Mit Alicona schnell und kostengünstig produktionsnah messen

Mit InfiniteFocusSL bietet Alicona ein intuitives Messsystem für den universellen Einsatz
InfiniteFocusSL ist ein neues optisches 3D Messsystem zur rückführbaren, einfachen und schnellen Messung von mikrostrukturierten Oberflächen. (PresseBox) (Grambach, ) Mit InfiniteFocusSL präsentiert Alicona auf der Control 2012 ein neues optisches 3D Messsystem zur einfachen, schnellen und hochauflösenden Messung von mikrostrukturierten Oberflächen. Anwender messen die Form plus Rauheit ihrer Bauteile mit nur einem Gerät. Zusätzlich profitieren die Nutzer von brillanten Farbbildern mit hohem Kontrast und Tiefenschärfe.
Das kostengünstige System erweitert die Alicona Produktpalette zur produktionsnahen Qualitätssicherung auf der Basis des optischen Verfahrens der Fokus-Variation. Dabei punktet InfiniteFocusSL durch ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis beim universellen Einsatz von der Schneidkantenmessung bis hin zur Qualitätssicherung von Mikrokomponenten aus der Automobilindustrie, der Spritzgussindustrie oder der Medizintechnik. Rückführbare Messungen in hoher Wiederholgenauigkeit bei einfacher Handhabung erfüllen die Anforderungen der Industrie für den produktionsnahen Einsatz. Die außergewöhnlich hohe Benutzerfreundlichkeit wird neben der intuitiven Software durch eine Reihe von speziellen Funktionen bei der Bedienung ermöglicht. Dazu zählen ein komfortabler Grobtrieb für ein schnelles Einlegen der zu messenden Bauteile, ein koaxialer Laser zur intuitiven Lokalisierung des Messbereichs sowie effiziente Werkzeuge zur schnellen und einfachen Automatisierung von wiederkehrenden Messaufgaben.

InfiniteFocusSL ist das jüngste Produkt aus der InfiniteFocus Serie von Alicona. Die Gerätereihe besteht aus dem hochauflösenden Messsystem InfiniteFocus zur Messung von Oberflächenform und Rauheit unter Laborbedingungen und einer Reihe von branchenspezifischen Systemen zur produktionsnahen Qualitätssicherung. Wie alle Alicona-Messgeräte basiert auch InfiniteFocusSL auf der Technologie der Fokus-Variation. Das Verfahren verbindet die klassische Oberflächenmesstechnik mit der Mikrokoordinatenmesstechnik. Für den Anwender heißt das, mit nur einem System sowohl die Rauheit als auch die Form zu messen. Nutzer messen zusätzlich zur dimensionellen Genauigkeit auch die Oberflächengüte ihrer Bauteilgeometrien.

„Die Markteinführung von InfiniteFocusSL stärkt Alicona´s Position als Anbieter von optischer 3D Messtechnik, die auch in der Produktion hochauflösende, wiederholbare Messungen erzielt. Wir zeigen mit dem neuen Messsystem aus der InfiniteFocus-Reihe einmal mehr, dass die Vorteile, die mit optischen Lösungen verbunden sind, nicht nur im klassischen Laboreinsatz sondern auch in der Produktion nutzbar sind“, erklärt Alicona Geschäftsführer Dr. Stefan Scherer. Zu diesen Vorteilen zählen laut Hersteller unter anderem flächenhafte anstelle von profilbasierten Messungen oder die Messung von feinsten, filigranen Strukturen auf empfindlichen Werkstoffen. „Unsere Kunden bestätigen, dass derartige Oberflächenmerkmale in vielen Fällen taktil kaum noch ausreichend fassbar sind“, heißt es bei Alicona. Das Unternehmen weiter: „InfiniteFocusSL ist unsere Lösung für die Qualitätssicherung von Bauteilen auch in der Produktion.“ Das gilt auch bei schwer zugänglichen Oberflächenmerkmalen auf beispielsweise steilen Flanken oder am Gewindegrund eines Zahnrads.

Die hohe Flexibilität für den Einsatz in unterschiedlichen Industrien wird durch den hohen Arbeitsabstand von bis zu 33mm und einen Messbereich (XY) von 50x50mm möglich. Messungen werden innerhalb von wenigen Sekunden erzielt, wobei InfiniteFocusSL dabei mit 1,3 Millionen Messpunkten pro Sekunde misst. In Summe nutzt das Messsystem eine Messpunktdichte von 4 Mio Messpunkten. Anwender erzielen damit selbst unter Bedingungen wie Fremdlicht oder Vibrationen hochauflösende und wiederholbare Messungen innerhalb kürzester Zeit. Die Möglichkeit, vor der Messung Vibrationen, Temperatur sowie Temperaturgradienten in der nächsten Umgebung zu erfassen, macht InfiniteFocusSL zusätzlich zu einem geeigneten System für den produktionsnahen Einsatz.

Das Alicona-Gerät zeichnet sich auch im praktischen Einsatz auch dadurch aus, dass Anwender selbst hochkomplexe Bauteilgeometrien und Formen schnell und komfortabel messen. Das ist neben der robusten Technologie der Fokus-Variation auf die intelligente Beleuchtungstechnologie des Herstellers zurückzuführen. Das Prinzip dieses Beleuchtungskonzepts ist es, bestehende Lichtverhältnisse und die Oberflächenbeschaffenheit eines Bauteils bestmöglich zu nützen. Diese Beleuchtungstechnologie wird durch eine zum Patent angemeldete Konzentrator-Optik umgesetzt, die das Bauteil aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und damit eine diffuse Beleuchtung ermöglicht. Für den Anwender bedeutet das, dass die Oberfläche seines Bauteils automatisch bestmöglich ausgeleuchtet ist.

Mehr zu InfiniteFocusSL:
http://www.alicona.com/...


Kontakt & nähere Informationen
Alicona auf der Control: Halle 1, Stand 1622

Alicona
Teslastraße 8, 8074 Grambach/Graz
Austria
sales@alicona.com
www.alicona.com

Kontakt

Alicona Imaging GmbH
Dr.-Auner-Straße 21a
A-8074 Raaba
Astrid Krenn
Marketing & Communication
Leitung Marketing

Bilder

Social Media