Vanderlande Industries liefert neues Sortiersystem an Norwegische Post

[PDF] Pressemitteilung: Vanderlande Industries liefert neues Sortiersystem an Norwegische Post (PresseBox) (Mönchengladbach, ) Vanderlande Industries hat den Auftrag zur Lieferung eines neuen Sortiersystems an Posten Norge AS (Norwegische Post) erhalten. Das System wird in einem neuen Sortier-Terminal in Fredrikstad, etwa 100 km südlich von Oslo, installiert. Die Norwegische Post plant, dort sowohl die Abwicklung von Paketen als auch der Paletten zusammenzulegen. Dies ist die zweite Sortieranlage, die Vanderlande an die Norwegische Post liefert. Eine ihrer Niederlassungen, die Firma Bring Express in Jönköping (Schweden), ist bereits ein zufriedener Nutzer eines POSISORTER-Systems von Vanderlande.

"Vanderlande Industries erfüllte alle qualitativen Anforderungen der Norwegischen Post und reichte ein sehr konkurrenzfähiges Angebot ein", sagte Cormac Lombard, Einkäufer der Norwegischen Post für dieses Projekt.

Im Mittelpunkt der Lösung für die Norwegische Post steht der POSISORTER-Schuhsorter von Vanderlande. Dieses bewährte System ist seit 1989 in Betrieb und wurde inzwischen immer wieder verbessert. "Um unseren Wettbewerbsvorteil zu erhalten, müssen wir kontinuierlich Neuerungen einführen und unseren Kunden die bestmöglichen Lösungen bereitstellen", erklärt Roald de Groot, Key Account Manager Parcel & Postal bei Vanderlande Industries. "Die Maximierung der Systemverfügbarkeit zu geringstmöglichen Betriebskosten innerhalb einer optimalen Arbeitsumgebung ist für unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von ausschlaggebender Bedeutung."

Der POSISORTER sorgt für eine nachgewiesen hochleistungsfähige und extrem genaue Sortierung einer Vielzahl an Produkten. Dieser horizontale Hochgeschwindigkeits-Sorter besitzt stranggepresste Aluminiumträger über die gesamte Einbaubreite auf denen profilierte Abweisschuhe montiert sind. Die Konstruktion der Träger formt ein geschlossenes Deck, so dass keine Objekte hindurch fallen oder steckenbleiben können.

Die Abweisschuhe gleiten über die gesamte Breite der Trägerelemente und schieben die Produkte in einer Diagonalbewegung sanft in die Sortierausgänge. Die Anzahl der abgeleiteten Schuhe hängt von der Länge des einzelnen Produktes ab. Das System ist entweder für die einseitige oder die doppelseitige Sortierung verfügbar.

Durch die patentierte "Plug-and-play"-Ausführung der Trägerelemente ist es möglich, einen Schuh in weniger als 60 Sekunden nur mithilfe eines Inbusschlüssels zu wechseln. Zusätzlich ist jeder Sorter mit einer Fernsteuerung ausgerüstet. Dank der speziellen Wartungstaste können Schuhe, die ausgetauscht werden müssen, schnell ausfindig gemacht und für die Reparatur an einer sicheren und geeigneten Stelle positioniert werden.

Die Lösung enthält ebenso die Lieferung der Vanderlande eigenen Teleskopförderer, die so konzipiert sind, dass sie dank der zweiseitigen Ausrichtung sowohl für die Be- als auch die Entladung verwendet werden können.

Kontakt

Vanderlande Industries GmbH
Krefelder Str. 699
D-41066 Mönchengladbach
Bettina Salber
Marketing & Public Relations
Roald de Groot
Vanderlande Industries

Bilder

Social Media