.de-Domains knacken die 15-Millionen-Marke

(PresseBox) (Frankfurt, ) Am 18. April 2012 um 12:56 Uhr wurde sie registriert, die 15-millionste Domain mit der Endung .de, ihr blumiger Name: floristennetzwerk.de. "Mit meiner Webseite möchte ich ein Einkaufsportal schaffen, über das Floristen Blumen und Pflanzen bestellen können - ganz ohne die üblichen Wege über Zwischenhändler. Ich bin selbst gelernter Florist und kann meine 30-jährige Erfahrung einfließen lassen.

Und da ich mit meinem Angebot die grüne Branche in Deutschland anspreche, war für mich klar, dass ich eine Domain unter de haben wollte. Ich habe den schönsten Beruf der Welt, denn Blumen bringen Leute zum Lächeln, und sie sind das einzige Produkt, das eigentlich kein Marketing braucht." sagt Domaininhaber Alexander Kleerebezem.

Mit seiner Entscheidung für eine .de-Domain befindet er sich in guter Gesellschaft, denn monatlich werden durchschnittlich über 50.000 Domains bei der DENIC eG registriert. Ob Privatpersonen, Mittelständler oder internationale Unternehmen, die in Deutschland aktiv sind - eine .de-Domain ist für sie meist erste Wahl.

Von 0 auf 15 Millionen: Wie alles begann ...

Was im Jahre 1986 mit der Eintragung von .de in der IANA-Datenbank begann, hat sich zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt und hat .de zur weltweit größten Länderkennung weltweit gemacht.

Die Verwaltung der Domains erfolgt zunächst durch einen Netzbetreiber in den USA und geht 1988 an die Universität Dortmund über. Die Verwaltung der Domains passiert "auf Zuruf", die manuell gepflegte Liste der Registrierungen enthält zu der Zeit ganze sechs .de-Domains. Diese Liste wächst jedoch bald mit zunehmender Geschwindigkeit. Knapp ein Jahrzehnt später ist der Zeitpunkt gekommen, die Domainregistrierung und -verwaltung auf eine breitere Basis zu stellen: Anfang 1997 gründen daher 37 deutsche Internet Service Provider die DENIC eG. Bereits ca. 50.000 Adressen sind registriert - Tendenz steigend. Im April 1999 sind bereits 500.000 .de-Domains registriert und im Oktober 1999 wird die erste Millionenhürde genommen. In den folgenden Jahren geht es mit Wachstumsraten von bis zu einer Million Domains pro Jahr weiter steil bergauf.

Und auch heute ist das Interesse an einer .de-Domain nach wie vor groß: "Eine eigene Internetpräsenz ist für die Deutschen ausgesprochen attraktiv .Fast jeder sechste Einwohner hat eine .de-Domain. Uns war immer wichtig, die Bedeutung von .de als länderspezifischer Kennung zu unterstreichen, indem wir z.B. die Möglichkeit geschaffen haben, auch deutsche Sonderzeichen wie Umlaute oder Buchstaben mit Akzenten sowie das Eszett in Domains zu verwenden. So fällt die Identifikation mit der Top Level Domain .de leicht.", erläutert DENIC-Vorstand Sabine Dolderer. "Und dass wir die weltweit größte Länderkennung sind, das liegt auch ganz entscheidend an Engagement und Leistung unserer Mitglieder, die für die Endkunden einen hervorragenden Service bieten."

Kontakt

DENIC eG
Kaiserstraße 75-77
D-60329 Frankfurt
Beate Schulz
DENIC eG
Social Media