Mit 70 % gebuchter Standflaechen, ist die EcoPrint 2012 auf bestem Weg zur weltweit wichtigsten Fachmesse für nachhaltige Innovationen in der Druckindustrie zu werden

EcoPrint 2012 (PresseBox) (St Albans, ) FM Brooks, Organisator der EcoPrint 2012, hat auf dem jüngsten Treffen der EcoPrint Development Group im Februar über das positive Echo in der Industrie auf die Fachmesse informiert. Da bereits 70 Prozent der Ausstellungsfläche für die Premiere im September in Berlin vergeben sind, ist die EcoPrint 2012 auf dem besten Weg, die weltweit wichtigste Messe für nachhaltiges Drucken zu werden.

Die EcoPrint 2012 wurde im Oktober 2011 als Reaktion auf die wachsende Nachfrage der Verbrauchermarken und Einzelhändler nach nachhaltig produzierten Druckprodukten ins Leben gerufen. Inzwischen gehören einige der bekanntesten Namen des nachhaltigen Drucks, wie HP, Heidelberg, EFI, Mimaki, Mutoh, Avery Dennison, Roland, Xeikon, Seiko Instruments, Arjo Wiggins, Coldenhove, Deutsche Papier, Nazdar, J-Teck, Marabu, Sepiax, Neschen, Beelite, Dufaylite und Ilford BioMedia, zu den Gründungsmitgliedern der Messe.

Auch Druckverbände, wie ESMA, Intergraf, POPAI, Verdigris, f:mp, Media Mundo, GA (Grafikverband Dänemarks), Ingede, DGI und Two Sides, haben sich für die EcoPrint 2012 ausgesprochen. Neben diesen Verbänden sicherte auch der FSC Deutschland seine Unterstützung der Messe zu.

Marcus Timson, Direktor der EcoPrint, führt aus: "Wir freuen uns, dass so viele führende Marken, Unternehmen und Verbände der Branche sich entschieden haben, die EcoPrint zu fördern. Um die Nachhaltigkeit des Druckgeschäfts zu gewährleisten, ist es unerlässlich, dass die Industrie gemeinsam ökologische Lösungen präsentiert, die ihre Bedeutung sichern, da sich die Nachfrage der Verbraucher und der Firmenkunden unwiderruflich in Richtung auf nachhaltige Produkte verschiebt."

"In einem sehr kurzen Zeitraum ist die EcoPrint in den Mittelpunkt der Nachhaltigkeit des Druckwesens getreten und heute ist klar, dass die grüne Druckproduktion keine untergeordnete Rolle spielt. Die Industrie verlangt nach einer Messe, die sich auf das nachhaltige Druckgeschäft konzentriert. Wir freuen uns darauf, mit den visionären Menschen zusammenzuarbeiten, die ihre Unterstützung bereits zugesagt haben, und mit den zahlreichen Menschen, die sich uns bis September zweifellos noch anschließen werden."

Auf dem Treffen der EcoPrint Development Group haben renommierte Experten der Druckindustrie die auf Zusammenarbeit beruhende Philosophie der Messe erläutert und das Ausstellerprofil sowie den Überprüfungsprozess diskutiert und definiert. Aus der Riege der Aussteller und Unterstützer wurden 20 EcoPrint Botschafter ernannt, die engagiert zu den Inhalten, zur Verbreitung und zur Förderung der Messe beitragen.

Simon Pless, EcoPrint Botschafter, Drucker, Aussteller und Mitglied der EcoPrint Development Group, führt aus: "Mich beeindruckt, wie schnell wir seit der Ankündigung der Messe die Unterstützung zukünftiger Aussteller und Verbände sowie die Beachtung der Medien gewinnen konnten. Im nächsten Schritt geht es darum, die Inhalte zu bestätigen und die Messe durchzuführen. Ich bin mir sicher, dass wir mit der EcoPrint Development Group und den anderen Botschaftern hervorragende Unterstützer und erfahrene Aussteller zusammengebracht haben, die wissen, wie man innovative Druckmessen organisiert."

Eelko Leeuwenburgh, Senior Marketing Communications Manager, Avery Dennison, Gründungsmitglied und EcoPrint Botschafter, betont: "Wir sind stolz, Teil dieses innovativen Konzepts zu sein. Wir leben in einer Zeit, in der Zusammenarbeit die Zukunft ist. Zu lange schon versucht jeder für sich allein, das Problem der Nachhaltigkeit zu lösen. Wir bei Avery Dennison sind vom großen Wert dieser kollektiven Herangehensweise an die Sicherung der Nachhaltigkeit überzeugt. Die EcoPrint Development Group einigte sich auf ein neues Konzept mit einem neuen Akteur und die EcoPrint scheint der Katalysator für nachhaltige Veränderungen zu sein. Die Mitglieder der Gruppe können auf umfangreiche Erfahrungen bei der Organisation erfolgreicher Veranstaltungen in der Druckindustrie und beim Aufbau von Interessengruppen verweisen. Daher sind wir uns sicher, dass die Messe die richtigen Ergebnisse in Form von neuen Kontakten und neuen Geschäftschancen auf Grundlage der Nachhaltigkeit bringen wird."

Kontakt

Mack Brooks Exhibitions Ltd
Romeland House / Romeland Hill
-AL3 4ET St Albans
David Jamieson

Bilder

Social Media