Hermes Award 2012: ContiTech unter den Top-5 Unternehmen

Conti® Thermo-Protect gewährleistet eine durchgehende und vollständige Isolierung – auch bei komplexen Leitungssystemen. Das Isoliersystem von ContiTech ist eine der fünf besten Innovationen, die für den Hermes Award 2012 nominiert waren (PresseBox) (Hannover, ) .
- Flexibles Isoliermaterial Conti® Thermo-Protect eine der fünf besten Innovationen
- ideal für stark verwinkelte Leitungssysteme
- Wärmeverluste werden um mehr als 70 Prozent reduziert
- Präsentation auf dem ContiTech Stand in Halle 5 auf der Hannover Messe

Das flexible Isoliermaterial Conti® Thermo-Protect, das Wärmeverluste an Industrieanlagen nachhaltig dämmt, hat es unter die Top 5 des international renommierten Technologiepreises Hermes Award 2012 geschafft. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Hannover Messe 2012 wurde ContiTech am Sonntag Abend für seine Innovation gewürdigt. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan hob die Praxistauglichkeit der nominierten Produkte hervor: "Ganz bewusst wollen wir mit diesem Preis Innovationen auszeichnen, die bereits erprobt sind oder sich in industrieller Anwendung befinden." Prof. Dr. Dr. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Vorsitzender der Jury hob die hohen Energieeinsparmöglichkeiten durch Innovationen hervor: "Zwei Produkte, die Energieeinsparungen von mehr als 70 Prozent ermöglichen, sind unter die Top 5 gekommen", sagte Wahlster. Conti® Thermo-Protect gehört zu diesen beiden Produkten.

"Wir freuen uns sehr über diese Nominierung", sagte Heiko Eymer, Geschäftsbereichsleiter ContiTech Elastomer Coatings. "Sie zeigt uns, dass wir mit unserer engagierten Arbeit genau richtig liegen und ein großartiges Produkt entwickelt haben." Mit dem Silikonwerkstoff können weltweit alle entsprechenden Industrieanlagen ausgerüstet werden. "Ein enormes Potenzial, mit dem wir aktiv zum Klimaschutz beitragen", fügte Hans-Peter Paulsen vom Innovationsteam ContiTech Elastomer Coatings hinzu.

Nach dieser Innovation hat die Industrie lange gesucht: Die Wärmeisolierung mit dem hoch flexiblen Isoliersystem Conti® Thermo-Protect gestaltet sich wesentlich einfacher, effizienter und nachhaltiger - gerade auch bei stark verwinkelten Leitungssystemen. Denn die Entwicklung von ContiTech umschließt komplexe Leitungssysteme lückenlos. So können die Wärmeverluste an diesen Bauteilen um mehr als 70 Prozent reduziert werden.

Wo es bisher an schlecht zugänglichen Stellen von Rohrleitungssystemen, beispielsweise an Ventilen oder an V- und T-Stücken, kein passendes Dämmmaterial gab und es darum zu hohen Energieverlusten kam, hat ContiTech mit dem Isoliermaterial Conti® Thermo-Protect eine qualitativ, ökologisch und ökonomisch einmalige, nachhaltige Lösung entwickelt, die in der Lage ist, eine durchgehende und vollständige Isolierung der Anlagen zu gewährleisten. Es eignet sich auch für schwer zugängliche oder kritische Stellen, an denen die herkömmlichen Möglichkeiten zur Abdichtung oder Dämmung scheitern.

Conti® Thermo-Protect ist dank seiner speziellen mikroporösen Struktur sehr gut zu verarbeiten. "Es kann problemlos um jede Art von Abzweigungen geformt oder gewickelt werden, vulkanisiert dann bei plus 130 Grad Celsius aufgrund der Wärme des Mediums selbständig, so dass ein stabiles Formteil entsteht", sagt Alexander Papadimitriou, Leiter Produktmarktsegment Industrieprodukte ContiTech Elastomer Coatings. "Vom Aufbringen des Isoliermaterials an ist eine zuverlässige Wirkung bei Temperaturen bis zu plus 250 Grad Celsius gegeben. Aber auch bei minus 50 Grad Celsius ist das Material noch flexibel. Dabei reichen oft bereits allein zehn Millimeter Materialdicke, damit der Wärmeverlust um ca. 50 Prozent reduziert wird." Die Entwickler von ContiTech arbeiten bereits an der nächsten Generation von Conti® Thermo-Protect für spezielle Temperaturbereiche.

Dank der Isoliereigenschaften bietet der Werkstoff einen zusätzlichen Arbeitsschutz für Mitarbeiter an den Maschinen und für Handwerker: Da sich das Material mit dem umliegenden verbindet, ist die erneute lückenlose Isolierung gegeben, die Arbeitsplatztemperatur wird gesenkt und die Gefahr von Verbrennungen durch einen zufälligen Kontakt mit unisolierten Reglern oder Schiebern wird nachhaltig vermieden. Darüber hinaus schützt es wirksam vor Stoßverletzungen.

Leichte Demontage und Wiederverwendbarkeit

Dass Conti® Thermo-Protect einfach in der Montage und vor allem auch der Demontage für den Fall von erforderlichen Wartungen ist, erhöht die praktische Handhabbarkeit. Es ist kein fremdes Montageteam dafür notwendig; jeder Mitarbeiter kann diesen Werkstoff verarbeiten. Zudem kann Conti® Thermo-Protect als vulkanisiertes Formteil jederzeit wieder verwendet werden, ist umweltverträglich und dank seiner langen Haltbarkeit auch ökonomisch eine sinnvolle Alternative.

Die Deutsche Messe AG präsentiert im Rahmen der Hannover Messe das Isoliermaterial Conti® Thermo-Protect im Forum "tech transfer - Gateway2Innovation" in Halle 2. ContiTech stellt die Innovation auf seinem Stand in Halle 5, Stand A 16, vor.

Kontakt

ContiTech Antriebssysteme GmbH
Philipsbornstrasse 1
D-30165 Hannover
Mario Töpfer
Leiter Fachpresse, Presseansprechpartner
Antje Lewe
Head of Media & Public Relations

Bilder

Social Media