Wirtschaftlich - Fräskanttechnik für die Verarbeitung von DiBond Materialien

Mit Präzisionsfräsern von der Spanabhebenden Präzisionswerkzeuge GmbH DiBond einfach und kostengünstig abkanten, formen und kleben
DiBond CNC V-Nut-Abkantfräser aus Hartmetall von SPPW (PresseBox) (Lich, ) Ausgestattet mit exzellenten Produkteigenschaften ist DiBond® ein bevorzugtes Material für eine Vielzahl von Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Das Verbundmaterial besteht aus einem Kunststoffkern und Deckschichten aus Aluminium. Um V-Nuten mit Überstand für Kleber möglichst einfach einzubringen, hat SPPW mit seinen Präzisionsfräsern genau das richtige Werkzeug zum Zerspanen von DiBond entwickelt.

"Mit der Fräskanttechnik steht ein einfaches und günstiges Verfahren zur Verfügung, um individuelle Formteile ganz flexibel zu gestalten", erklärt Ulrich Schäfer, Vertriebsleiter der Spanabhebenden Präzisionswerkzeuge GmbH. Die Präzisionsfräser sind auf die jeweilige Plattendicke abgestimmt, in verschiedenen Spitzenwinkeln und zwei- oder dreischneidig verfügbar.

Mit dem entsprechenden Fräswerkzeug werden V-Nuten in die DiBond-Platte eingefräst. Die Aluminium-Deckschichten stehen und können ohne den Einsatz von Maschinen von Hand abgekantet und in Form gebracht werden. Der Auslauf des Spitzenwinkels ist so ausgelegt, dass eine kleine, flache Fläche verbleibt, in die z. B. Klebstoff eingebracht werden kann.

Kontakt

Spanabhebende Präzisionswerkzeuge GmbH
Gottlieb-Daimler-Str. 10
D-35423 Lich
Ulrich Schäfer
Vertriebsleitung

Bilder

Social Media