmer. Die neuen Helfer funktionieren einfach aber wirkungsvoll nach dem Ampelprinzip:

rot = Ich brauche Hilfe! gelb = Hilfe ist unterwegs grün = Alles o.k.

Die Fahne als nonverbales Kommunikationsmittel ist nicht neu, sie im Straßenverkehr einzusetzen hingegen schon - und das zum beidseitigen Vorteil: 1. Der Hilfesuchende kann mit der entsprechenden Flagge sein Anliegen klar verständlich machen. 2. Andere Verkehrsteilnehmer wissen sofort Bescheid. Die Unsicherheit hat damit ein Ende.

Wie oft war man selbst schon in der Situation und hat sich die Frage gestellt: Muss ich anhalten und helfen oder nicht? Und mache ich mich eigentlich strafbar, wenn ich nicht anhalte, obwohl noch keine Hilfe unterwegs ist? Aber woher weiß ich eigentlich, dass noch keine Hilfe unterwegs ist? Während der Weiterfahrt meldete sich dann oft das schlechte Gewissen, einen Hilfesuchenden möglicherweise im Stich gelassen zu haben.

Zukünftig spricht der Farbcode der Flaggen eine klare Sprache. Das neue Flaggensystem signalisiert grünes Licht für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und setzt damit ein sichtbares Zeichen - auf der Autobahn ebenso wie auf der Landstraße oder in der Stadt.

Die Montage der Flaggen erfolgt im Handumdrehen. Sie sind an einer Halterung befestigt, so dass sie einfach und problemlos an jede Autoscheibe angebracht werden können. Zur praktischen Aufbewahrung werden die Statusflaggen in einem handlichen, schmalen Karton geliefert mit dem Tipp, sie griffbereit im Innenraum zu deponieren.

Auf diese Weise kann der Betroffene in Sekundenschnelle auf sie zugreifen und so die Verkehrssituation eindeutig steuern. Auf Wunsch können die Statusflaggen zudem personalisiert oder mit einem Firmendruck versehen werden.

Weitere Informationen erteilt
Mediencenter Essen Ansprechpartner, Herr Markus Telefon: 0201/89115-20
Fax:0201/89115-11
Mobil: 0172/2821253
E-Mail: info@mediencenter-essen.de
Webseite: www.statusflaggen.de

Kontakt

Mediencenter Essen
Nünningstraße 6
D-45141 Essen
Ehrenfried Markus
Vertrieb
Telefon: 020/898000
Social Media