ITworks! tankt Sonne für Server und Green-IT!

(PresseBox) (Kenn, ) Die technischen Anforderungen an ein IT-Systemhaus können durchweg als enorm bezeichnet werden. Besonders im Hinblick auf den Strombedarf benötigt ein IT-Dienstleister enorme Kapazitäten, um den eigenen Serverbetrieb 24 Stunden am Tag aufrecht zu erhalten.

Mit einer 40,44 kWp starken Solaranlage investiert ITworks! in zukunftsorientierte und unabhängige Energiegewinnung. Ende März 2012 installiert die Firma Schmidt Solar, Trier am Unternehmensstandort von ITworks in Kenn die neue PV-Anlage. Das IT-Systemhaus bezieht jetzt einen Großteil des benötigten Strombedarfs auf umweltschonende und vor allem günstige Art. "Auf unserem Gebäude befindet sich eine zukunftsweisende Solarstromanlage, die mit der Firma Schmidt Solar optimal auf unsere Bedürfnisse abgestimmt wurde." So Christian Heuschreiber, Geschäftsführer des Unternehmens.

Bei der Installation erwiesen sich auch die Lage und die Bauart des Gebäudes als vorteilhaft. Während ein Großteil der Solaranlagen lediglich nach Süden ausgerichtet sind, wurden von der Firma Schmidt Solar die Flächen bei ITworks! so ausgewählt, dass nicht nur die nach Süden ausgerichtete Dachfläche, sondern auch, die nach Osten bzw. Westen geneigten Dachflächen des vorderen Gebäudekomplexes in die Planung mit einbezogen wurden. Dadurch werden nicht nur die Sonnenstrahlen der Mittagssonne, sondern auch jene vom Morgen bzw. am Abend genutzt und das Unternehmen tankt den ganzen Tag Sonne. Zukünftig werden lediglich während der Nachtstunden Strom vom Energielieferanten benötigt. Tagsüber bezieht ITworks! den gesamten Strom von der Solaranlage.

Neben den günstigen Stromkosten, die diese neue Solarstromanlage mit sich bringt, kommen noch zahlreiche weitere Vorteile hinzu. Vor allem im Hinblick auf die Umwelt erweist sich eine Solarstromanlage als vorteilhaft, da durch die Verringerung der CO2-Emissionen nachhaltiger Klimaschutz betrieben wird. Für das IT-Systemhaus stellt die Maßnahme eine bedeutende Investition für umweltfreundliche Energie dar, besonders deshalb, da kostbare Naturressourcen geschont werden. Selbstverständlich beeinflusste auch der finanzielle Faktor die Entscheidung für die Solarstromanlage, da das enorme Stromvolumen nun beinahe zur Gänze durch die Sonnenenergie abgedeckt wird.

Kontakt

ITworks Systemhaus GmbH
Im Gewerbegebiet 22
D-54344 Kenn
Kim Weinand
Geschäftsführer
Social Media