"Aufgabe: dauerhaft störungsfrei!"

inconso liefert und betreibt komplexe IT-Landschaft für BLG Handelslogistik bei Griesson - de Beukelaer
(PresseBox) (Bad Nauheim, ) Ihre gesamte Logistik vom Ende der Backstraßen bis zur Übergabe an den Transporteur hat Griesson - de Beukelaer, eines der führenden Unternehmen im europäischen Süß- und Salzgebäckmarkt, der BLG Handelslogistik übertragen. Der Logistikdienstleister steuert das komplexe Logistiknetzwerk mit fünf Produktionsstandorten rund um das Zentrallager in Koblenz mit Hilfe von Logistiklösungen der inconso AG. Zur Sicherstellung höchster Verfügbarkeit beauftragte die BLG Handelslogistik inconso zudem mit Lieferung und Errichtung der erforderlichen Datenfunk- und Informationstechnologie. Auch der Betrieb aller dezentral laufenden Systeme an den Standorten mit Fördertechnik liegt damit in der Verantwortung des führenden Consulting- und Softwareunternehmens für Logistiklösungen in Europa.

inconso lieferte für die Standorte die völlig redundant ausgelegten IT-Systeme mit Servern und Oracle-Datenbanken sowie für weitere Standorte ohne Fördertechnik die Systeme oberhalb des Betriebssystems. Zudem wurden durchweg die LAN- und WLAN-Netze bedarfsgerecht umgebaut und die Peripherie rekonfiguriert. Im Rahmen des Supportvertrags sichert inconso für die Anwendungssysteme eine Verfügbarkeit von nahezu 100 % zu und gewährleistet eine kurze Reaktionszeit bis zum Beginn der Arbeit an eventuellen Störungen. Abgedeckt und betreut werden neben den Anwendungssystemen die mobilen Peripheriegeräte, die Datenfunkanlagen, die IT- und Funk-Netzwerke sowie die Betriebssysteme und Datenbanken. Dies schließt neben der Störungsbearbeitung auch die laufende Systemüberwachung, die Anwenderunterstützung und Beratung ein.

"Das Logistiknetzwerk für Griesson - de Beukelaer ist aufgrund der Vielfalt der Standorte, des Verbunds und der Interaktion zwischen ihnen hoch komplex und stellt erhebliche Anforderungen an IT und Anwendungen", erläutert Gerhard Brandes, Chief Information Officer IT-Services des Geschäftsbereiches BLG Contract; "alle Rädchen müssen laufen, damit das Gesamtsystem unterbrechungsfrei funktioniert. Einen dauerhaft störungsfreien Betrieb der Systeme und jederzeit volle Transparenz sicherzustellen, ist daher eine erfolgskritische Aufgabe, die inconso bislang stets gemeistert hat."

Die BLG Logistics Group steht für internationale Netzwerke in den Geschäftsbereichen Automobil-, Kontrakt- und Containerlogistik. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter an 90 Standorten. Davon bietet die BLG an 14 Standorten mit 2.000 Mitarbeitern ihrer Handelslogistik kundenindividuelle Planung und Steuerung komplexer logistischer Prozesse, verbunden mit dem Management aller Waren- und Informationsflüsse.

Die maßgeschneiderten Logistiklösungen für die jeweiligen Ansprüche der Kunden haben in der Durchführung drei Basiselemente: den operativen Prozess, die individuellen IT-Komponenten und das Prozessmanagement. Auch Aufbau und Verlauf der operativen Logistik für die Kunden folgen einer durchgängigen Systematik mit folgenden Elementen: Prozesse gestalten, Prozesse beherrschen, Verantwortung übernehmen und Vertrauen schaffen. Damit setzt die BLG auf solide und langfristige Kundenbeziehungen.

Kontakt

inconso AG
Dieselstr. 1-7
D-61231 Bad Nauheim
Franziska Fischer
Marketing & Kommunikation
Sigrid Jung-Salzinger
Marketing
Leiterin Marketing & Kommunikation

Bilder

Social Media